Kartellamt ermittelt wegen illegaler Preisabsprachen gegen Großbrauereien

Dieses Thema im Forum "Business" wurde erstellt von Newsmaster, 27.03.2013.

  1. #1 Newsmaster, 27.03.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Offenbar ermittelt derzeit das Kartellamt gegen diverse Großbrauereien wegen illegaler Preisabsprachen. Es ist somit das wohl größte Kartellverfahren überhaupt in der Bierbranche. Es sollen Bußgelder in dreistelliger Millionenhöhe drohen. Scheinbar soll gegen rund ein Dutzend Großbrauereien ermittelt werden. Diese nehmen zusammen einen Marktanteil von insgesamt 50 Prozent ein. Davon sollen insgesamt bis zu 24 Premium-Marken betroffen sein, heißt es. Gegenüber Focus werden seitens der Großbrauereien Warsteiner und Krombacher die Vorwürfe bestätigt. Details zu den Einzelheiten wollte man aber nicht nennen. Auch Carlsberg und auch AB-Inbev sollen offenbar betroffen sein. Ebenso betroffen sind wohl auch Erdinger, Bitburger und der Getränkebereich von Oetker mit den Marken Radeberger und Jever.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kartellamt ermittelt wegen illegaler Preisabsprachen gegen Großbrauereien

Die Seite wird geladen...

Kartellamt ermittelt wegen illegaler Preisabsprachen gegen Großbrauereien - Ähnliche Themen

  1. Bundeskartellamt ermittelt gegen Amazon wegen erzwungener Preisgarantie

    Bundeskartellamt ermittelt gegen Amazon wegen erzwungener Preisgarantie: Offenbar hat das Bundeskartellamt einen Verdacht gegen den Versandhändler Amazon, was den Wettbewerb im Internet anbelangt. Grund für diesen...
  2. Kartellamt ermittelt gegen Deutsche Post wegen Rabattierung

    Kartellamt ermittelt gegen Deutsche Post wegen Rabattierung: Gegen die Deutsche Post wird zur Zeit ermittelt. So prüft das Bundeskartellamt Vorwürfe der Konkurrenten, die Deutsche Post würde einigen Kunden...
  3. Übernahme von Tele Columbus droht durch Bedenken des Kartellamts zu scheitern

    Übernahme von Tele Columbus droht durch Bedenken des Kartellamts zu scheitern: Die Übernahme des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus durch den großen Konkurrenten Kabel Deutschland wird aller Voraussicht nach scheitern. In...
  4. Kartellamt hofft durch Transparenzstelle auf sinkende Benzinpreise

    Kartellamt hofft durch Transparenzstelle auf sinkende Benzinpreise: Beim Bundeskartellamt hofft man, dass durch die Einführung der neuen Transparenzstelle die Preise für Benzin künftig sinken werden. In Echtzeit...
  5. Hohe Benzinkosten: Kartellamt hat nun Raffinerien im Visier

    Hohe Benzinkosten: Kartellamt hat nun Raffinerien im Visier: Auch weiterhin ist die Mineralölwirtschaft im Visier des Bundeskartellamts aufgrund der hohen Benzinpreise. Nun wird seitens des Kartellamts...