Immobilien als Anlage?

Dieses Thema im Forum "Immobilien" wurde erstellt von Hoody, 14.03.2014.

  1. Hoody

    Hoody Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist es wirklich so sinnvoll in Immobilien zu investieren ? Ist es eine sicher Geldanlage ?
    danke schon mal im Vorraus

    Liebe Grüße
    Hoody
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 martin.s, 17.12.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.06.2015
    martin.s

    martin.s Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Immobilien sind vor allem bei Eigennutzung eine durchaus sichere und sinnvolle Geldanlage, man sollte sich aber bei der Planung unbedingt einen Gutachter miteinbeziehen. Es gibt immer mehr Immobilien die leider von irgendwelchen unseriösen Personen weit über Marktwert verkauft werden
     
  4. Kolina

    Kolina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das kann schnell in die Hose gehen....selbst Notare schützen den Käufer nicht ausreichend
     
  5. Maik

    Maik Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Was ist schon sicher? Das weiß man bekanntlich immer erst hinterher. Dennoch zählt die Immobilie zu den sicheren Geldanlagen ;) Wichtig ist eben die Lage, der Zustand und geringer Leerstand. Dann kann es ein gutes Geschäft werden. Flexibler wären sonst vlt. noch Aktienfonds
     
  6. CornyX

    CornyX Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Da bin ich zu 100% einverstanden..
    Nimm aber einen Gutachter
     
  7. MatBau

    MatBau Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich ebenfalls Maik an. Ausschlaggebend sind hier vor allem die Lage, der Zustand, die Chancen auf eine Vermietung... und natürlich auch die entstehenden Kosten für dich. Aber wende dich am Besten an einen Gutachter.
     
  8. #7 Schuldenschnitt, 22.02.2015
    Schuldenschnitt

    Schuldenschnitt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @Hoody such Dir einen Vermittler/Berater in Deiner Nähe.
    Denn es ist ein Unterschied ob Kauf Eigennutzung oder Kapitalanlage.
    Nicht jeder erhält eine Immobilie zur Kapitalanlage finanziert.
    Das ist ein Trugschluss
     
  9. #8 NotBenBernanke, 11.03.2015
    NotBenBernanke

    NotBenBernanke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Zur Zeit würde ich da eher abraten... Immobilien sind an sich eine sichere Anlage. Aber die aktuellen Immobilienpreise sind der Horror. Also lieber erstmal nichts kaufen!
     
  10. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Außerdem ist der Markt voll harter Konkurrenz wenn man das mal so ausdrücken kann... also eine teures und nicht so leichtes Geschäft
     
  11. #10 martin.s, 19.05.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.05.2015
    martin.s

    martin.s Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    allerdings, und wenn es ganz blöde läuft und man sich nicht ausführlich genug beraten lassen hat, steht man am Ende noch mit einer Schrottimmobilie da. Vor allem gutgläubige Menschen werden leider immer häufiger ausgenutzt.
     
  12. #11 miller, 30.05.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.06.2015
    miller

    miller Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde gerne ein Stadthaus bauen. Wäre das nicht auch eine gute Investition? Würde das dann eventuell vermieten und dann mit den Mieten zusätzlich die Finanzierung bedienen. Wäre das so sinnvoll? Oder ist das nicht so einfach mit dem vermieten und damit die raten zahlen?
    Über Oferteo habe ich auch schon ein Finanzierungsangebot erhalten, stellt sich nur noch die Frage wie beim Vermieten die Voraussetzungen sind?
     
  13. nabbl

    nabbl Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Stadthaus klingt gut. Aktuell geht ja alles mehr oder weniger zurück in die Städte. Richtig boomen tun aber auch nur die Metropolen. Wo willst du bauen?
    Auch ganz spannend. Gerade gelesen: http://www.startup-report.de/immobilien-aegypten-warum-investieren-europaeer-am-nil/ Ist das wirklich interessant? Immerhin scheint sich Ägypten ja mehr und mehr zu beruhigen. Gestern gab`s allerdings einen Anschlag in Luxor. Wird interessant zu beobachten, wo die Reise hingeht. Mir wäre das aktuell zu risikobehaftet.
     
  14. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Stadthaus klingt auch sehr interessant, wie du es geplant hast um die Mieten als Finanzierung zu nutzen, halte ich zwar für eine gute Idee, die allerdings auch gut einkalkuliert sein muss. Mir persönlich ein zu hohes Risiko. Wie die Vorrausetzungen sind kann man sicherlich im Netz recherchieren ;)
     
  15. #14 Finanzhai*, 02.07.2015
    Finanzhai*

    Finanzhai* Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Momentan die beste Anlage , wenn man sich die Zinsen und den risikohaften Aktienmarkt anguckt !
     
  16. monny

    monny Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kann man machen aber ob das langfristig ist ?
     
  17. Luigi

    Luigi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wenn ich die finanziellen Möglichkeiten hätte, würde ich auf jeden Fall in eine Immobilie investieren. Ich finde Immobilien sicherer als andere Investitionen was den Wertverfall betrifft. Schau dir doch mal http://www.estador.de/immobilieninvestment/ genauer an, dort kannst du eine Menge über das Immobilieninvestment lesen.
     
  18. #17 Ruwu135, 21.07.2015
    Ruwu135

    Ruwu135 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wie bereits erwähnt, kann man ja so oder so in Immobilien investieren: Fonds, Beteiligungen, Selbst eine kaufen usw.
    Kommt auf deinen Geldbeutel drauf an und was du sonst noch so an Erspartem bzw. Vermögen hast. Wenn da noch nix da ist, dann erstmal was aufbauen :)
     
  19. enigma

    enigma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Immobilien sind eine sichere Investition.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Marcus_H, 25.08.2016
    Marcus_H

    Marcus_H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hey Hoody, da gibt es scheinbar viel zu bedenken. Mein Bruder möchte das selbe tun, deswegen bin ich da grad relativ gut informiert.

    - Man darf sich nicht so stark mit Gedanken beschäftigen, dass man wieder verkaufen möchte
    - Lage ist nicht alles, auch die Qualität der Immobilie ist sehr entscheidend
    - Zinsen nicht unterschätzen - vor allem in Zukunft
    - Denk an die Investitionen die du in die Immobilie stecken musst, nicht nur an die Mieten die einströmen bei dir

    Viel Erfolg, du wirst dich schon richtig entscheiden oder das Schicksal entscheidet es für dich.
    VG Marcus
     
  22. #20 vendetta, 25.08.2016
    vendetta

    vendetta Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Ich bin der Ansicht, dass solche Geldanlage lukrativ ist. Ich kann das aus meiner eigenen Erfahrung sagen. Vor ein paar Monaten habe ich in die Eigentumswohnung investiert und bereue das nicht. Meine Wohnung habe ich durch https://tranio.com/germany/ gefunden.
    In den meisten Fällen bekommt der Kapitalanleger das Einkommen durch die Miete. Der Betrag hängt von der Art der Miete ab. Das Einkommen für die langfristige Miete der Wohnimmobilien beträgt 2-3% jährlich. Ein wichtiger Punkt ist die Art des Mietvertrages. Nach den Verträgen triple net lease und absolute triple net lease bezahlt der Mieter die Versicherung und die Nebenkosten. Das Einkommen für die kurzfristige Miete beträgt 5-7 % jährlich. Besonders beliebt sind die Einzimmerwohnungen im Zentrum der fünf großen Städte: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, München und Frankfurt am Main. Aber es ist wichtig zu verstehen, dass die kurzfristige Miete mehr Mühe verlangt: die ständige Suche nach Mietern und die Wohnungsunterhaltung nehmen Zeit in Anspruch. Man kann ein Wohnungsunternehmen beauftragen, das sich darum kümmert, dessen Leistungen kosten aber von 10 bis 25% von der Miete.
     
Thema:

Immobilien als Anlage?

Die Seite wird geladen...

Immobilien als Anlage? - Ähnliche Themen

  1. Immobilien - beste Geldanlage?

    Immobilien - beste Geldanlage?: Hallo, ich mache mir Gedanken, ob es nicht sinnvoll ist, einen größeren Anteil des Vermögens in Immobilien anzulegen. Bis jetzt habe ich alles...
  2. Sind Anlagen in Immobilien zu empfehlen?

    Sind Anlagen in Immobilien zu empfehlen?: Hallo, Man will das Geld, was man schwer verdient hat in erster Linie sicher anlegen um vor Verlusten jeglicher Art zu schützen. Aber wo...
  3. Suche nach einer Immobilien auf Mallorca

    Suche nach einer Immobilien auf Mallorca: Hi, ich habe eine Frage an euch, sehr gerne würde ich mir eine Immobilie auf Mallorca kaufen. Bin nun aber etwas überfordert, ich denke mal einen...
  4. Investieren in Pflegeimmobilien?

    Investieren in Pflegeimmobilien?: Guten Tag, ich ersuche Meinungen und zwar geht es darum, Geld in Immobilien anzulegen. Aber nicht irgendwelche Gebäude, sondern speziell in...
  5. Sind Immobilien vor Inflation geschützt?

    Sind Immobilien vor Inflation geschützt?: Ich habe letztens gehört, dass eine Kapitalanlage in Immobilien Sinn macht, weil man größtenteils von der Inflation geschützt wird. Wieso ist das...