Keine Transfergesellschaft: Rund 10.000 Schlecker-Mitarbeiter erhalten Kündigung

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 02.04.2012.

  1. #1 Newsmaster, 02.04.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Nach tagelangem Tauziehen sind die Pläne für eine Schlecker-Transfergesellschaft am Widerstand der FDP in den Ländern gescheitert. Während sich die Parteien gegenseitig die Schuld in die Schuhe schieben, wurden die Kündigungen verschickt.
    Die Schreiben hätten schon vorbereitet und unterschrieben bereitgelegen, sagte ein Sprecher von Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz am Donnerstag. Mehrere Schlecker-Beschäftigte hätten das Unternehmen in den vergangenen Tagen bereits freiwillig verlassen, so dass jetzt nur noch rund 10 000 Menschen gekündigt werden müsse. Durch den Schritt erschwert sich die Suche nach einem Investor, da die Massenentlassungen zahlreiche Kündigungsschutzklagen nach sich ziehen könnten, was das Unternehmen weiter finanziell belasten würde.

    Geiwitz bedauerte in einer Mitteilung, dass eine Transfergesellschaft nicht zustande gekommen ist. „Das letztendliche Scheitern der Finanzierung einer Transfergesellschaft bedauere ich sehr, vor allem weil diese für die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sozial geboten und für die Bürgen betriebswirtschaftlich absolut zu vertreten gewesen wäre.“ Die Pläne waren zuvor am Widerstand der drei FDP-geführten Wirtschaftsministerien in den Bundesländern Sachsen, Niedersachsen und Bayern gescheitert.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 02.04.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    klasse, so macht sich die fdp ja immer weiter beliebt.

    gut, ich seh das jetzt erstmal nicht dramatisch. es werden rund 10.000 verkäuferinnen ihren job verlieren, der markt bietet aber momentan rund platz für 24.000 verkäuferinnen. zur not muss man dann eben auch mal etwas weiter zur arbeit fahren.
     
  4. #3 lah2012, 03.04.2012
    lah2012

    lah2012 Gast

    die piraten holen eh gerade auf und bringen die fdp in schwierigkeiten *gg*

    aber zum thema

    eine bekannte meiner mutter hat bei schlecker gearbeitet. ihr arbeitsplatz ist weggefallen. allerdings hat sie mittlerweile schon 2 vorstellungsgespräche bei 2 lebensmittelläden. mit glück nimmt sie einer. also ganz so düster sind die aussichten nicht.
     
  5. #4 Unregistriert, 04.04.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    na siehste, die meisten werden wieder irgendwo unterkommen. zumal es ja wirtschaftlich eh bergauf geht in deutschland. heutzutage muss man einfach etwas flexibler sein.
     
  6. #5 Broiler, 05.04.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Der Arbeitsmarkt gibt momentan genug her.

    Was ich aber zur Zeit nicht genau verstehe. Wenn die Schlecker-Kinder die Leitung haben warum müssen die dann nicht auch für die Insolvenz zahlen? Denen geht es durchaus nicht schlecht.
     
  7. #6 Unregistriert, 09.04.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Das mit den Kindern verstehe ich auch nicht. Gut rechtlich sind diese wohl nur als Angestellte des InsoVerwalters eingesetzt, aber eigetlich müsste Anton Schlecker ja mit seinem gesamten Privatvermögen haften. Wenn er es vorher beiseite geschafft hat, kann man vielleicht im Rahmen des Anfechtungssgesetzes noch was machen. Wer wie ich die Kündigung erhalten hat, findet viele gute Infos und Hilfe auch unter Schlecker: WIE GEGEN KÜNDIGUNGEN VORGEHEN ? [Unsere ANWALTSHOTLINE wegen Schleckerkündigungen 0157-76364180 - www.PORKERT-Rechtsanwaelte.de]
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Keine Transfergesellschaft: Rund 10.000 Schlecker-Mitarbeiter erhalten Kündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forum schlecker kuendigung

Die Seite wird geladen...

Keine Transfergesellschaft: Rund 10.000 Schlecker-Mitarbeiter erhalten Kündigung - Ähnliche Themen

  1. Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun?

    Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun?: Hallo zusammen, ich brauche mal euren Rat. Es geht um folgendes: Seit zwei Monaten hat mein Bruder ein Unternehmen, es geht um den IT Bereich. Es...
  2. Keine Lebensversicherung bei diagnostierter Depression?

    Keine Lebensversicherung bei diagnostierter Depression?: Ein Freund aus Österreich hatte mir erzählt, dass ihm ein Fall bekannt ist bei dem ein Mann in relativ jungen Jahren mi teiner klinischen...
  3. GTI Travel: Insolventer Reiseveranstalter wird keine Reisen mehr im Juni anbieten

    GTI Travel: Insolventer Reiseveranstalter wird keine Reisen mehr im Juni anbieten: Nach wie vor wird der insolvente Reiseveranstalter GTI Travel keine Reisen mehr anbieten. Nachdem kürzlich alle Reisen bis einschließlich 17. Juni...
  4. Keine Überprüfung von Hartz IV Empfängern durch Jobcenter über Facebook

    Keine Überprüfung von Hartz IV Empfängern durch Jobcenter über Facebook: Die Jobcenter wollen den Leistungsmissbrauch nun noch effektiver verhindern. Dazu sollte den Hartz IV Empfängern im Netz nachspioniert werden....
  5. Keine Rente mehr nötig, weil Grundeinkommen...

    Keine Rente mehr nötig, weil Grundeinkommen...: Ich stelle mal eine gewagte These auf: Wenn ich Rente bekomme (wird erst in ca. 40 Jahren der Fall sein...), wird es eh ein Grundeinkommen geben....