Missbrauch mit EU-Mitteln auf Rekordmarke von 691 Millionen Euro

Dieses Thema im Forum "Ausland" wurde erstellt von Newsmaster, 12.07.2012.

  1. #1 Newsmaster, 12.07.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Es ist der größte Missbrauch von EU-Geldern, die von der europäischen Betrugsbekämpfungsbehörde Olaf je aufdeckte wurde: 389 Millionen Euro sind im süditalienischen Kalabrien zu Unrecht in den Straßenbau geflossen. Auf diesen Rekordbetrug entfällt somit mehr als die Hälfte der 691 Millionen Euro an Rückzahlungen für den EU-Haushalt, die die Olaf-Fahnder im vergangenen Jahr erwirkten. Die Gerichte in den Mitgliedsländern verhängten wegen solcher Fälle zudem Haftstrafen von insgesamt 511 Jahren, wie die EU-Behörde zur Betrugsbekämpfung am Dienstag in Brüssel bei der Vorstellung ihres Jahresberichts mitteilte. Zudem wurden Geldstrafen von knapp 155 Millionen Euro ausgesprochen.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Missbrauch mit EU-Mitteln auf Rekordmarke von 691 Millionen Euro

Die Seite wird geladen...

Missbrauch mit EU-Mitteln auf Rekordmarke von 691 Millionen Euro - Ähnliche Themen

  1. Das Märchen vom Rechtsstaat und die Realität des Machtmissbrauchs.

    Das Märchen vom Rechtsstaat und die Realität des Machtmissbrauchs.: Schandtaten der Justiz, der Banken, der Chemieindustrie, Pharmaindustrie, Lebensmittelindustrie usw. werden in der Regel von der Obrigkeit...