ist dispo ein muss?

Dieses Thema im Forum "Dispositionskredit / Überziehungskredit" wurde erstellt von Unregistriert, 10.12.2012.

  1. #1 Unregistriert, 10.12.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    hallo,

    möchte bald die bank wechseln und will dann auch unbedingt auf einen dispo kredit verzichten. weiss jemand ob sowas ein muss ist bei einem konto oder ob man das auch weglassen kann? wenn ich sowas hab lauf ich nur wieder gefahr das ich auch überzieh.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 29.09.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ein Dispo ist ein Angebot der Bank an Kunden die sie für kreditwürdig hält. Kein Muss. Die Bank bietet es an oder Du fragst danach.
    Ein Problem ist Deine anschließende Kreditwürdigkeit. Ein eingeräumter und in der Schufa geführter Dispo ist, so lange bedient oder nicht in Anspruch genommen, ein Positivmerkmal. Solltest Du keinen Dispo haben, ist dies ein Negativmerkmal. Andere Banken interessiert nicht warum kein Dispo, sondern sehen nur Kein Dispo, also schon bei der Hausbank nicht kreditwürdig.
    Lass ihn eintragen und nutze ihn halt nicht. Wo ist das Problem???
     
  4. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Es ist kein Muss aber in der Regel immer mit bei dem Girokonto dabei... So wie es vor mir schon richtig gesagt wurde, auch ein Kreditwürdigkeitsmerkmal. Am besten ist es eigentlich, wenn du eins hast aber nicht hineinrutscht. Das erfordert natürlich einen guten Umgang mit Geld sowie einen ÜBerblick über die eigenen Finanzen
     
  5. Kat

    Kat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Ein Muss ist es nicht, man kann auch darauf verzichten oder der Bank mitteilen das man diesen nicht möchte.
     
  6. Bigie

    Bigie Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde sogar drauf verzichten. Man sollte keine Schulden machen müssen und sich sein Geld entsprechend gut einteilen können. Für etwaige große Ausgaben durch Autoreparatur oder einer kaputten Waschmaschine habe ich immer Rücklagen auf einem Tagesgeldkonto.
     
Thema:

ist dispo ein muss?

Die Seite wird geladen...

ist dispo ein muss? - Ähnliche Themen

  1. Dispokredit- benutzt ihr euer Dispo?

    Dispokredit- benutzt ihr euer Dispo?: Hallo, ich habe zwar auf meinem Konto einen Dispo von 2.500€, den ich aber bis jetzt noch nicht gebraucht habe, jetzt möchte ich mir ein paar...
  2. hohe Dispozinsen loswerden

    hohe Dispozinsen loswerden: Musste letzten Monat mein Kotno überziehen und hab deshalb nen teuren Dispokredit an der Backe! Wie komme ich da am besten raus? Reicht ein...
  3. wie hoch darf Dispokredit sein?

    wie hoch darf Dispokredit sein?: Ich habe mir letztens einen neuen Laptop gekauft und komme jetzt ins Minus auf meinem Konto, so ca. 200 Euro sind es. Jetzt darf ich von dem Konto...
  4. Beratungsgespräch bei Bank wegen Dispo

    Beratungsgespräch bei Bank wegen Dispo: Ich habe eine Frage bezüglich eines Dispos bei meiner Bank. Meine Bank möchte für mein Girokonto mit mir einen Dispo abschließen. Das Problem ist...
  5. Dispo-Zinsen: Kanzlerkandidat Steinbrück will Dispo-Zinsen per Gesetz begrenzen

    Dispo-Zinsen: Kanzlerkandidat Steinbrück will Dispo-Zinsen per Gesetz begrenzen: Der aktuelle SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will im Wahlkampf gut dastehen. Damit er ordentlich bei den Wählern punktet, möchte er ein Gesetz...