Microsoft kauft AOL-Patente für 1,1 Milliarden Dollar

Dieses Thema im Forum "Business" wurde erstellt von Newsmaster, 12.04.2012.

  1. #1 Newsmaster, 12.04.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Microsoft wappnet sich für den Patentkrieg: Vom Internet-Urgestein AOL erwarb der Konzern 800 Patente im Wert von fast 1,1 Milliarden Dollar. Derzeit bekriegen sich die Technologieschwergewichte vor allem im boomenden mobilen Internetgeschäft.
    „Das ist ein wertvolles Portfolio, das wir schon seit Jahren im Blick haben“, sagte Microsoft-Chefjustiziar Brad Smith am Montag. Zudem sicherte sich Microsoft an den verbleibenden 300 AOL-Patenten ein Nutzungsrecht.

    Derzeit bekriegen sich die Technologieschwergewichte vor allem im boomenden mobilen Internetgeschäft. Unzählige Gerichte auch in Deutschland müssen sich mit gegenseitigen Vorwürfen des Ideenklaus befassen. Beste Abwehrwaffe ist ein umfangreicher Katalog an Patenten.Deshalb kauft der Internetkonzern Google auch den verlustreichen Handyhersteller Motorola Mobility für 12,5 Milliarden Dollar. Motorola und AOL sind Vorreiter in ihren Branchen und besitzen entsprechend viele grundlegende Patente.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Microsoft kauft AOL-Patente für 1,1 Milliarden Dollar

Die Seite wird geladen...

Microsoft kauft AOL-Patente für 1,1 Milliarden Dollar - Ähnliche Themen

  1. Skype von Microsoft gekauft

    Skype von Microsoft gekauft: Gestern noch war der Kauf des Internet-Telefondienstes Skype geplant, nun kann Vollzug gemeldet werden. Damit wagt Microsoft die größte Übernahme...
  2. Korruptions-Vorwürfe gegen Microsoft: Ermittler prüfen Schmiergeld-Affäre

    Korruptions-Vorwürfe gegen Microsoft: Ermittler prüfen Schmiergeld-Affäre: Beim Softwarekonzern Microsoft steht offenbar eine Schmiergeldaffäre ins Haus. Womöglich sollen im Ausland Schmiergeldzahlungen geflossen sein, um...
  3. Hohe Geldstrafe für Microsoft: 561 Millionen Euro durch fehlende Wahl des Browsers

    Hohe Geldstrafe für Microsoft: 561 Millionen Euro durch fehlende Wahl des Browsers: Das wird teuer für Microsoft. Da der Softwarekonzern den Windows Nutzern keine freie Wahl bei den Internet-Browsern anbietet, muss dieser nun eine...
  4. Microsoft erreicht noch keine Traumgewinne mit Windows 8

    Microsoft erreicht noch keine Traumgewinne mit Windows 8: Für Microsoft blieb bislang der erhoffte Durchbruch mit dem neuen Betriebssystem Windows 8 aus. Im letzten Quartal gab es einen Gewinnrückgang....
  5. EU-Kommission will Microsoft-Dominanz brechen und droht mit Milliardenstrafen

    EU-Kommission will Microsoft-Dominanz brechen und droht mit Milliardenstrafen: Schon lange sehen die EU-Kommission die Dominanz von Microsoft auf dem Softwaremarkt mit Argusaugen. Nun droht Microsoft wegen einer angeblichen...