Litauen will in die Währungsunion

Dieses Thema im Forum "Ausland" wurde erstellt von Newsmaster, 03.01.2013.

  1. #1 Newsmaster, 03.01.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Zwar hat die Euro-Zone mit gewaltigen Problemen zu kämpfen, dennoch scheint die Währungsunion noch attraktiv zu sein. Offenbar will der litauische Ministerpräsident sein Land nun in die Euro-Zone führen. Schon 2015 soll der Beitritt erfolgen. „Wir haben entschieden, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die einige Maßnahmen für unseren Plan umsetzen soll, 2015 in Litauen den Euro zu haben“, so der litauische Ministerpräsident Algirdas Butkevicius. Um weiterhin für Investoren attraktiv zu bleiben und die Wettbewerbsfähigkeit hoch zu halten sei dieser Betritt wichtig und notwendig. Zur Zeit zählt die Währungsunion 17 Mitgliedsstaaten. Ein erster baltischer Staat in der Währungsunion ist Estland. Schon 2014 soll Lettland folgen. Allerdings kämpft auch Litauen mit einem hohen Defizit. Im Jahr 2011 lag dies bei 5,5 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP). Das Minus soll in 2012 laut Experten bei 3,2 Prozent liegen.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Litauen will in die Währungsunion

Die Seite wird geladen...

Litauen will in die Währungsunion - Ähnliche Themen

  1. Die Baltischen Estland, Lettland, Litauen Staaten kämpfen ums Überleben!

    Die Baltischen Estland, Lettland, Litauen Staaten kämpfen ums Überleben!: Hallo, die EU hat die baltischen Staaten ein wenig vernachlässigt. Die Konzentration der EU-Zentral galt bisher Griechenland, Spanien, Portugal...