Immobilienkauf aus steuerlichen Gründen!

Dieses Thema im Forum "Immobilien" wurde erstellt von FINO, 15.08.2012.

  1. FINO

    FINO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Einen Reiz für eine Investition in Immobilien stellen die damit unter Umständen verbundenen Steuervorteile dar.

    Viele Großverdiener müssen Anlagen tätigen, damit sie nicht so hohe Steuern zahlen müssen.


    Der steuerpflichtige Anleger kann bei Gebäuden, die ab dem 01.01.1925 errichtet worden sind, 2,0 Prozent der Herstellungs- bzw. Anschaffungskosten und für Gebäude, die vor diesem Zeitpunkt fertiggestellt worden sind, 2,5 Prozent der Anschaffungskosten steuerlich geltend machen.

    Besonders reizvoll ist der Erwerb einer denkmalgeschützten Immobilie bzw. einer Immobilie, die in einem Sanierungsgebiet liegt und die saniert werden soll.

    Die für die Sanierung anfallenden Kosten, können gesondert abgesetzt werden.

    Von den Sanierungskosten, die zum Erhalt eines Denkmals oder zu dessen sinnvoller Nutzung erforderlich sind, können in den ersten sieben Jahren nach Herstellung 9,0 Prozent steuerlich geltend gemacht werden und in den folgenden vier Jahren 4,0 Prozent abgesetzt werden.

    Habt Ihr schon mal aus dieser Perspektive den Kauf einer Immobilie gesehen?

    Ist das auch ein Grund für euch eine Immobilie zu zulegen?

    Schreibt doch eure Meinung dazu, liebe Community.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hans08

    hans08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Hallo FINO,

    bekomme ich grad irgendwas nicht mit? Habt ihr grad alle Werbung von Immomaklern bekommen? Das Forum ist seit Gestern voll mit dem Thema

    Du hattest sogar den gleichen Gedanken wie Sabrina mit einen Abstand von nichtmal 15 Min.

    siehe hier: Hallo FINO,

    bekomme ich grad irgendwas nicht mit? Habt ihr grad alle Werbung von Immomaklern bekommen? Das Forum ist seit Gestern voll mit dem Thema

    Du hattest sogar den gleichen Gedanken wie Sabrina mit einen Abstand von nichtmal 15 Min.

    siehe hier: Hallo FINO,

    bekomme ich grad irgendwas nicht mit? Habt ihr grad alle Werbung von Immomaklern bekommen? Das Forum ist seit Gestern voll mit dem Thema

    Du hattest sogar den gleichen Gedanken wie Sabrina mit einen Abstand von nichtmal 15 Min.

    siehe hier: http://www.finanz-notes.de/immobilien/3309-denkmalschutz-bringt-steuerlich-mehr-ein.html#post7657
     
  4. Gast

    Gast Gast

    Aber warum fallen gerade in diesem Bereich so viele Investoren herein?

    Hallo,

    ich bin ganz der Meinung von Hans08. Mit alten heruntergekommenen Bruchbuden kann man doch kein Geld sparen. Steuern sparen ist eventuell möglich, aber Geld sparen, nie im Leben. Auch wenn ich 10% Afa Abschreibung vornehme, muss ich aber ein vielfacheres da reinstecken um die Immobilie Instand halten zu können. Wo bleibt dann das Spareffekt?

    Ich würde die Finger davon lassen.

    Aber es gibt in der Tat viele ahnungslose Menschen, die durch die hohe Afa-Abschreibung von 10% hereingelegt werden(!)

    Ich würde mein Geld nicht in diese Bruchbuden anlegen. Abgesehen davon, darfst du auch nichts am Objekt ändern, bevor du mit der Denkmalschutzbehörde alles abgestimmt hast. Und das ist sehr mühselig und zeitraubend.

    Finger weg, kann ich nur sagen.
     
  5. FINO

    FINO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Hans08

    es sollte natürlich ein Beitrag bzw. eine Antwort auf den von der Sabrina gestellten Beitrag sein. Irgend wie hat sich mein Beitrag verselbständigt und hat sich eine eigene Kolumne gefunden.

    Aber danke für deinen Beitrag. Wir haben uns vorher über das Thema unterhalten.

    Gruß
    Fino
     
  6. hans08

    hans08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar -ich beschäftige mich grad sehr oft mit dem Thema - bin auch schon auf die Reaktionen gespannt.
     
Thema: Immobilienkauf aus steuerlichen Gründen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. limited gründen und Immobilien kaufen

    ,
  2. finanzthemen 2012

    ,
  3. immobilienverkauf innerhalb der familie aus steuerlichen gründen

Die Seite wird geladen...

Immobilienkauf aus steuerlichen Gründen! - Ähnliche Themen

  1. Wichtige Informationen in einem Immobilienkaufvertrag ?

    Wichtige Informationen in einem Immobilienkaufvertrag ?: Endlich haben meine Frau und ich uns den Traum der eigenen Immobilie erfüllt und haben auch schon den Vertrag vor uns liegen. Wir hatten noch nie...
  2. Rechtslage für Immobilienkauf in der Türkei

    Rechtslage für Immobilienkauf in der Türkei: Hallo, Es gibt viele Deutsche die in der Türkei Immobilien kaufen wollen. Hier ein Auszug aus den Richtlinien für Immobilienerwerb in der Türki...
  3. Richtiger Zeitpunkt zum Immobilienkauf

    Richtiger Zeitpunkt zum Immobilienkauf: Hallo, diese Zeiten der Niedrigzinsen wird es wohl kaum geben. Zinsen bei 100% Finanzierung liegen derzeit bei 2,9-3,5% Das sind...