Krankenkassen - Freie Wahl

Dieses Thema im Forum "Krankenversicherung" wurde erstellt von gesundheit, 25.09.2012.

  1. #1 gesundheit, 25.09.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.09.2012
    gesundheit

    gesundheit Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    da es massig Krankenkassen zu Auswahl gibt, bin ich so langsam etwas überfragt.
    Ich möchte meine Krankenkasse wechseln und auch zu einer ohne Zusatzbeitrag wechseln.

    Habt Ihr eine gute Empfehlung?
    Ich hab mir schon so einige angesehen, diese klingt ganz Interessant,

    zumindest nach dem aufgeführten Geschäftsjahr. Weil mir auch die Leistungen sehr wichtig sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    In Fachzeitschriften findest du die Leistungs-Unterschiede. Diese sind teilweise gravierend und du musst halt schauen, welche Boni-Verhaltensprogramme für dich und deinen Gesundheitszustand die Beste ist.
     
  4. #3 ariette, 27.09.2012
    ariette

    ariette Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich ist der Blick in die Stiftung Warentest-Berichte immer empfehlenswert. Da wurde kürzlich erst wieder etwas veröffentlicht. Wichtig finde ich immer, das man vor allem die Leistungen mit den eigenen Wünschen vergleicht. Was soll man mit einer Krankenversicherung, die Heilpraktiker zahlt, wenn man da eh nicht hingeht. Um noch einen persönlichen Tipp abzugeben: Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit der TK gemacht, hier bin ich seit 7 Jahren versichert und hatte nie zu klagen, bin aber auch recht genügsam. Auch von der AOK höre ich meist Gutes, die zahlen z.B. etwas zur professionellen Zahnreinigung zu. Von der DAK weiß ich, dass sie letztes Jahr Zusatzbeiträge erhoben haben.
     
  5. herman

    herman Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Krankenkassen sehen auf den ersten Blick oft ähnlich aus, also solltest du sie lieber sorgfältig vergleichen. Damit findest du auch den richtigen Ersatz für deine momentane Kasse. Vergiss nicht, vor deiner Entscheidung auch einen Blick auf die aktuelle finanzielle Situation der fraglichen Krankenkasse zu werfen. Herman
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Krankenkassen - Freie Wahl

Die Seite wird geladen...

Krankenkassen - Freie Wahl - Ähnliche Themen

  1. Krankenkassen erlassen Schulden bis Jahresende

    Krankenkassen erlassen Schulden bis Jahresende: Krankenversicherung: Kassen erlassen Schulden bis Jahresende - Geld - Süddeutsche.de Mach mal einen eigenen Fred zu diesem, für viele Personen...
  2. Den Krankenkassen fehlen Milliarden Euro an Beiträgen

    Den Krankenkassen fehlen Milliarden Euro an Beiträgen: Bei den deutschen Krankenkassen herrscht ein Geldproblem, da viele Versicherte ihre Beiträge nicht zahlen. Offenbar soll schon ein...
  3. Chefs der Krankenkassen bekamen bis zu 70.000 Euro Bonuszahlungen

    Chefs der Krankenkassen bekamen bis zu 70.000 Euro Bonuszahlungen: Beim Thema Bonus-Zahlungen fällt einem sofort der Banken-Sektor ein. Doch auch die Chefs von Krankenkassen bekommen ordentlich Geld durch diese...
  4. Ärzte, Apotheker und Kliniken betrügen Krankenkassen bei Abrechnung

    Ärzte, Apotheker und Kliniken betrügen Krankenkassen bei Abrechnung: Immer noch stehen die deutschen Mediziner im Fokus. Offenbar sollen einem Bericht zufolge in zwei Jahren rund 53.000 Betrugsfälle vorgelegen...
  5. Korruption bei niedergelassenen Ärzten nicht strafbar - Krankenkassen fordern Strafen

    Korruption bei niedergelassenen Ärzten nicht strafbar - Krankenkassen fordern Strafen: Die Bestechung niedergelassener Ärzte ist nicht strafbar. Das jedenfalls entschied der Bundesgerichtshof in einem Urteil. Für Krankenkassen sowie...