Hoch-Tief Vorstand entlassen.

Dieses Thema im Forum "News und Gerüchte aus der Finanzwelt" wurde erstellt von marco, 20.11.2012.

  1. marco

    marco Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Im Jahre 2007 hat der führende spanische Baukonzern ACS durch eine feindliche Übernahme 56% des Unternehmens aufgekauft. Nun hat die ACS den deutschen Vorstand durch einen Spanischen Vorstand ausgetauscht. Der Börsenwert von Hoch-Tief liegt bei 2,6 Milliarden Euro. Das Spanische ACS ist mit 10 Milliarden Euro verschuldet. Derzeit tagt der neue Vorstand von Hoch-Tief und trifft grundlegende Entscheidungen Hinsicht der Zukunft des Unternehmens.

    Da die ACS hoch verschuldet und mehr Geld braucht, wird angenommen, dass Teile von Hoch-Tief verkauft werden sollen.

    Weltweit beschäftigt Hoch-Tief 75000 Mitarbeiter, davon allein in Essens mehr als 2500 Mitarbeiter.

    Wieder steht das Schicksal eines renommierten deutschen Unternehmen auf dem Spiel.

    Gruß
    Marco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Gast

    Eines nach dem Anderen wird verkauft und zerschlagen

    Hallo,

    das haben wir nun von der EU und von der Globalisierung. Traditionelle und sehr wertvolle Deutsche Unternehmen werden auf die sogenannte Feindliche Übernahme gekauft und anschließend zerschlagen. Siehe Mannesmann und PH.

    Wie lange soll das so weitergehen? Wie lange wird die Regierung diesen Untaten zustimmen?

    Was passiert mit der deutschen Belegschaft?

    Dürfen deutsche Unternehmen dies im Ausland so einfach so machen? Ich glaube nicht. da werden die jeweiligen Regierungen entsprechende Hindernisse in den Weg stellen.

    Aber deutsche Unternehmen werden weiter aufgekauft und zerschlagen!

    Friedrich Braun
    Monschau
     
  4. Gast

    Gast Gast

    Bin Mitarbeiter von Hochtief und habe noch keine Kündigung erfahren aber...

    Hallo

    Ich bin zwar Noch Mitarbeiter von Hoch Tief in Essen bisher wurde keine Kündigung ausgesprochen aber die Unruhe ist bei allen Mitarbeitern zu spüren.

    Wir machen uns schon Sorgen um unsere Jobs und wir hoffen, dass der neue Vorstand uns in ruhe lässt.

    Bitte meldet euch falls Ihr was anderes erfährt.

    Schönen Abend
    M.M.
     
Thema: Hoch-Tief Vorstand entlassen.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorstand entlassen

    ,
  2. vorstandsvorsitzender entlassen

    ,
  3. hoch tief vorstand entlassen

    ,
  4. letzter deutsche vorstandchef bei hoch,
  5. hoch tief vorsitzender gefeuert
Die Seite wird geladen...

Hoch-Tief Vorstand entlassen. - Ähnliche Themen

  1. Mittlerweile doppelt soviele Frauen im Vorstand von Dax-Konzernen

    Mittlerweile doppelt soviele Frauen im Vorstand von Dax-Konzernen: Erstmals gab es im vergangenen Jahr 2012 deutlich mehr Frauen in der Vorstandsetage der Dax-Konzerne zu verzeichnen. Dabei hat sich der Anteil an...
  2. Olympus bereitet offenbar Milliarden-Klage gegen Vorstandsmitglieder vor

    Olympus bereitet offenbar Milliarden-Klage gegen Vorstandsmitglieder vor: Der in die Schlagzeilen geratene Kamerahersteller Olympus bereitet nun offenbar eine Schadenersatz-Klage von insgesamt 90 Milliarden Yen...
  3. Terium wird ab Juli 2012 neuer RWE Vorstandschef

    Terium wird ab Juli 2012 neuer RWE Vorstandschef: Der Machtkampf bei RWE ist offenbar entschieden: Neuer Konzernchef soll laut Aufsichtsratskreisen der RWE-Manager Peter Terium werden. Amtsinhaber...
  4. Frauenquote: Radikaler Vorstandsumbau bei der Telekom

    Frauenquote: Radikaler Vorstandsumbau bei der Telekom: Ihrer Ankündigung, künftig mehr Frauen in die Top-Positionen zu holen, lässt die Telekom nun offenbar Taten folgen. Laut einem Bericht will die...
  5. Acht Ex-Vorstände der BayernLB wegen Untreue angeklagt

    Acht Ex-Vorstände der BayernLB wegen Untreue angeklagt: Aufgrund des Desasters rund um die österreichische Hypo Alpe Adria müssesn sich nun acht ehemalige Vorstände der BayernLB vor Gericht...