Luftverkehrsteuer, eine neue Steuer

Dieses Thema im Forum "Finanzamt & Steuern" wurde erstellt von sabrina, 13.05.2012.

  1. #1 sabrina, 13.05.2012
    sabrina

    sabrina Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Es gibt viele Steuern. Jetzt kommt auch eine neue hinzu: Die Luftverkehrssteuer!

    Luftverkehrsteuer
    Begriffsbestimmung

    Mit der Vorlage des Haushaltsbegleitgesetzes 2011, das vom Kabinett am 1. September 2010 beschlossen wurde, einigte sich die Bundesregierung auf die Einführung einer Steuer auf alle Rechtsvorgänge (bzw. Buchungen von Flügen oder einer Pauschalreise), die einen Fluggast dazu berechtigen, von einem inländischen Flughafen zu einem beliebigen Ziel zu fliegen.

    Das Haushaltsbegleitgesetz 2011 wurde vom Deutschen Bundestag am 28. Oktober 2011 verabschiedet. Damit unterfallen alle ab dem 1. September 2010 abgeschlossenen Verträge mit einem Abflugdatum ab dem 1. Januar 2011 der Besteuerung. Der Luftfrachtverkehr wird von der Steuer nicht erfasst.
    Allgemeines
    Allgemeines
    Die Höhe der Steuer hängt von der pauschalierten Entfernung des größten Verkehrsflughafens des Ziellandes zum größten deutschen Verkehrsflughafen (Frankfurt am Main) ab. Dabei sind die Zielländer in drei Distanzklassen eingeteilt.

    Pro Fluggast wird ab 1. Januar 2012 bei Flügen in EU-Mitgliedstaaten, EU-Beitrittskandidaten, EFTA-Mitgliedstaaten und in diesem Entfernungskreis liegende Drittstaaten eine Steuer in Höhe von 7,50 €, bei Flügen bis zu 6.000 Kilometern in Höhe von 23,43 € und bei darüber hinausgehenden Flügen in Höhe von 42,18 € fällig (Steuersätze im Jahr 2011: 8 € / 25 € / 45 €). Maßgeblich ist dabei die insgesamt gebuchte Flugreise.

    Ist zum Erreichen des endgültigen Ziels ein Umsteigen erforderlich, so entsteht beim Abheben nach dem Umstieg keine erneute Steuer. Ausgenommen davon sind lediglich Zwischenlandungen mit längeren Reiseunterbrechungen (sog. Stopover).


    Ohne steuerliche Folgen bleibt der Abflug von Fluggästen, die das zweite Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sofern ihnen kein eigener Sitzplatz zugewiesen wurde.

    Auch Flüge zu rein hoheitlichen, militärischen oder medizinischen Zwecken sind von der Besteuerung ausgenommen.

    Eine weitere Ausnahme ist teilweise für die Nahflugverkehre mit Inseln ohne Festlandanschluss vorgesehen.

    Steuerschuldner für die Luftverkehrsteuer sind die einzelnen Luftverkehrsunternehmen bzw. ihre steuerlichen Beauftragten.(BMF)

    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Luftverkehrsteuer, eine neue Steuer

Die Seite wird geladen...

Luftverkehrsteuer, eine neue Steuer - Ähnliche Themen

  1. Wie viel kostet circa eine Bestattung?

    Wie viel kostet circa eine Bestattung?: Ich wünsche euch einen guten Tag, und würde gerne wissen, ob ihr mir sagen könnt, wie teuer eine Bestattung in etwa ist. Mir ist klar, dass es da...
  2. Abstimmung: Einführung eines Blog´s zu verschiedenen Themen:

    Abstimmung: Einführung eines Blog´s zu verschiedenen Themen:: Hallo liebe User, wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir euch noch mehr Service auf unserer Plattform bieten können. Unsere Idee ist ein parallel...
  3. Ab wann ist eine Ersparnis von 50 % bei PKV möglich?

    Ab wann ist eine Ersparnis von 50 % bei PKV möglich?: Hallo, ich höre und lese immer wieder, dass bei der privaten Krankenversicherung eine Ersparnis von bis zu 50 Prozent möglich sind. Wie kann man...
  4. Sie suchen einen Kredit?

    Sie suchen einen Kredit?: Hallo benötigen Sie eine Finanzierung für Ihr Zuhause, für Unternehmen, für Autokauf , Motorrad kaufen, Ihr eigenes Geschäft zu schaffen, für Ihre...
  5. Brauche einen guten Schuldenberater (Umgebung Mainz)?

    Brauche einen guten Schuldenberater (Umgebung Mainz)?: Servus Leute, na die Überschrift sagt ja schon alles, wäre super wenn mir jemand eine gute Empfehlung aussprechen konnte. Wer kennt einen guten...