In jedem Fall profitiert der Versicherer und der Staat mit Steuern.

Dieses Thema im Forum "Riester-Rente" wurde erstellt von Unregistriert, 26.02.2013.

  1. #1 Unregistriert, 26.02.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Lasst euch einfach von eurer Bank einen bestimmten Anlagezeitraum mit 1% Zins

    auf eine Anlagedauer eines Riestervertrages hochrechnen und dann im Vergleich zu dem Anbebot
    von eurem Riesteranbieter entscheiden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Broiler, 26.02.2013
    Broiler

    Broiler Gast

    Hätte das eine Antwort auf einen bestehenden Thread werden sollen? Wenn nicht, dann versteh ich das hier gerade nicht so ganz.
     
  4. #3 Unregistriert, 27.02.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    also heisst das ein riestervertrag ist gut oder schlecht ?
     
  5. #4 Unregistriert, 28.02.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Das ist schlecht!

    Wenn schlechter als 1% IRR, dann noch mehr Negativ-Abstand zur Inflation...

    Ich halte aber nix von der Pauschalkritik!
    Es gibt zuviele Leute, die vor lauter Versicherungskonzernen&Co den Überblick einbüßen.
    Es kann aber nicht das Problem des Systems sein, wenn die Leute unflexibel sind und selbst niedrigschwelligen, leicht aufbereitete Informationen stoisch aus dem Weg gehen...
    Was man sicher sagen kann ist, daß es bei Riester keinen Golden Way gibt!
    Die Kritik, daß es durch und durch korrupt ist und die Finanzwirtschaft subventioniert, stimmt sehr weitestgehend. Aber hier gilt wieder: Der Markt ist so, wie ihn die Kunden akzeptieren. D.h.: Unkritische Nachfrage=hohe Kosten...
    Ich schließe mich auch an, wenn gesagt wird, daß die Krise auf dem Rücken der Arbeiter und Kleinanleger ausgetragen wird - no comment: Diese Politk verdient den Tod, ganz klar - das ist organisierter Betrug und Hochverrat...

    Die Besteuerung von Renten ist auch eine rießen Sauerei, klar. Allerdings muß einschränkend gesagt werden, daß es in der BRD eine Steuerprogression gibt. D.h. ganz assozial ist es ja nicht! Von den zu erwartenden Renten in Zukunft wird vermutlich nur ein sehr kleiner Teil das Niveau der Abgeltungssteuer sprengen...

    Von den Problemen, die Detuschland hat, ist vieles im Grunde nur eine Verteilungsfrage...
    Aber was willst Du erreichen mit so einer Jugend? Die springen doch alle fort, wenn´s um eigene Initiative geht...
    Bin fest davon überzeugt, daß man für einen Putsch die Kämpfer weitgehend pressen muß, weil kaum Freiwillige kommen werden!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

In jedem Fall profitiert der Versicherer und der Staat mit Steuern.

Die Seite wird geladen...

In jedem Fall profitiert der Versicherer und der Staat mit Steuern. - Ähnliche Themen

  1. Welche Unfallversicherung bei Neukauf?

    Welche Unfallversicherung bei Neukauf?: Hallo liebes Forum, meine Schwester hat jetzt vor einer Woche ihre Fahrprüfung bestanden und möchte sich einen Neuwagen für ihre kleine Familie...
  2. Wann zahlt eine Unfallversicherung nicht ?

    Wann zahlt eine Unfallversicherung nicht ?: Servus miteinander Mein Kollege hat mir gesagt, ich solle mich informieren wann eine Unfallversicherung nicht zahlt. Ich selber habe da...
  3. BU trotz Bandscheibenvorfall

    BU trotz Bandscheibenvorfall: Hallo, ich würde gerne eine BU für mich abschließen. Seit ein paar Jahren habe ich jedoch einen Bandscheibenvorfall. Habe dies bei den...
  4. vorfälligkeitsentschädigung bezahlt! Rechtmäßig??

    vorfälligkeitsentschädigung bezahlt! Rechtmäßig??: Hallo, habe mal eine Immobilie Verkauft und den Kredit bei der Bank ausgeglichen. Für den Ausfall der Zinsen musste ich an die Bank eine...
  5. Greift meine Haftpflichtversicherung in dem Fall?

    Greift meine Haftpflichtversicherung in dem Fall?: Bitte löschen