Kapitalmaßnahme Marseille-Kliniken AG

Dieses Thema im Forum "Aktien" wurde erstellt von Unregistriert, 16.09.2014.

  1. #1 Unregistriert, 16.09.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo, meine Bank hat mich informiert, dass Marseille die Aktie (WKN: A1TNRR) von der Börse genommen hat. Der Kurs verlor daraufhin enorm an Wert. Zeitgleich mit diesen Vorgang wurde mir ein Aufkaufangebot der o.a. Aktien durch die Taunus Capital Management AG unterbreitet. Es hat ganz den Anschein, dass Marseille, dessen Familie ein Großteil der Aktien kontrolliert, auf diesem Weg versucht, preiswert an die Aktien des Streubesitzes zu kommen, um diese dann zu höheren Preisen anderweitig zu verkaufen. Hat man als Kleinanleger überhaupt eine Chance und falls ja, diesem Börsenrückzug zu begegnen? In diesem Zusammen würde mich auch interessieren, welche Konsequenzen eine Nichtannahme des Angebots des vorgenannten Unternehmens zur Folge hat. Für Antworten wäre ich dankbar. Kockrick
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heitel

    Heitel Gesperrt

    Dabei seit:
    24.09.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Als Kleinanleger hast du keine Chance, dem Börsenrückzug zu begegnen, leider!
     
  4. #3 Unregistriert, 19.09.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Und was passiert, wenn ich das Aufkaufangebot der o.a. Aktien durch die Taunus Capital Management AG nicht annehme?
     
Thema:

Kapitalmaßnahme Marseille-Kliniken AG