Krankenversicherung für Beamtenanwärter??

Dieses Thema im Forum "Riester-Rente" wurde erstellt von julia*, 01.08.2012.

  1. julia*

    julia* Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    heute beginnt mein Ref und noch bin ich bei meinem Vater mitversichert. Jedoch möchte ich diese Situation jetzt schnellst möglich ändern.

    Ich frage mich, welche Krankenversicherung ich wählen soll. Die Private oder die Gesetzliche??

    Wie soll ich vorgehen ??

    Danke im voraus

    Jasper
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Bist gesetzlich mitversichert oder als mitzuversichertes Kind im Rahmen der Restkostenversicherung?

    Geh in die Private, du bekommst ja 50%.Beihilfe. Such dir aber eine der großen ÖD-Versicherer aus: Debeka, DBV etc. Es ist zum einen günstiger und zum anderen hast bessere Leistungen.
     
  4. #3 Unregistriert, 01.08.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Tu dir selber eine Gefallen...


    ... und vergiss ganz schnell die PKV, und zwar gründlich!

    Finanzierung des Gesundheitssystems - Nichts wie raus aus der privaten Krankenkasse - Geld - sueddeutsche.de

    ->Das ist nur EINE Stellungnahme aus dem kritischen Spektrum...
    Der Hauptpunkt besteht darin, daß es sich bei der PKV natürlich um ein GESCHÄFT handelt - es werden vor allem junge Leute mit günstigen Preisen geködert, aber Die bekommen mit dem Fortgang der Biographie quasi jährlich Post vom Konzern, wo dann blumig von einer leider zwingenden Prämienanpassung die Rede ist.
    Viele ältere Deutsche kennen das bereists aus ihren früheren LV-Verträgen und manachmal frage ich mich, wie das wohl später bei Riester aussehen wird...
    Weil die meisten Krankheiten im Alter kommen und weil Sie im Alter dort exobitante Beiträge zahlen, hat das PKV-System schon zahlreiche Einzelpersonen pleite gemacht.
    Ihre Regierung hat daraufhin letztlich dieses Basistarif als Angebotsform vorgeschrieben.
    Die neueste Blüte trieb nun in der Form aus, daß schon ganz schön viele Deutsche jetzt rumlaufen, die in bestimmten Bereichen des Gesundheitswesens gar keinen Versicherungsschutz mehr haben, weil ihr Tarif das bestimmte Feld halt ausklammert.
    Noch eine kleine Statistik: Inzwischen wird 1 von 4 Deutschen früher oder später berufsunfähig. Unter den Krankheitsbildern nehmen seelische Störungen einen beträchtlichen raum ein - also glauben Sie bitte bloß nicht, daß Ihnen an einem Schreibtisch ja kein Leids geschehen könne...
    Ach ja: Der Arzt, und das steht auch in dem Artikel, rechnet beim Besuch von PKVlern zwar auch mit der gleichen Vorlage, aber multipliziert mit dem Faktor von mind. 2,3 (bis über 5!).

    Also um an was noch Asozialeres als die PKV zu denken, müssen Sie wahrscheinlich kurz nachdenken!

    Merke: Vertaue keinem privaten Versicherungskonzern!
    Seien Sie froh, wenn Sie beim Staat arbeiten können und erinnern Sie stets, daß privatwirtschaftliche ARBEITGEBER eigentlich durchweg total kotzbrockig sind - und diese Sentenz gilt ganz besonders für die FINANZINDUSTRIE!
     
  5. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Hab selten einen dämlicheren Kommi gelesen!
     
  6. #5 Unregistriert, 02.08.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Und

    ich kenne keinen dämlicheren Beruf, als Policen-Fuzzi...
     
  7. #6 FairSicherer, 03.08.2012
    FairSicherer

    FairSicherer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du auch nicht weil dir anspruchsvolles eh nicht zu liegen scheint. Gesundes Halbwissen ist auch nicht immer ausreichend zumal du dich damit auch nicht annähernd beschäftigt zu haben scheinst ..... Egal!

    An den Treadersteller: lass dich durch das dummgeseier nicht einschüchtern ;0) such dir ne ordentliche Beihilfetarif

    @mods: unregistrierte sollten hier garnicht schreiben dürfen .... viele sind eh nur destruktiv drauf ;0)
     
  8. julia*

    julia* Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey trotz aller Streiterrein möchte ich meine Fragen loswerden;)
    ich habe mich auch in der zwischenzeit Informiert und tendiere stark zur PKV. (entschuldige GAST ;) ) im netz habe ich eine Internetseite gefunden,die mir verschiedene Tarife auflistet. Ich verlinke diese Seite zunächst nicht weil ich nicht als Schleichwerber abgestempelt werden möchte.
    Jetzt hat mir diese Seite,bei der Finanzmarkler dahinterstecken, sowohl die DBV als auch die DEBEKA angeboten. Beide Tarife sind sehr ansprechend. Habt ihr Erfahrungen mit diesen Versicherungen ?
     
  9. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Wer hier schreiben darf entscheidet letztlich der Forenbetreiber. Weder die Moderation und erst Recht nicht ein User. Wenn eine Antwort falsch zu sein scheint, dann korrigiert sie entsprechend, sofern ihr das wollt.

    An den unregistrierten: Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Es wurde schon mehrfach ermahnt, die Schreibweise etwas zu zügeln.

    Und für den User cx 7 gilt: Ob der Beitrag dämlich erscheint oder nicht, solche Äusserungen möchte ich hier nicht lesen. Bei weiteren Provokationen wird es eine Verwarnung bzw. eine Sperre geben. Es muss möglich sein, hier im Forum normal, ruhig und sachlich zu diskutieren und zu argumentieren.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Ja, für eine der beiden bin ich sogar tätig. Die nehmen sich nicht viel, was Preis und Leistung angeht. Du bist mit beiden bestens beraten.
     
  12. #10 FairSicherer, 04.08.2012
    FairSicherer

    FairSicherer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kannst dir auch mal die Tarife vom MV ansehen auch die sind in Ordnung. Vermitteln wir auch desöfteren. mit freundlichen Grüßen FairSicherer
     
Thema: Krankenversicherung für Beamtenanwärter??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krankenversicherung

    ,
  2. preisvergleich restkostenversicherung

    ,
  3. beihilfe endet privat student debeka

    ,
  4. debeka dbv erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Krankenversicherung für Beamtenanwärter?? - Ähnliche Themen

  1. Für wen lohnt sich die private Krankenversicherung?

    Für wen lohnt sich die private Krankenversicherung?: Die private Krankenversicherung hat im Gegensatz zur Gesetzlichen einige Vorteile. Zum einen haben die Versicherten für ihr komplettes einen...
  2. Auszeichnung für Deutscher Ring Krankenversicherungsverein beim AssCompact Award

    Auszeichnung für Deutscher Ring Krankenversicherungsverein beim AssCompact Award: Beim AssCompact Award 2009 wurde der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein a.G. von 378 Maklern und Mehrfachvertretern, die sich auf private...
  3. Reisekrankenversicherung für werdene Mütter

    Reisekrankenversicherung für werdene Mütter: Das Verbrauchermagazin Finanztest hat für seine aktuelle Ausgabe Auslandsreise Krankenversicherungen unter anderem in Hinblick auf den...
  4. Krankenversicherung fürStudenten

    Krankenversicherung fürStudenten: Weiß jemand wie das funktioniert, wenn meine Tochter nicht mehr studier muss sie sich ja selbst krankenversichern oder kann sie weiterhin bei uns...
  5. Krankenversicherung für Studenten, welche Kasse ist die Beste?

    Krankenversicherung für Studenten, welche Kasse ist die Beste?: Hallo, Hier möchte ich die Frage hinsichtlich der besten Krankenkasse für Studenten aufwerfen. Zu meiner Zeit waren die meisten Studenten...