Leere Schlecker-Geschäfte werden nun von Reformhaus Vitalia bezogen

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 22.05.2013.

  1. #1 Newsmaster, 22.05.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Scheinbar findet sich nun doch noch ein Abnehmer der leeren Geschäftsräume der ehemalischen Schlecker-Filialen. Hineinziehen könnte die Reformhauskette Vitalia. Immer mehr Menschen setzen auf vegetarische Lebensmittel sowie Naturkost und auch Naturkosmetik. Noch vor vier Jahren allerdings war Vitalia insolvent. Nun aber stehen die Zeichen auf Wachstum. In den letzten Monaten eröffnete man in den ehemalischen Schlecker-Filialen drei neue Ladengeschäfte in München. Dabei soll sich das Geschäft besonders in städtischer Lage gut entwickeln. „Wir gehen in erster Linie in Städte mit mehr als 100 000 Einwohnern“, so Ullrich Kranzer von Vitalia. Der Umsatz stieg im letzten Jahr um 6,5 Prozent auf über 50 Millionen Euro.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Leere Schlecker-Geschäfte werden nun von Reformhaus Vitalia bezogen

Die Seite wird geladen...

Leere Schlecker-Geschäfte werden nun von Reformhaus Vitalia bezogen - Ähnliche Themen

  1. Griechen leeren ihre Bankkonten

    Griechen leeren ihre Bankkonten: Die Regierungsbildung in Griechenland ist gescheitert, im Juni soll es schon wieder Neuwahlen geben. Mehr denn je schaut das Land einer ungewissen...