Jedes Jahr wechseln?

Dieses Thema im Forum "KFZ Versicherung" wurde erstellt von Kre, 28.10.2015.

  1. Kre

    Kre Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    ist es wirklich sinnvoll seine KFZ Versicherung jedes Jahr zu wechseln, um zu sparen?

    Was wäre eine Alternative, außer abmelden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flybig32, 28.10.2015
    flybig32

    flybig32 Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe nicht so viel Ahnung in dem Bereich, aber ich würde mal sagen jedes Jahr wechseln, wären mir die paar Euro nicht Wert, sofern es sich nicht um Hunderte handelt.
     
  4. #3 ERGO Direkt, 29.10.2015
    ERGO Direkt

    ERGO Direkt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kre,

    die Abmeldung deines Fahrzeugs ist für einen Versicherungswechsel nicht notwendig. Du hast jedes Jahr, bis zum 30. November, die Möglichkeit deinen Vertrag zu kündigen. Bei einer Beitragserhöhung hast du unter gewissen Voraussetzungen sogar ein Sonderkündigungsrecht von 4 Wochen.

    Selbstverständlich hast du das Recht, jährlich die verschiedenen Anbieter zu vergleichen. Wir raten dir dringend nicht nur den Beitrag, sondern auch die Leistungen zu prüfen.

    Viele Grüße ERGO Direkt Versicherungen
     
  5. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    5
    Klar, es kann sich auf jeden Fall lohnen, auch wenn es nervig und aufwändig ist. Kommt auch auf deine Einstufung an, wie du im Allgemeinen so fährst und wie lange und ob es zu Unfällen kam etc. pp ;)

    Wenn du bisher zufrieden warst mit deiner Autoversicherung und sowieso so gut wie unfallfrei fährst, dann würde ich nicht jedes Jahr wechseln. Sollten trotz gutem Service / Preis-Leistung usw. die Beiträge ansteigen, dann würde ich mir das schon mal überlegen. Tut ja nicht weh so ein Wechsel. Ich habe eine schöne Übersicht auf https://www.tarifcheck24.com/filestore/516/kfz-versicherung-wechseln.pdf gefunden wie man den Wechsel dann am besten anstellt.

    Man könnte ja auch wenigstens einmal im Jahr einen unverbindlichen Versicherungscheck durchführen, da die Preise sich ständig verändern. Zudem gibt es jedes Jahr ein sogenanntes Typklassenverzeichnis in der Kfz-Versicherung, die bestimmte Statistiken für Typklassen ausweisen. Da kann man dann ein bisschen selbst spekulieren, ob die eigene Autoversicherung günstiger oder teurer wird. Man findet dort nämlich die Auf- und Absteiger mit den höchsten Typklassen-Veränderungen in der Kfz Haftpflicht, Teil- und Vollkaskoversicherung.

    LG Eddi
     
  6. Walter

    Walter Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin da noch etwas altmodisch und bleibe bei meiner Versicherung und bei meinem Berater ;-)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 flybig32, 16.11.2015
    flybig32

    flybig32 Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Hat glaube ich eher weniger mit altmodisch sein zu tun. Wenn mir ein Service geboten wird, mit dem ich vollkommen zufrieden bin, dann zahle ich gerne auch ein wenig mehr als die Konkurrenz es evtl. tun würde.
     
  9. Chaser

    Chaser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich vergleiche jedes Jahr die Preise der Kfz-Versicherungen. Wenn man ein besseres Angebot von einer Konkurrenzversicherung hat, macht es Sinn dieses der eigenen Versicherung vorzulegen. Oftmals ziehen die dann mit.
     
Thema:

Jedes Jahr wechseln?

Die Seite wird geladen...

Jedes Jahr wechseln? - Ähnliche Themen

  1. In Deutschland lebt jedes fünfte Kind unter der Armutsgrenze

    In Deutschland lebt jedes fünfte Kind unter der Armutsgrenze: Immer mehr Kinder in Deutschland sind mittlerweile von der Armut betroffen. Rund 2,46 Millionen Kinder und Jugendliche sind es zur Zeit. Dabei...
  2. Krankenkassen erlassen Schulden bis Jahresende

    Krankenkassen erlassen Schulden bis Jahresende: Krankenversicherung: Kassen erlassen Schulden bis Jahresende - Geld - Süddeutsche.de Mach mal einen eigenen Fred zu diesem, für viele Personen...
  3. Das schlechte Frühjahr zeigt nun Auswirkungen, auch Kirschernte schlecht

    Das schlechte Frühjahr zeigt nun Auswirkungen, auch Kirschernte schlecht: Immer mehr Bauern leiden mittlerweile unter dem langen und kalten Frühjahr 2013. Nun scheint auch die Kirschernte alles andere als rosig...
  4. Goldpreis stürzt so stark ab wie zuletzt vor knapp 100 Jahren

    Goldpreis stürzt so stark ab wie zuletzt vor knapp 100 Jahren: Eigentlich gilt Gold ja bekanntlich als krisensicher. Doch derzeit erlebt das Edelmetall einen gewaltigen Preisverfall. Seit über 90 Jahren hat es...
  5. Hunderte Millionen Euro an Ernten durch Jahrhundertflut zerstört

    Hunderte Millionen Euro an Ernten durch Jahrhundertflut zerstört: Das böse Erwachen für die Flutopfer kommt erst noch. Besonders die Landwirte traf es hart, denn vielerorts sind die Felder regelrecht abgesoffen....