Ist Aktienhandel verwerflich?

Dieses Thema im Forum "News und Gerüchte aus der Finanzwelt" wurde erstellt von Gast, 24.01.2012.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    ich habe Bekannte in meinem Umfeld, die behaupten, dass Der Handel mit Aktien nichts anderes sei als Glücksspiel und das sei Handwerk Teufels.

    Sie sind der Auffassung, dass durch Aktienhandel ohne Einsatz des körperlichen Arbeit viel Geld verdient werde.

    Aber auf der anderen Seite würden viele Familienväter das Geld ihre Familie an der Börse zocken würden.

    Alles, was mit Aktienhandel sei verwerflich und man sollte die Finger davon lassen.

    Schließlich sei die Börse undurchsichtig und man könne von heute auf Morgen sein ganzes Vermögen verlieren.

    Ob und wann eine Aktie an Wert gewinnt oder verliert, sei manipulativ und die Manipulation läge in der Hand einiger Auserwählte an den jeweiligen Börsen.

    Das habe man schon bei den Neuen Markt gesehen.

    Zunächst seien die Werte von unbekannten Firmen dermaßen in die Höhe gebracht, wo viele unerfahrene ihre ganzes Geld angelegt haben und danach wurden diese Werte wie Luftballons zerplatzt.

    Alle unerfahrenen Anleger saßen plötzlich auf wertlose Aktien.

    Das Geld floss in die Taschen weniger großer Händler.

    Aber auch einzelne Staaten würden von diesen Hochs und Tiefs auf der Börse sehr profitieren.

    Deshalb würden Sie diesem abgemachten Spiel auch heimlich zustimmen.

    Daher sei der Handel mit Aktien ein Teufelswerk und verwerflich.

    Ich bin zwar nicht dieser Meinung aber etwas Wahres ist da schon dran. Oder?

    Was meint Ihr dazu? Bitte schreib doch dazu Eure Meinungen?

    Herzliche Grüße an alle.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hamasor, 25.01.2012
    hamasor

    hamasor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Na, na

    was sind das für Einstellungen hätte ich bald gesagt, wenn du der Meinung dieser Personen wärst.

    Aber zum Glück sagt du, dass du zwar nicht der Meinung dieser Leute seist aber ein wenig Wahrheit sei dran.

    Ja, das mit der Wahrheit ist eine bitte Wahrheit, oder?

    Die Börsen auf der ganzen Welt tun nichts anderes als das sie Papiere von Unternehmen kaufen und verkaufen.

    Also, sie betreiben Handel.
    Jede Börse steht der Börsenaufsicht eines Landes unter und wird ständig kontrolliert, dass kein Schindluder betrieben wird.

    Durch den Börsenhandel werden Jahr für Jahr Waren! in Wert von Tausenden Milliarden € umgesetzt.

    Davon leben Millionen von Menschen. Die Staaten haben größere Einnahmequellen in Form von Spekulationssteuern.

    Die Broker verdienen auch ihren Lebensunterhalt dadurch.

    Was soll daraus teuflisch sein?

    Das, viele Kleinanleger Gelder auf der Börse verlieren, ist bitter.

    Aber viele Menschen verlieren Jahr für Jahr ihr Leben im Straßenverkehr oder ertrinken im Meer wenn sie Urlaub machen.

    Andere Sterben auf dem Gipfel des MT. Everest, wenn sie versuchen Höchstleistungen zu erbringen.

    Mehr Leute sterben durch Rauchen oder durch andere Giftstoffe.

    Aber viele überleben es auch. Wenn ich mich auf die Strasse begebe, muss ich damit rechnen, dass ich von einem Augenblick zu anderen von einem Auto erfasst werde und tödlich verunglücke.

    Diese Gefahr ist immer gegeben.

    Aber dies hält mich nicht davon ab auf die Strasse zu gehen, dort Fahrrad oder Auto zu fahren oder zu Fuß zu marschieren.

    Ich achte halt darauf, dass mir nichts passiert und ich halte mich auch an die allgemein gültigen Regeln.

    Wenn ich auf der Börse mit Aktien handeln will, muss ich mich vorher schlau machen und dann sollte ich den Handel aufnehmen.

    Dann passieren mir keine größere Unglücke.

    Wenn ich nicht schwimmen kann, werde ich auch nicht direkt ins Meer springen.

    Ich weiß, dass ich ertrinke, wenn ich nicht schwimmen lerne.

    Wenn ich dennoch, ohne vorher schwimmen gelernt zu haben, ins Meer springe, dann muss ich an meinem Verstand zweifeln.

    Ich lerne halt vorher schwimmen und dann wage ich mich ganz langsam und vorsichtig ins Meer.

    Erst am Rande und allmählich eins Stück tiefer.

    So ist es auch mit der Börse.

    Dass man an der Börse keine körperliche Arbeit verrichte und ohne dies reich werde, ist auch nicht so richtig.

    Wer sagt, dass man sich körperlich anstrengen muss um reich zu werden. Niemand hat dies so vorgeschrieben.

    An der Börse wird Wissen und Erfahrung angewendet.

    Und bekanntlich ist Wissen und Erfahrung hat einen höheren Stellenwert als körperliche Arbeit.

    Reichtum ist Gottes Segen.

    Armut ist Teufelswerk

    "In Hülle und Fülle lebten sie im Paradies" steht in der Bibel.

    Lerne alle Details der Börse, hole dir Infos über die Vorgehensweise, informiere dich detailliert über die Firmen und tast dich vorsichtig heran und dann wirst du dein Wunder erleben.

    Wissen ist noch immer Macht.

    Gruß
     
  4. Keller

    Keller Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Gast,

    hast keine tüchtigen Leute in deinem Umfeld.

    Diese Leute sind es gwesen, die sich gegen die Druckmaschine Gutenbergs gewandt haben.

    Es waren die selbigen gewesen, die der Behauptung von Gallielo; "die Erde sei Rund und sei drehe sich um die Sonne" trotzen.

    Sie waren es, die die Dampflokomotive verdammten.

    Sie waren es gewesen, die das Telefon als das Ohr und Mund des Teufels bezeichneten.

    Das sind die ewig gestrigen, die sich als Gottesbeschützer sehen, als sei Gott auf deren Hilfe angewiesen.

    Was soll ich noch alles hier aufzählen.

    Was hat Albert Einstein schon mal so schön ausgedruckt gehabt:

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch
    nicht ganz sicher"

    Ich würde sagen, lass sie so denken.

    Wir stören uns an solche nicht.

    Das solltest du auch nicht. Aber halte dich doch an die Ratschläge von Hamasor und lerne, bevor du etwas unternimmst.

    Gruß
     
Thema: Ist Aktienhandel verwerflich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Börse verwerflich

    ,
  2. aktienhandel verwerflich

    ,
  3. was ist verwerflich an aktien

    ,
  4. warum aktien verwerflich?,
  5. ist es verwerflich an der Börse zu zocken,
  6. glücksspiel und aktienzocken,
  7. aktien reichtum,
  8. börsennachrichten verwerflich,
  9. aktien zocken lebensunterhalt,
  10. Aktienkauf ist teufelswerk,
  11. ist aktienbesitz verwerflich,
  12. aktienhandel lebensunterhalt,
  13. ganzes vermögen börse,
  14. reichtum verwerflich,
  15. aktienhandel zocken,
  16. aktienhandel privat,
  17. handel teufelswerk
Die Seite wird geladen...

Ist Aktienhandel verwerflich? - Ähnliche Themen

  1. Onlineaktienhandel: Gewinne und Verluste angeben?

    Onlineaktienhandel: Gewinne und Verluste angeben?: Wenn ich Onlineaktienhandel betreibe, dann muss ich doch erst verkaufen, damit sich ein Gewinn oder Verlust einstellt und das kann ich dann beim...
  2. Online Aktienhandel: Klettert der Dax weiter?

    Online Aktienhandel: Klettert der Dax weiter?: Wie sieht es mit dem Online Aktienhandel aus? Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um einzusteigen? Kann ich Kursverluste derzeit mit Sicherheit...
  3. Anfängerin im Bereich Aktienhandel...

    Anfängerin im Bereich Aktienhandel...: Hallo zusammen! Ich habe mich schon ein wenig durch das Forum geschlagen und mir erste Informationen im Bereich Aktien, Börse etc....
  4. Angebot von Online Banken für Online Aktienhandel!

    Angebot von Online Banken für Online Aktienhandel!: Hallo, hier einige Angebote von Online Banken zum Aktienhandel Online: DAB bank AG - DAB Depot :D Keine monatliche Grundgebühr...