Honorarverhandlungen: Ärzte wollen Streik und Praxisschließungen

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 17.09.2012.

  1. #1 Newsmaster, 17.09.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    In Deutschland wollen die rund 130.000 niedergelassenen Ärzte nun Druck auf die Krankenkassen ausüben. Durchsetzen wollen sie dies mit Streiks und Praxisschließungen. Zu mager sei bislang das Ergebnis der Honorarverhandlungen bisher verlaufen. Künftig wollen die Ärzte mehr Geld. Bei der ersten Urabstimmung stimmten die rund 130.000 Ärzte mit großer Mehrheit für Warnstreiks und Praxisschließungen. Noch im September sollen die Aktionen beginnen.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. otta51

    otta51 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Den Arzt möchte ich sehen der seine Praxis schließt.
    Alles Geldhaie
     
Thema: Honorarverhandlungen: Ärzte wollen Streik und Praxisschließungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. honorarverhandlungen ärzte

Die Seite wird geladen...

Honorarverhandlungen: Ärzte wollen Streik und Praxisschließungen - Ähnliche Themen

  1. Nordrheinische Ärzteversorgung

    Nordrheinische Ärzteversorgung: Hallo - ich habe mich gerade maßlos über meinen Kreditgeber - die Nordrheinische Ärzteversorgung geärgert. Ich habe 2011 einen Antrag zu einem...
  2. Minister Bahr will Gesetzesänderung gegen korrupte Ärzte erreichen

    Minister Bahr will Gesetzesänderung gegen korrupte Ärzte erreichen: Nach wie vor verordnen Ärzte Pillen, nur weil sie dafür Geld von den Pharmaherstellern bekommen. Ein entsprechendes Gesetz dagegen gibt es noch...
  3. Ärzte, Apotheker und Kliniken betrügen Krankenkassen bei Abrechnung

    Ärzte, Apotheker und Kliniken betrügen Krankenkassen bei Abrechnung: Immer noch stehen die deutschen Mediziner im Fokus. Offenbar sollen einem Bericht zufolge in zwei Jahren rund 53.000 Betrugsfälle vorgelegen...
  4. Korruption bei niedergelassenen Ärzten nicht strafbar - Krankenkassen fordern Strafen

    Korruption bei niedergelassenen Ärzten nicht strafbar - Krankenkassen fordern Strafen: Die Bestechung niedergelassener Ärzte ist nicht strafbar. Das jedenfalls entschied der Bundesgerichtshof in einem Urteil. Für Krankenkassen sowie...
  5. Ärzte demonstrieren trotz Einigung weiter

    Ärzte demonstrieren trotz Einigung weiter: Zwischen den Medizinern und den Krankenkassen gab es erst kürzlich, nach wochenlangem Verhandeln, einen Kompromiss. So sollen die Ärzte ab 2013...