Lohnt Riestern?

Dieses Thema im Forum "Altersvorsorge" wurde erstellt von Unregistriert, 28.11.2010.

  1. #1 Unregistriert, 28.11.2010
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hatte eigentlich keine Ahnung von Riesterrente und so, habe es dann doch gemacht. Alle haben gesagt, das lohnt sich und schließlich reicht die "normale" Rente nicht mehr. Habe dann zufällig im Internet Der Petersen 2011 entdeckt, der zu allen Geldausgaben verständliche Erklärungen gibt. Jetzt weiß ich auch genau, was Riestern meint und konnte nachprüfen, dass es für mich günstig ist. Superbuch aus dem lemontreeverlag.
    Franz25
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cx 7, 28.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.11.2010
    cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Grundsätzlich ist es so, dass ich selbst nicht zu 100% von Riester überzeugt bin, obwohl ich das Teil eigentlich beruflich verkaufen sollte. Es gibt Konstellationen, wo ich auch grundsätzlich Riester empfehle, aber immer nur für einen gewissen Zeitraum. Ein gutverdienender Single kann mit dem Höchstbetrag Steuern sparen, der Ehepartner einer Angestellten der selbständig ist und mit dem Mindestbeitrag die volle Förderung bekommt, kinderreiche Familien etc.
    Alle Hochrechnungen der Versicherungen gehen aber meist von einer andauernden aktuellen Konstellation aus. Und hier liegt der große Berechnungsfehler.

    ich empfehle vielen, nehmt die Förderung aktuell einfach mit, aber nur für einen gewissen Zeitraum, dann legt das Teil still. Mit Riester ein vernünftiges zweites Rentenstandbein zu erreichen gelingt wohl nicht wirklich. Auch die Gebühren, die bei Riester anfallen, finde ich total übertrieben, zumal es sich um ein staatlich gefördertes Produkt handelt. Auch die angebliche Sicherheit der Anlage ist bei vielen Fondspolicen doch sehr zweifelhaft. Ich wüsste gerne, wie die Zertifizierungen eigentlich zustande kommen.

    Übrigens der Hintergrund von Riester war ehemals, die Senkung des Rentenniveaus eines Eckrentners von 70 auf 67 %, auszugleichen. Also effektiv sollten nur die 3% Senkung aufgefangen werden, und es ist nicht mehr!!!!! Viele meinen, Riester ware eine neue Säule des Rentensystems, quatsch, es ging nur um diese 3%.
     
Thema:

Lohnt Riestern?

Die Seite wird geladen...

Lohnt Riestern? - Ähnliche Themen

  1. Geschäftskonto - lohnt sich das?

    Geschäftskonto - lohnt sich das?: Servus Leute, Ich habe vor ein Geschäftskonto zu eröffnen und wollte hier um Rat fragen. Wer kann mir ein wenig über Geschäftskonten erzählen?...
  2. spanische Weihnachtslotterie - Lohnt sich das?

    spanische Weihnachtslotterie - Lohnt sich das?: Hallo, ich wollte man so in die Runde fragen, wer von euch bereits Erfahrungen mit der spanischen Weihnachtslotterie sammlen konnte. Was denkt...
  3. Kopierer leasen - lohnt es sich?

    Kopierer leasen - lohnt es sich?: Guten Abend Leute, ich möchte mit einem guten Kollegen ein neues Unternehmen gründen, über welches wir eine Dienstleistung anbieten möchten, wir...
  4. Lohnt sich Rürup

    Lohnt sich Rürup: Hallo zusammen, ich möchte noch dieses Jahr in die Selbstständigkeit starten und überlege momentan, wie ich das ganze mit der Altersvorsorge...
  5. Ab welchen Wert lohnt die Handyversicherung?

    Ab welchen Wert lohnt die Handyversicherung?: Hi Leute, sagt mal wann ist diese Versicherung echt lohnenswert? Also muss es immer das teuerste Handy sein, damit sich das für den Fall der...