Kostenübernahme bei Nasenkorrektur?

Dieses Thema im Forum "Krankenversicherung" wurde erstellt von Dorothea, 04.05.2015.

  1. #1 Dorothea, 04.05.2015
    Dorothea

    Dorothea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    ich möchte gerne wissen, wann die Krankenkasse eine (Schönheits-) Operation an der Nase übernimmt? Ist eine Übernahme der Kosten nur möglich wenn medizinisch notwendig? Und in welchen Fällen kann das auftreten, muss man dafür privat versichert sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Du sagst es eigentlich schon, in der Regel werden die Kosten nur bei medizinisch notwendigen Fällen übernommen. Darunter fallen allerdings nicht Nasen-OPs die mit dem Schönheits-„Ziel“ verbunden sind bzw. ästhetische Korrekturen. Die medizinischen Fälle treten dann auf, wenn beispielsweise die Atmung gefährdet ist z.B. bei einer verrutschten Nasenscheidewand. Das müsste allerdings erstmal mit einem HNO Arzt abgesprochen werden und zudem muss man sich bei der entsprechenden Krankenkasse informieren. Medizinisch-funktionelle Operationen werden anteilig oder sogar ganz übernommen, was sich wiederum nach dem Versicherungsstatus und Bedingungen richtet.

    Ich kenn das aber nur zu gut, habe selbst mit einer Pollenallergie im Sommer zu kämpfen aber das wird dann mit Tabletten abgefertigt und selbst wenn die Nase auf eine Art und Weise nicht so ist wie sie sein soll, wird sich meiner Meinung nach die Kasse mehr quer stellen da dies auch anders behandelt werden kann. Das ist ja mehr oder weniger ein „akuter“ Fall.

    Anders sieht dann wieder aus wenn wie schon erwähnt eine medizinische Begründung vorliegt – dann zahlen auch die Kassen. Und unter der Voraussetzung, dass dein behandelnder HNO-Arzt die Operation für sinnvoll hält. Ich glaube das macht sogar die GKV und die PKV übernimmt ja eh alles. Da hast du bestimmt den Vorteil, dir eine Klinik und einen Arzt aussuchen zu dürfen, dem du vertraust. Zum Beispiel werden in der Klinik von Prof. Mang oft Nasenkorrekturen durchgeführt, eigentlich eher zu Schönheitszwecken aber natürlich können ja gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden, indem die gesundheitlichen Beeinträchtigungen ebenfalls beseitigt werden durch die Korrektur. Auf bodenseeklinik.de/nasenkorrekturen kann man sich dazu informieren. Jedoch sind ästhetische Veränderungen der Nasen vom Patienten selbst zu tragen, außer diese sind bei Unfällen bzw. Fehlbildungen entstanden/vorliegend. Zur Sicherheit kann man auch Kostenvoranschlag einholen, um diesen im Fall der privaten Versicherung oder unter Beihilfe einzureichen. Muss man aber nicht unbedingt. Am besten aber erst einmal bei der Krankenkasse nachfragen, denn es gibt auch andere Einzelfälle in denen Kosten übernommen werden.

    Liebe Grüße
     
  4. #3 j-tax01, 07.05.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.05.2015
    j-tax01

    j-tax01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    genauso ist es in der Tat! Eddi85 hat es super erklärt. Meine Mutter hat sich letztes Jahr ihre Nase korrigieren lassen, und ich habe sie bei dabei begleitet.

    Ich muss sagen, dass der ganze Prozess sehr viel Zeit beansprucht hat. Es ist sehr viel "Papierkram", man muss dranbleiben und den Sachen zum Teil hinterherlaufen. Wir sind GKV, und haben fast die hälfte bezahlt bekommen, da es sich um eine gesundheitliche Beeinträchtigung handelte.

    Und auch ganz zufälligerweise waren wir auf Empfehlung des Arztes bei Prof. Dr. Dr. Werner Mang (siehe hier). Meine Mutter ist im nachhinein sehr zufrieden und kann wieder richtig aufatmen:D. Die ganze Arbeit hat sich doch gelohnt.
    Dir viel Glück dabei!
     
Thema: Kostenübernahme bei Nasenkorrektur?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nasenkorrektur Kostenübernahme

    ,
  2. krankenversicherung die nasenkorrektur übernimmt

Die Seite wird geladen...

Kostenübernahme bei Nasenkorrektur? - Ähnliche Themen

  1. 100%ige Kostenübernahme bei einer künstlichen Befruchtung gefordert

    100%ige Kostenübernahme bei einer künstlichen Befruchtung gefordert: Der Bundesrat fordert die Wiedereinführung der Kostenübernahme zu 100 Prozent bei einer künstlichen Befruchtung durch die Krankenkassen. Somit...