Mehrere europäische Länder verbieten Leerverkäufe von Aktien

Dieses Thema im Forum "Aktien" wurde erstellt von Newsmaster, 12.08.2011.

  1. #1 Newsmaster, 12.08.2011
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Nun wehrt sich Europa gegen die Spekulanten. Die Länder Italien, Frankreich, Spanien und Belgien wollen nun, nach den starken Kursschwankungen an den Börsen, die riskanten Leerverkäufe von Aktien verbieten. In Deutschland ist diese Form der Spekulationsgeschäfte schon seit dem vergangenen Sommer verboten.

    Quelle: Focus.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maxime80, 16.08.2011
    Maxime80

    Maxime80 Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach sind Leerverkäufe sowieso etwas, was nur sehr begrenzt erlaubt sein sollte, weil sie zu großen wirtchaftlichen Schaden anrichten können. Naja, ist nur eine Meinung, aber dass, was durch diese Art von Geschäften schon passiert ist, hat viele Menschen viel Geld gekostet.
     
Thema:

Mehrere europäische Länder verbieten Leerverkäufe von Aktien

Die Seite wird geladen...

Mehrere europäische Länder verbieten Leerverkäufe von Aktien - Ähnliche Themen

  1. FAZ steckt in der Krise, mehrere Millionen Euro Verlust in 2012

    FAZ steckt in der Krise, mehrere Millionen Euro Verlust in 2012: Offenbar steckt die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ derzeit in der Krise. Durch sinkende Werbeeinnahmen konnte das Blatt das vergangene Jahr...
  2. Japan verteilt mehrere Milliarden an lahmende Wirtschaft

    Japan verteilt mehrere Milliarden an lahmende Wirtschaft: Mit milliardenschweren Investitionshilfen versucht nun der neue japanische Ministerpräsident Shinzo Abe die Wirtschaft im eigenen Land wieder...
  3. Mehrere japanische Autobauer könnten Zusammenarbeit mit Europa einschränken

    Mehrere japanische Autobauer könnten Zusammenarbeit mit Europa einschränken: Laut einem Medienbericht könnten japanische Autobauer nun erste Konsequenzen aus den schlechten Absatzzahlen in Europa schließen. Die Kooperation...
  4. Top-Ökonomen Griechenlands fordern mehrere Billionen Euro für Euro-Zonen-Rettung

    Top-Ökonomen Griechenlands fordern mehrere Billionen Euro für Euro-Zonen-Rettung: Griechische Top-Ökonomen haben kurz vor dem EU-Gipfel in Brüssel Deutschland zu größeren Anstrengungen bei der Euro-Rettung aufgefordert. Angela...
  5. Mediasat-Skandal um Silvio Berlusconi - Staatsanwaltschaft fordert mehrere Jahre Haft

    Mediasat-Skandal um Silvio Berlusconi - Staatsanwaltschaft fordert mehrere Jahre Haft: Im Mediaset-Prozess um Steuerbetrug und Schwarzgeldkassen hat die Staatsanwaltschaft für Silvio Berlusconi eine mehrjährige Haftstrafe verlangt....