In Stromberg-Film investieren

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von Unregistriert, 21.12.2011.

  1. #1 Unregistriert, 21.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hey zusammen,

    hab gestern von meiner Bekannten erfahren, das man momentan in einen Kinofilm investieren kann, der noch gar nicht gedreht ist. Ist sowas denn überhaupt seriös? Kann mir das jetzt nicht so wirklich vorstellen wie das laufen soll. Sie sagt, man bekommt da Anteile, maximal 20 Stück zu je 50 Euro. Und dann wird man aus den Verkaufserlösen im Kino beteiligt. Hab das aber nicht so verstanden. Bekommt man da nun seine Investitionssumme + X zurück oder, wenn es denn wirklich gut läuft, gerade noc die Investitionssumme?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 21.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    Fieses Investment: Stromberg-Film sucht Geldgeber - DAS INVESTMENT

    Unten in dem Link kann man sich direkt auf die home des Angebots begeben. Die Darstellung ist soweit tranasparent, wenn ich das richtig sehe: Unternehmensbeteiligung (pers. Steuersatz!) an einem Filmprojekt. Jetzt blechen, ab 2013 ev. eine Ausschüttung bekommen - 100% Gewinn (d.h. Verdoppelung des Einsatzes...), wenn sich 1Mio Leute in die Kinos begibt; 50% wenn weniger als 1 Mio und mehr als 1Mio Kunden ergeben einen "Zuzsatz-Bonus" von anteilig im Überhang wiederum 50%.

    Inwiefern 1 Mio Kinogänger hier realistisch sind, dazu kann ich mich überhaupt nicht äußern! Ich sage mal vorsichtig, daß dieser Stromberg scheinbar eine Menge Fans zu haben scheint, also schon hat der Film quasi 650.000,- von der 1 Mio einzuwerbendes Kapital beisammen. Das waren das letzte Mal, als ich auf der page war (letzte Woche oder am Weekend...), nur ca. 250.000,- .
    Ich kenne das Segment `Film´ definitiv nicht gut genug und kann mich überhaupt nicht zum Initiator BrainpoolTV äußern oder zu der Frage wieviel Film es für 1 Mio € geben kann - also ob das wenig, normal oder viel ist; also das hier ist lediglich eine Beschreibung und KEINE Empfehlung!
     
  4. #3 Unregistriert, 21.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Also bekomme ich zum Einsatz nochmals, mindestens 50% obendrauf. Somit ist das ja eigentlich ganz ok. Ob ich da vielleicht 200 Euro investieren sollte? Bekäme dann, zu den 2 Premierentickets, auch noch 100 Euro obendrauf. Klingt ja gar nicht schlecht.
     
  5. #4 Unregistriert, 21.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Nochmal eine Kurzbechreibung:

    Typ: geschlossene Beteiligung.
    Umfang Anlage: Max. 1000,- €/p.P.
    Mindestanlage: Ein Anteil = 20€.
    Laufzeit: Prospektiert 2 Jahre.
    Gewinnsorte: Verkauf von Kinotickets.
    Weitere Einnahmen: Kein.
    Zwischenerlöse: Kein.
    Steuerliche Behandlung: Gewerbebetrieb, d.h. persönlicher Steuersatz auf der Ebene der Einzelpersonen-Steuererklärung.
    Risiko: Ja, z.B. wenn das Projekt teurer wird, als geplant oder so wenig Leute hingehen, daß die Gestehungskosten in Gefahr geraten.
    Totalverlustrisiko: Ja, wenn das Projekt aus irgendwelchen Gründen scheitern sollte.
     
  6. #5 Unregistriert, 21.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Wo steht das denn mit dem Totalverlust-Risiko? Das konnte ich gar nicht finden.
     
  7. #6 jrgenbrinker, 21.12.2011
    jrgenbrinker

    jrgenbrinker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Na das ist doch mal was anderes. Wer macht mit? :)
     
  8. #7 Unregistriert, 21.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Bis ich mir das überlegt hab und abgewägt hab sind die Anteile wahrscheinlich schon weg.
     
  9. #8 Unregistriert, 21.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Nein,

    ich habe das mißverständlich formuliert!
    Für jedes verkaufte Ticket bekommen die Anleger erst mal 50Cent. D.h. es kommt darauf an, wieviele Tickets rausgehen! Der Gewinn geht durch alle Anteile. Gehen z.B. nur 100.000 in den Film, gibt´s bloß 50.000,- raus. Weil es genau soviele Anteile gibt, erhält dann jeder Anteil (20€) 1€ Gewinn. Max. darf jeder Anlger sich mit 50 Anteilen eindecken.
    Werden 1 Mio Tickets verkauft, gibt es für alle Tickets bis dahin 1 vollen €. D.h. es werden 1 Mio. ausgeschüttet - soviel wie eingesammelt wurde; ~ 100% Gewinn. Für jedes Ticket über 1 Mio gibt es erneut 50 Cent. Z.B. 1.500.000 schauen sich den Film im Kino an = 1.250.000,- Erlös für die Gesamtheit der Anleger nach ihrem Gewicht.

    Natürlich gibt es hier ein Totalverlustrisiko! Das müßen Sie als Anleger so sehen können. Wenn nicht, sind sie noch nicht reif für geschlossene Beteiligungen! Zum Totalverlust kann es hier z.B. durch Schlüsselpersonenrisiko kommen, beispielsweise der Hauptdarsteller stirbt kurz vor Vollendung, oder der Initiator muß Insolvenz anmelden oder es kann zu einem Auffürungsstop kommen, bsp.weise weil der Film indiziert wird oder weil rechtliche Außeinandersetzungen eine Nutzung ausschließen etc.).
    Filme sind auch sonst so eine Sache. Also manche werden ein sog. >Blockbuster<, andere von denen die Macher sicher annehmen, daß er das bestimmt auch wird, floppen hingegen total. D.h. hier gibt es sozusagen auch ein Herdenrisiko. Entweder die Jungedkultur indentifiziert sich damit und geht massenhaft hin oder es ist eben Pustekuchen. Das hängt auch vom Umfeld ab, z.B. gegen welche gleichzeitigen Filme der Konkurrenz der Streifen bestehen muß. Die Filmgeschichte ist voll von "guten" Filmen, die nie richtig durchstarten konnten, weil die Kinogänger zeitgleich ihr Geld einfach in anderen Aufführungen haben liegen lassen. Dann kommt es hier natürlich auf das Konsumklima im Jahr 2013 an, d.h. ist das ein Kinojahr - ja oder nein.
    Es handelt sich hier also um eine Unternehmensbeteiligung und wie bei einem jeden Unternehmen gibt es hier ein Geschäftsrisiko...
     
  10. #9 Unregistriert, 21.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Shit,

    wieder falsch dargestellt:
    Also es gibt 1€ je Ticket für alle Karten bis 1Mio Kinogänge voll sind!
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Unregistriert, 21.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Außerdem

    kostet 1 Anteil 50€ und man kann max. 20 Anteile bekommen...
    Also ist meine Bsp.rechnung in Teilen auch falsch:
    100.000 Views ~ 100.000,- Gewinn -> Bei 20.000 Anteilen sind das in dem Bsp. 5€ je Anteil, oder 10% Gewinn (in 2 Jahren...)!
     
  13. #11 Unregistriert, 15.03.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Die haben mehr Geld angenommen, als Anteile vorhanden waren.
    Das überwiesene Geld wird scheinbar nicht bei allen, die nicht zum Zuge kamen, korrekt zurück gezahlt.
    Schaut in anderen Foren nach, wie hier scheinbar kleine "Investoren" abgezockt werden.

    Wer wie ich auch sein Geld nicht zurück bekommt:
    schreibt Eure Erfahrungen auch an AKTE.2012. Wenn sich genügend melden, wird sicher auch diese Masche dort verfolgt und darüber berichtet.

    Grüße
    Werner Müller
     
Thema: In Stromberg-Film investieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stromberg Beteiligung

    ,
  2. stromberg film beteiligung

    ,
  3. stromberg kinofilm beteiligung

    ,
  4. stromberg anteile,
  5. stromberg investieren,
  6. stromberg kinofilm investieren,
  7. stromberg film anteil,
  8. stromberg der film beteiligung,
  9. filmanteile stromberg,
  10. stromberg anteil,
  11. beteiligung stromberg,
  12. in film investieren,
  13. stromberg beteiligung film,
  14. stromberg der film,
  15. stromberg der film forum,
  16. stromberg der film investieren,
  17. in stromberg investieren,
  18. beteiligungen an filmen,
  19. stromberg film forum,
  20. stromberg film,
  21. investieren filme,
  22. wieviel bekommt man an ein gewinn für einen kinofilm,
  23. anteile stromberg,
  24. stromberg filmanteil,
  25. in filme investieren
Die Seite wird geladen...

In Stromberg-Film investieren - Ähnliche Themen

  1. Investieren in Rentenfonds?

    Investieren in Rentenfonds?: Hallo, ein Bekannter von mir, hat mit vor kurzem empfohlen in verschiedene Rentenfonds zu investieren, die sollen sehr sicher sein, aber gute...
  2. Investieren in Pflegeimmobilien?

    Investieren in Pflegeimmobilien?: Guten Tag, ich ersuche Meinungen und zwar geht es darum, Geld in Immobilien anzulegen. Aber nicht irgendwelche Gebäude, sondern speziell in...
  3. Investieren in Telekom-Aktien

    Investieren in Telekom-Aktien: Hallo.. Ich überlege gerade, wo und wie ich mein Geld investieren kann. Hatte erst über binäre Optionen nachgedacht und jetzt bin ich...
  4. In Vodafone Aktie investieren ?

    In Vodafone Aktie investieren ?: Hallo.. Ich überlege gerade, wo und wie ich mein Geld investieren kann. Hatte erst über binäre Optionen nachgedacht und jetzt bin ich...
  5. 1 Mio. wie investieren für bestmögliche Rendite?

    1 Mio. wie investieren für bestmögliche Rendite?: Hallo zusammen, ich bin Startup mit einem Nischenunternehmen das eine Marktlücke bedient. Ich arbeite in dem Bereich seit 8 Jahren und es ist...