Mehrheit der Deutschen möchte den Euro behalten

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Newsmaster, 12.04.2013.

  1. #1 Newsmaster, 12.04.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Zwar leidet Europa derzeit unter eine massiven Euro-Krise und in den südeuropäischen Ländern wird nur zögerlich der Schuldenberg abgetragen, doch in Deutschland scheint der Euro beliebter zu sein als die D-Mark. In einer repräsentativen Umfrage des Forsa-Instituts sprachen sich in Deutschland 69 Prozent aller Bürger für den Euro aus. Man will demnach auch weiterhin an der gemeinsamen Währung festhalten. Lediglich 27 Prozent der Befragten wollten demnach die D-Mark wieder zurückhaben. Noch im vergangenen Jahr lehnte noch jeder Zweite den Euro ab. Mit dem Nettoeinkommen stieg dabei auch die positive Ansicht zum Euro.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 15.04.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ja,

    aber dem neuen Wahlbündnis AfD werden im optimistischen Quartil 15-20% eingeräumt.
    D.h. der Merkelblock könnte schwer unter Druck geraten...

    Bedeutung: Die AfD konzentriert ihre Propaganda derzeit auf das Singlethema >Währungsunion<.
    Dadurch wird es schwierig, die neue Partei einzuschätzen.
    Aus der Analyse des Personals der Gründungsphase muß jedoch hervorgehen, daß die AfD dem rechts-konservativen Lager (Typ: Akademiker/Unternehmer) zuzuordnen ist (next to >Freie Wähler< ungefähr).

    Wahlprognose VOR der AfD:
    Schwarzer Block: 42%
    Sozis: 27%
    Grüne: bis 15%(!)
    Linke: >5%
    Neoliberale: Raus(!)
    Piraten: Raus(!)

    -> keine Lager hat eine Mehrheit, zumal wenn die AfD noch am rechten Rand bis zur Mitte "räubert".
    D.h. >große Koalition<, wie seit Langem befürchtet sehr wahrscheinlich...
    ->Noch mehr Stillstand auf schlechtem Niveau!

    =>"Alternativ"wähler die nicht wollen, daß ihre Stimme bei der Koalition landet (Verhältniswahlrecht mit Minoritätensperre/ d.h. Stimmen im Abseits gehen den Insidern im Verhältnis ihres eigenen Abschneidens zu), haben 2 Möglichkeiten:
    Rechts-Konservative: AfD!
    Linke: Linkspartei!
    Neoliberale: Grüne! (-> aber das ist keine "Alternative, wenn Sie verstehen, was ich meine...).
     
  4. #3 DerLöwe, 17.04.2013
    DerLöwe

    DerLöwe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Der Euro gibt bisschen mehr Sicherheit, aber hat auch viele Nachteile, wenn man jetzt z. B. Griechenland anschaut.

    Es wäre rein gar nichts besser, wenn die D-Mark geblieben wäre.
     
  5. #4 juergen, 18.04.2013
    juergen

    juergen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich war am Anfang auch ein großer Befürworter des Euros, weil ich dachte das er mir nicht Schaden kann. Aber jetzt kommt es mir so vor als ob alles eins zu eins ist und alles nichts mehr wert ist. Was sind denn zum Beispiel 1500 Brutto, das reicht doch hinten und vorne nicht. Dann vielleicht lieber die D-Mark zurück und 3000DM. Ich kann mir zwar auch nicht vorstellen wie das jetzt gehen sollte aber armer wie Griechenland wird es bestimmt auch nicht sein.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mehrheit der Deutschen möchte den Euro behalten

Die Seite wird geladen...

Mehrheit der Deutschen möchte den Euro behalten - Ähnliche Themen

  1. Vor der Griechenwahl am Sonntag: Mehrheit der Deutschen für Griechen-Aus in der EU

    Vor der Griechenwahl am Sonntag: Mehrheit der Deutschen für Griechen-Aus in der EU: Laut einer Umfrage sind die deutschen Bürger die Griechen leid: Nur 17 Prozent der Befragten sprechen sich für einen Verbleib Griechenlands in der...
  2. Trotz Schuldenkrise: Mehrheit der Deutschen hält eigenes Vermögen für sicher

    Trotz Schuldenkrise: Mehrheit der Deutschen hält eigenes Vermögen für sicher: Nach einer aktuellen Umfrage hält die Mehrheit der Deutschen das eigene Vermögen trotz Eurokrise für sicher. Der Euro wird ihrer Meinung nach noch...
  3. Mehrheit der Deutschen sieht soziale Marktwirtschaft bedroht

    Mehrheit der Deutschen sieht soziale Marktwirtschaft bedroht: In Zusammenarbeit von Arag und dem Meinungsforschungsinstitut Emnid wird zweimal jährlich eine Umfrage bezüglich der Zukunftserwartungen...
  4. Mehrheit der Deutschen glaubt an positiven Einfluss von Komfort auf die Heilung

    Mehrheit der Deutschen glaubt an positiven Einfluss von Komfort auf die Heilung: Nach einer repräsentativen bundesweiten Befragung von 1000 Personen im Auftrag der DEVK glauben 66 Prozent der Bundesbürger an einen positiven...
  5. Mehrheit der Deutschen ist weiterhin konsumfreudig

    Mehrheit der Deutschen ist weiterhin konsumfreudig: Die Deutschen trotzen mehrheitlich der Wirtschaftskrise und sind weiterhin konsumfreudig. Das zumindest ergab eine repräsentative Umfrage an 1.014...