Mieteinnahmen versteuern

Dieses Thema im Forum "Finanzamt & Steuern" wurde erstellt von Melly, 23.12.2011.

  1. Melly

    Melly Gast

    Hallo Zusammen,

    ein Bekannter von uns möchte demnächst ein Haus bauen lassen.

    Hier sollen 8 Wohnungen eingerichtet werden, welche direkt vermietet werden also keisn davon möchte er selbst bewohnen.

    Laut der Bank soll man aber nicht soviel EK dabei einsetzen sondern das meiste finanzieren lassen. Weil die Mieteinnahmen später versteuert werden und diese dann unnötige Kosten verursachen.

    Wenn man nicht soviel vom Eigenkapital zahlt und viel mehr finanziert, dann kann man die Finanzierung bei der Steuer geltend machen , somit hätte man bei der Steuer nicht so viele nachteile.

    Man muss also weniger Steuern zahlen und hat geringe Zinskosten.

    Wie kann man den überhaupt ausrechnen was sinnvoller ist ?

    Wie hoch können die Steuern für Mieteinnahmen sein ? Also wieviel % an Mieteinnahmen muss man wieder abdrücken ?

    Hat die Bank recht? Besser finanzieren als vom EK zahlen ?

    Irgendwann sind die Finanzierungen ja auch abbezahlt. Man zahlt also am Ende irgendwie doch noch steuern.. Oder muss man immerwieder neue Finanzierungen starten, damit man sich von hohen Steuerkosten befreit?

    Dankeschön!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rudi

    rudi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, Melly

    diesem Argument so kann ich nicht folgen.

    Die Bank möchte natürlich möglichst viel Geld verleihen um dafür kräftige Zinsen zu kassieren.

    Angenommen, dein Bekannter baut für 500.000€ ein Mehrfamilienhaus. Grundstück hat er vorher abbezahlt.

    Dieses Kapital hat er bereits und dann braucht er von der Bank kein Geld zu verleihen.

    Die erstellten 8 Wohnungen vermietet und nimmt ca. im Jahr 50.000€ an Mieteinnahmen.

    Dann kann er durch die 2% Afa jährlich 10.000€ von den Baukosten abschreiben.

    Zieht man diese 10.000€ von den 50.000€ Meiteinnahmen ab.

    Bleiben dann 40.000€ übrig an Mieteinnahmen.

    Falls dein Bekannter einen Steuersatz (Einkommen + Mieteinnahmen) von 30% hat. Danach zahlt er rund 12.000€ Steuern.

    Dann hat er noch 28.000€ übrig. Plus die 10.000€, die er durch die Afa gespart hat.

    Letztendlich hat er 38.000€ in der Tasche.

    Das ist so, wenn er kein Darlehen aufnimmt.


    Angenommen aber er nimmt ein Darlehen in Höhe von 500.000€ auf.

    Der Zinssatz beträgt 5%. Danach zahlt er an Zinsen 25.000€ an die Bank.

    Danach bleiben ihm 25.000€ übrig. Hiervon zieht man die 10.000€, die durch die Afa gespart sind ab.

    Dann bleiben 15.000€ übrig.

    Bei einem Steuersatz von 30% zahlt er 4500,00€ an Steuern.

    Bleiben 11.500€ übrig Plus die 10.000€ Afa Abschreibung.

    Danach hätte er 21500,00€ in der Tasche.

    Wie du siehst, hat er bei der Maßnahme Eigenkapital im Gegensatz von Vollfinanzierung 17.500€ mehr in der Tasche.

    Wenn man eigenes Kapital hat sollte man es auch einsetzen.

    Denn wer kann schon sein Eigenkapital mit 5% bei einer Bank schon anlegen um den Zinsen der Bank gleich zu kommen?

    Gruß
     
Thema: Mieteinnahmen versteuern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel steuern auf mieteinnahmen

    ,
  2. wieviel steuer auf mieteinnahmen

    ,
  3. wieviel steuern zahlt man auf mieteinnahmen

    ,
  4. wie hoch müssen mieteinnahmen versteuert werden,
  5. wieviel steuer auf mieteinkünfte,
  6. wie hoch sind steuern auf mieteinnahmen,
  7. wieviel prozent steuern bei mieteinnahmen,
  8. wieviel steuern für mieteinnahmen,
  9. wieviel steuer bei mieteinnahmen,
  10. wieviel prozent steuern auf mieteinnahmen,
  11. wieviel steuer für mieteinnahmen,
  12. mieteinkünfte versteuern wieviel,
  13. wieviel prozent steuer auf mieteinnahmen,
  14. wie hoch ist der steuersatz für mieteinnahmen,
  15. mieteinnahmen versteuern wie viel prozent,
  16. mit wieviel prozent werden mieteinnahmen versteuert,
  17. wieviel steuern zahlt man für mieteinnahmen,
  18. wieviel steuern muss man auf mieteinnahmen zahlen,
  19. zu wieviel prozent werden mieteinnahmen versteuert,
  20. wieviel steuer zahlt man auf mieteinnahmen,
  21. wieviel steuern zahlt man bei mieteinnahmen,
  22. wie hoch werden mieteinnahmen versteuert,
  23. wie hoch ist der steuersatz bei mieteinnahmen ,
  24. wieviel steuern muß man mieteinnahmen zahlen,
  25. wieviel prozent mieteinnahmen versteuert
Die Seite wird geladen...

Mieteinnahmen versteuern - Ähnliche Themen

  1. Geld verdienen mit Sportwetten: Wie versteuern?

    Geld verdienen mit Sportwetten: Wie versteuern?: Angenommen, dass ich etwas mehr Geld einsetze, da ich Geld verdienen mit Sportwetten möchte. Kann ich Verluste absetzen und gegen Gewinne...
  2. Onlinewetten: Versteuern und Absetzen?

    Onlinewetten: Versteuern und Absetzen?: Wenn ich mit Onlinewetten richtig gutes Geld gewinne oder verliere, muss das dann bei der Steuer angegeben werden? Wäre es Steuerhinterziehung,...