Muss ich jetzt über 1000€ nachzahlen??

Dieses Thema im Forum "Krankenversicherung" wurde erstellt von Sandra78, 15.11.2011.

  1. #1 Sandra78, 15.11.2011
    Sandra78

    Sandra78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo,

    also bei mir liegt folgendes vor: Ich war bis zum 28.3.11 Studentin und über meine Mutter bei einer GKK familienversichert.
    Am gleichen Tag als ich mich ausgeschrieben hab, hab ich auch brav bei der Krankenkasse angerufen und mitgeteilt, dass ich nun nicht mehr familienversichert sein kann.

    Bis heute bin ich faktisch arbeitslos aber hab mich weder arbeitslos gemeldet, noch hab ich ALG oder ähnliches beantragt (sofern das überhaupt trennbar ist).

    Kürzlich bekam ich einen Brief von der Krankenkasse, in dem es hieß ich sei laut Universität ab dem 30.9.11 exmatrikuliert und somit nicht mehr familienversichert obwohl ich eigentlich davon ausging, dass ich die ganze Zeit über nicht krankenversichert war.

    Habe ich mich jetzt strafbar gemacht oder muss ich, wenn ich mich neu versichern möchte, die 7Monate nachzahlen (was als freiwillig Versicherte ja um die 150€ monatlich wären!)?
    Falls es unmöglich ist eine Nachzahlung zu vermeiden, wie könnte ich diese so gering wie möglich halten? HartzIV beantragen würde ich extrem ungern, da ich es eigentlich nicht benötige. Achja ich bin übrigens im Oktober 25 geworden, also bis dahin könnte ich ja familienversichert sein (aber nicht als nicht arbeitslos gemeldete Arbeitslose oder?)

    Ich bin ziemlich ratlos :( und würde mich über Hilfe/Lösungsideen freuen. Tut mir leid, dass das so lang geworden ist, aber ist leider ein wenig kompliziert.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 15.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    wenn du nicht mehr familienversichert sein kannst gibt es 2 möglichkeiten

    1. du meldest dich beim amt, damit die dich wieder pflichtversichern

    2. du meldest dich nicht beim amt und zahlst die krankenversicherung selbst.

    möglichkeit 2 wird dir aber höchstwahrscheinlich zu teuer sein denk ich mal. also ab zum amt und arbeitslos/arbeitssuchend melden.

    zwecks der rückzahlung kann ich dir leider nicht helfen.
     
  4. #3 Sandra78, 15.11.2011
    Sandra78

    Sandra78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort :)
    Hm also die Rückzahlung ist für mich finanziell der Knackpunkt. Wenn die zu umgehen wäre könnte ich mir auch die
    freiwillige Versicherung als Übergangslösung für einige Zeit leisten.


    Liebe Grüße
    Sandra
     
  5. #4 stevschen, 15.11.2011
    stevschen

    stevschen Gast

    nimms doch einfach so hin, dass du ab dem 30.9. nicht mehr familienversichert bist und zahl den betrag für oktober und november noch nach. und dann eben ab dezember den weiteren betrag zur pflichtversicherung.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Muss ich jetzt über 1000€ nachzahlen??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gazprom nachzahlung

    ,
  2. krankenkasse nachzahlung student

    ,
  3. krankenversicherungpflicht nachzahlung umgahen hilfe

    ,
  4. nicht arbeitslos gemeldet krankenversicherung nachzahlung,
  5. krankenversicherungspflicht nachzahlung umgehen,
  6. keine krankenversicherung nachzahlung umgehen,
  7. krankenversicherungsbeitrag nachzahlen student,
  8. krankenversicherung nachzahlung student umgehen,
  9. krankenkasse versicherungspflicht nachzahlung umgehen,
  10. nicht arbeitslos gemeldet krankenversicherung nachzahlen,
  11. freiwillig krankenversichert nachzahlung,
  12. krankenversicherungspflicht nachzahlung umgehen hilfe,
  13. krankenversicherung nachzahlung vermeiden,
  14. nicht krankenversichert nachzahlen wenn arbeitslos gemeldet,
  15. freiwillige krankenversicherung nachzahlung student,
  16. krankenkassennachzahlung arbeitslos,
  17. student krankenkasse nachzahlung,
  18. nicht arbeitslos gemeldet krankenkasse nachzahlen,
  19. nachzahlung von krankenversicherungsbeiträgen als arbeitsloser bei familienversicherung,
  20. krankenverischerung freiwillig,
  21. studentenversicherung nachzahlung,
  22. krankenversicherung pflicht nachzahlung,
  23. bin nicht krankenversichert nachzahlen umgehen,
  24. krankenkassen nachzahlung umgehen student,
  25. krankenkasse familienversichert rückzahlung
Die Seite wird geladen...

Muss ich jetzt über 1000€ nachzahlen?? - Ähnliche Themen

  1. Müssen wir jetzt auf Fremdwährungen schielen?

    Müssen wir jetzt auf Fremdwährungen schielen?: Hallo, die Krise in der Welt aber insbesondere in der Eurozone hält an und ein Ende ist nicht in Aussicht. Je länger eine Krise vom dauer ist...
  2. Risikolebensversicherung worauf muss ich achten?

    Risikolebensversicherung worauf muss ich achten?: Hallo, auf was muss ich achten bei Abschluss einer Risikolebensversicherung? Gibt es große Unterschiede in den Bedingungen der Gesellschaften?...
  3. Riester Rente - was muss man wissen

    Riester Rente - was muss man wissen: Hi, also dass man was tun muss, um im Alter auch noch etwas Leben und Genießen zu können, bin ich am überlegen, eine Riesert-Rente zu machen. Was...
  4. Wohnmobilversicherung worauf muss man achten?

    Wohnmobilversicherung worauf muss man achten?: Hallöchen, lässt sich ein Wohnmobil genauso versichern, wie ein normales PKW? Ich meine kann man da auf das gleiche achten oder ist das bei einem...
  5. Muss der Vermieter die Mietbürgschaft akzeptieren?

    Muss der Vermieter die Mietbürgschaft akzeptieren?: Hallo, wisst ihr, ob ein Vermieter eine Mietbürgschaft als Kaution akzeptieren muss und wenn ja, in wirklich allen Fällen?