Karstadt will sich kommende Lohnerhöhungen sparen und macht Tarifpause

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 15.05.2013.

  1. #1 Newsmaster, 15.05.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Es ist erst rund drei Jahre her, seit Karstadt kurz vor dem Aus stand. Nun will man sich bei Karstadt offenbar weitere Lohnerhöhungen sparen und will sich weiterer Tarifbindung verschließen. Seitens Ver.di wird von einem Skandal gesprochen. Bis 2015 soll Karstadt, mit den ca. 20.000 Mitarbeitern, eine „Tarifpause“ einlegen. Seitens Karstadt wurde folgendes mitgeteilt: „Künftige Entwicklungen der Tarifverträge des Einzelhandels werden auf Arbeitsverhältnisse der Karstadt-Gruppe keinen Einfluss haben“. Zuvor wurden bereits rund 350 Betriebsräte über die neuen Pläne in Kenntnis gesetzt. Grund für den Ausstieg sei die „vollständige Genesung“.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 15.05.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    die Tarifpolitik in organisierten Betrieben in der BRD ist Sacher der Aushandlung von DGB-Gewerkschaften und dem entsp. Arbeitgeberverband! Die dort gemachten Tarifverträge GELTEN...
    D.h. eine Abweichung vom Flächentraif ist nur mit Zustimmung des Betriebsrates möglich, der wiederum sich mit der Beziksstelle abzusprechen hat.
    Um aus einem Flächentaif auszusteigen, ohne das die Werke mitspielt, müsste eine Kündigung beim Arbeitgeberverband erfolgen. Danach könnte die Geschäftsführung den Tarifvertrag einseitig kündigen.
    ->Aber das wäre natürlich wiederum eine Kriegserklärung an die Beschäftigten...

    Angriffe auf das Tarifrecht fidnen immer wieder statt - in dem Feld arbeiten ein Haufen ideologisierte Hitzköpfe als "ich muß die Belegschaft nur genügend einschüchtern, dann geht da schon was."
    Aber das Kontra darauf bleibt i.a.R. ja nicht aus - wer sich zu weit aus dem Fenster leht, fällt...
    Tarifverträge bieten auch Sciherheit - das muß jedem nüchterenen Managment klar sein!
    Insofern können wir also entspannt zurücklehnen und zuschauen was bei dem angesprochenen Betrieb weiter passiert. *LOL*
     
Thema:

Karstadt will sich kommende Lohnerhöhungen sparen und macht Tarifpause

Die Seite wird geladen...

Karstadt will sich kommende Lohnerhöhungen sparen und macht Tarifpause - Ähnliche Themen

  1. Bei Karstadt bahnt sich nach Rettung neue Krise an, Umsatz schrumpft

    Bei Karstadt bahnt sich nach Rettung neue Krise an, Umsatz schrumpft: Es ist nun gut drei Jahre her, seit Karstadt gerettet wurde. Doch wieder bahnt sich eine Krise an. Einem Zeitungsbericht zufolge schrumpft der...
  2. Arcandor-Krise betrifft nicht KarstadtQuelle Versicherungen

    Arcandor-Krise betrifft nicht KarstadtQuelle Versicherungen: Wie die KarstadtQuelle Versicherungen heute in einer Pressemeldung mitgeteilt hat, gehört die KarstadtQuelle Versicherungen seit Ende 2008...
  3. Karstadt-Besitzer Berggruen: Arbeitnehmer fordern Klarheit und Investitionen

    Karstadt-Besitzer Berggruen: Arbeitnehmer fordern Klarheit und Investitionen: Der Druck auf Karstadt-Besitzer Nicolas Berggruen wächst stetig an. Es werden nun erneut Investitionen des Eigentümers verlangt. Auch die...
  4. Nur 70 Filialen von Karstadt sind zukunftsfähig

    Nur 70 Filialen von Karstadt sind zukunftsfähig: Bei Karstadt läuft es auch weiterhin nicht gut. Von den insgesamt 191 Karstadt-Filialen sollen wohl insgesamt nur etwa 70 zukunftsfähig und...
  5. Karstadt-Retter Berggruen attackiert die Gewerkschaft Ver.di

    Karstadt-Retter Berggruen attackiert die Gewerkschaft Ver.di: Bereits am Montag streikten in Hamburg rund 450 Mitarbeiter von Karstadt aufgrund der Lohnpolitik von Karstadt. Allerdings hat der Eigentümer der...