Kleinunternehmer-Regelung - Abschreibungen und Bestandsliste

Dieses Thema im Forum "Finanzamt & Steuern" wurde erstellt von derkleinepawel, 08.11.2012.

  1. #1 derkleinepawel, 08.11.2012
    derkleinepawel

    derkleinepawel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend :) Ich fange ein Kleingewerbe an (Übersetzer) nach der Kleinunternehmerregelung. Nebenbei beziehe ich erstmal mein Arbeitslosengeld I.

    Ich habe gelesen, dass man in der vereinfachten Buchführung ebenfalls Abschreibungen führen muss, sowie eine Bestandsliste.

    Für Übersetzung brauche ich praktisch nur einen PC, Drucker, Internet, Wörterbuch und entsprechende Software. (Word usw.) Aber das Problem ist: Ich nutze einen PC, Drucker und Software, die ich schon mehrere Jahre habe. Aber weder für PC noch Software noch Drucker noch sonst was habe ich irgendwelche Belege / Kassenzettel etc. Ich habe keine Ahnung wie viel mein PC, Drucker usw wert ist / genau war. Es handelt sich um Privatsachen. Was kann ich da tun?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 14.11.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Da Sie diese Dinge offensichtlich nicht für Ihr Gewerbe angeschafft haben, können Sie sie demzufolge auch nicht steuerlich absetzen. Nach mehreren Jahren wären die außerdem ohnehin abgeschrieben.
     
Thema: Kleinunternehmer-Regelung - Abschreibungen und Bestandsliste
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. finanzamt bestandslisten

    ,
  2. finanzamt führt bestandslisten

    ,
  3. kleinunternehmerregelung arbeitslosengeld i

    ,
  4. kleinunternehmer bestandsliste,
  5. bestandsliste kleinunternehmer,
  6. bestandsliste software forum