Konfrontationskurs der Opel-Mitarbeiter gegenüber dem Management

Dieses Thema im Forum "Business" wurde erstellt von Newsmaster, 22.03.2012.

  1. #1 Newsmaster, 22.03.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile gehen die Opel-Beschäftigten auf Konfrontationskurs mit dem Management. Seitens der Betriebsräte wird nun die Führung von Opel und auch den Mutterkonzern General Motors (GM) aufgefordert „konstruktive Gespräche zu beginnen“. Sowohl Opel als auch GM wird eine Hinhaltetaktik in der Debatte um Überkapazitäten, Werksschließungen und Verlusten vorgeworfen. Gespräche werden seitens des Management verweigert, stattdessen setze man auf das Motto „teile und herrsche“. Aus Sicht der Arbeitnehmer würden dadurch Standorte gegeneinander ausgespielt, so die Kritik.

    GM hatte sich von seinem Ziel verabschiedet, sein Europageschäft bereits 2011 in die Gewinnzone zu führen. Wegen des Nachfragerückgangs in Südeuropa rechnet GM inzwischen für dieses und das nächste Jahr mit noch größeren Problemen für Opel.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Konfrontationskurs der Opel-Mitarbeiter gegenüber dem Management

Die Seite wird geladen...

Konfrontationskurs der Opel-Mitarbeiter gegenüber dem Management - Ähnliche Themen

  1. 1200 Opel-Mitarbeiter von Kündigung bedroht

    1200 Opel-Mitarbeiter von Kündigung bedroht: Im Zuge des Sanierungsplans mussten bei Opel bereits 600 Opel-Beschäftigte ihren Arbeitsplatz im Bochumer Werk räumen. Ausreichend ist dies...