Lufthansa will durch harten Sparkurs rund 3000 Stellen streichen

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 30.04.2012.

  1. #1 Newsmaster, 30.04.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem Beschluss einschneidender Sparmaßnahmen will die Lufthansa nun offenbar auch noch 3000 Stellen streichen. Das Unternehmen würde damit rund die Hälfte seiner Verwaltungskräfte entlassen.
    DieLufthansa will einem Zeitungsbericht zufolge zusätzlich zu denvor wenigen Tagen bekannt gewordenen Einsparungenrund 3000 Stellen in der Verwaltung streichen. Von rund 6000 Arbeitsplätzen des Konzerns in den Bereichen Finanzen, Personal und Buchungen solle weltweit rund die Hälfte wegfallen, berichtete die „Bild“-Zeitung vom Donnerstag unter Berufung auf ein entsprechendes Sparkonzept des Lufthansa-Vorstandes von Ende März. Am Stammsitz Frankfurt am Main alleine würden 1500 Jobs gestrichen.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ruediger, 04.05.2012
    Ruediger

    Ruediger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Weniger Verwaltungskräfte - das bedeutet: Noch längere Wartezeiten beim Einchecken, etc. Als ob das Reisen nicht bereits stressig und anstrengend genug wäre. Erstaunlich, dass eine Fluggesellschaft, die täglich Abertausende zahlende Kunden befördert, überhaupt in so eine desolate Lage gelangt. Vielleicht sollten die erst einmal an anderer Stelle sparen und ihre grauenhaften Mikrowellengerichte streichen. Ich würde mir lieber ein Butterbrot von Zuhause mitnehmen, anstatt zum tausendsten Male die Frage "Cicken or beef?" gestellt zu bekommen.
     
  4. #3 Unregistriert, 04.05.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Jo,

    hauptsache für rund € 6 Mrd. die neueste Version einer Boing gekauft, die ihren Erstflug am 9. Februar 1969(!) absolviert hat...
    Die Neue ist 15% weniger schädlich (laut LH-Kalkulation!) und wahrscheinlich auch 15% teurer.
    Konterkariert wird die Präsi weiter dadurch, daß die 747-8I auch 15%(...) schwerer sein soll.
    Das ist auch der Grund, warum immer mehr Gesellschaften aus ihrer Ankündigung, die Nr 8 anschaffen zu wollen, wieder ausgestiegen sind...
    Wieviel vom Listenpreis der dt. Stammkunde tatsächlich bezahlen muß, ist daher noch ein bischen unklar.
    Südkorea soll in deren Version jedenfalls ziemlich exakt 1,5Mrd. für zusammen 5 Stück überwiesen haben.
    5 Stück will auch eine chinesische Linie ordern, sobald die Regierung dort die Bezahlung gestattet.
    Ansonsten ist der 20+20-Auftrag des Kranich-Konzerns die EINZIGE weitere realisierte Bestellung in 6 Jahren Offerte!

    Weitere Info zur 747:
    -mit 2,3 Totalverlusten je 1 Mio. Flugkilometern bei den inzwischen schon älteren Mustern -100 bis -300, bzw. 0,74 bei dem 400er-Releas und insgesamt inzwischen bald 4000 Toten einsamer Rekordhalter ihrer Klasse!
    -Wie sieht´s denn für die große Kommerz-Boing im Stammland USA aus?
    -> Na ja, seit den Pleiten von PanAm und TWA ziemlich duster; einige Frachtversionen sind noch unterwegs...
    -angesichts der wahnisinnig hohen Zuverlässigkeit ist die Lufthansa natürlich gut damit bedient, ihre 400er jetzt zügig zu ersetzen - rein statistisch betrachtet! Aber trotzdem wird da bei diesem anglikanischen Verkaufs- und Qualitätsmodell natürlich eine Zwangshaltung deutlich, in der sich der Käufer aus dem sog. Premiumsegment implizit befindet...

    Wie verkauft sich eigentlich der A380 von der Konkurrenz?
    -> bald 260 feste Bestellungen gefixt...davon satte 90Stück bei Emirates (war eine ziemlich einzigartige Deal -weltweit betrachtet im guten Wirtschaftsjahr 2008), weitere große Kunden sind Quantas (20) und Singapore Air (19). Für dieses Flugzeug haben sich u.v.a. auch British Airways und Air France entscheiden. Die Deutschen holen mit einer Entscheidung aus 2010 insgesamt lediglich 17 Stück - viel mehr werden es wohl nicht, wenn man 20 Boings aus einem Kontrakt von 2006(...) abstottern muß.
    Der ist doch auch so teuer, oder?
    -> laut Liste ja, aber es wird kolportiert, daß aufgrund der hohen Produktionsauslastung(...) teilweise sehr große Rabatte gewährt werden.
    Tja, die Lufthansa kommuniziert im Zusmamenhang mit den Entlassung von gerade einmal 3000 MA nach außen hin was von wegen hohen Benzinpreisen. Aber weitere schlimme MANAGMENTFEHLER bei dem Unternehmen waren/sind der völlig überteuerte Kauf der "AUA" (AustrianAir) sowie das totale Unvermögen, im europäischen Regionalmarkt mit den Billigfliegern angemessen konkurrieren zu können...

    Disclaimer: Ich persönlich halte von dieser Art der Fliegerei ungefähr so viel wie der Teufel vom Weihwasser! Klar: Das sind auch Jobs, sieht man ja hier jetzt wieder. Jedoch ist die Klimabilanz dieser Reisezeuge alles andere als verträglich, wenn man bedenkt, daß Sie auch eine heimatliche Radtour hätten machen können...Wenn man dann noch hört, daß die ersten 747-8 von Milliardären als Privatreisemittel gerkauft wurden, kann einem die Lust völlig vergehen!
    Noch mießer als ihr Express-Trip nach Malle wäre allerdings eine Kreuzfahrt. Sie sehen: Es gibt von allen Übeln noch eine Steigerungsform...
     
Thema: Lufthansa will durch harten Sparkurs rund 3000 Stellen streichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sparkonzept lh 2008

    ,
  2. lufthansa entlassen

    ,
  3. lufthansa entlassungen 2012

Die Seite wird geladen...

Lufthansa will durch harten Sparkurs rund 3000 Stellen streichen - Ähnliche Themen

  1. Lufthansa verliert täglich Millionenbetrag durch Streik

    Lufthansa verliert täglich Millionenbetrag durch Streik: Der Streik der Vorfeldkontrolleure am Frankfurter Flughafen kostet die Fluggesellschaft Lufthansa jeden Tag einen Millionenbetrag. „Bei den...
  2. Durch Klimaschutz und Kerosin - Ticketpreise bei Lufthansa dürften steigen

    Durch Klimaschutz und Kerosin - Ticketpreise bei Lufthansa dürften steigen: Bei der Lufthansa könnten in geraumer Zeit die Preise für ihre Tickets in Euopa steigen. Grund hierfür sind vor allem die Kosten für den...
  3. Lufthansa will neue "Premium Economy" Klasse einführen

    Lufthansa will neue "Premium Economy" Klasse einführen: Ab dem Frühjahr 2014 plant die Fluggesellschaft Lufthansa die Flotte umzurüsten. Dann nämlich will man eine vierte Klasse einführen. Grund dafür...
  4. Lufthansa plant Schließung zweier deutscher Standorte

    Lufthansa plant Schließung zweier deutscher Standorte: Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Fluggesellschaft Lufthanse mehrere Hundert Stellen streichen möchte. Nun scheint dieses Vorhaben konkreter...
  5. Kein Streik mehr bei den Flugbegleitern - Schlichtung bei Lufthansa zeigt Erfolg

    Kein Streik mehr bei den Flugbegleitern - Schlichtung bei Lufthansa zeigt Erfolg: Der Tarifkonflikt zwischen der Fluggesellschaft Lufthansa und dem Kabinenpersonal scheint nun beendet worden zu sein. Es soll nun keine Streiks...