KFW-Baufinanzierung...gehört das hierher?

Dieses Thema im Forum "Immobilien" wurde erstellt von leonikr13, 08.11.2013.

  1. #1 leonikr13, 08.11.2013
    leonikr13

    leonikr13 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin mir nicht sicher ob das Thema hier richtig angesiedelt ist oder nicht...wenn nicht bitte verschieben:)

    Mein Freund und ich leben zur Zeit noch zur Miete und wohl auch noch für die nächsten 3-4 Jahre. Wir interessieren uns aber dafür zu bauen. Da ich früher schon davon gehört hatte und zur Zeit ja auch im TV wieder kräftig dafür geworben wird, wollte ich nun mal nach Eurer Meinung/Euren Erfahrungen in Bezug auf Baufinanzierung mit einem KFW-Kredit fragen.
    Gibt es hier jemanden, der mit einem solchen KFW-Kredit gebaut hat?
    Negative Beispiele? Fallstricke? Bedingungen, die nicht offensichtlich sind?

    Danke schon einmal für Eure Tipps und Erfahrungsberichte!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 23.11.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo Leoni,

    KFW ist vom Staat, das ist also seriös. Dieses Darlehen sind billiger, als normale Bankhypotheken.
    Der Anbieter hat eine hp, wo man die aktuelle Projektausrichtung anschauen kann - notieren Sie den Code der interesanten Sache und gehen Sie zu einem Kooperationspartner aus dem privaten Bankensektor (also ned zur Bundesbank oder so...!).

    Das Alles entbindet Sie natürlich nicht von der gezielten Lektüre dessen, was Sie da unterschreiben sollen.../aber das ist in den letzten Jahren etwas besser geworden - jetzt müssen z.B. eff. Zinssätze und solche formalen Übersichtspapiere rausgegeben werden - verlangen Sie auf jeden Fall bitte einen detaillierten Tilgungssplan!
    Tip: Bauen/Kaufen hat bis zu 10% Nebenkjosten, z.B. notarielle Grundbucheintragung usw.
    Hot Tip: Nix Bauen/Kaufen ohne mind 40% Eigenkapitalquote! Kein Moos? -> Wohnriesterkontrakt - kucken Sie mal bei Wüstenrot und auch bei Schwäb.Hall rein - die ganzen LBS sind letztens von FT ziemlich abgewatscht worden: Schlechte Beratungsqualität...Gerade auch Bausparverträge werden immer komplexer - wenn Sie was ned verstehen, zu dem Mann gleich sagen: "Was heißt des Fremdwort?"...
     
  4. #3 Unregistriert, 23.11.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    P.S.: Auch bei der BSP-Kasse: Detaillierten Tilgungsplan - die lassen das nämlich auch gerne unter den Tisch fallen so al la "jetzt lassen wir die jungen Leute erst mal 7-10Jahre einzahlen - bei Minniverzinsung; und wenn´s dann ned hinhaut, klappt´s halt ned - trotzdem gut, daß wir denen Ihr Geld zwischenzeitlich hatten..."...
     
  5. #4 Unregistriert, 23.11.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ach Übrigens: Zu den Wohnristeranbietern ohne Kontogebühr gehört auch die eigentl. Versicherungsgesellschaft `Alte Leipziger´.
    -> Das ist online - in jedem Fall alles ausführlich schicken lassen! /Sie waren bis dahin ja in mind. 2 Sessions drin und kennen das Geschäft dann schon...
    => Das ist legal, Sie müssen schließlich Angebote vergleichen können!!
     
  6. #5 leonikr13, 25.11.2013
    leonikr13

    leonikr13 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wow, das sind einige Infos:)
    Bausparer habe ich bereits seit einigen Jahren, dank meiner lieben Eltern.
    Das mit den 40 % EK habe ich schon oft gehört und halte das auch für sehr sinnvoll und nachvollziehbar. Das Haus soll einem ja auch irgendwann gehören:)
    Ok auf jeden Fall schon einmal Danke für die tollen Tipps!
     
Thema:

KFW-Baufinanzierung...gehört das hierher?