Nachhaltigkeit im Finanzmarkt

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von DAM2011, 27.01.2011.

  1. #1 DAM2011, 27.01.2011
    DAM2011

    DAM2011 Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Nachhaltigkeit im Finanzbereich? Das klingt auf den ersten Blick wie ein schlechter Scherz…
    Wir werden alle von negativen Meldungen über Profitgier, kriminelle und skrupellose Bankiers oder aggressive Marktstrategien expansiver Unternehmen überhäuft. Was zählt ist nur die Rendite und sonst nichts! Das ist der Eindruck, der sich dem Normalbürger aufdrückt. Diese Nachrichten sind nichts Neues in unserem Bewusstsein.

    Negative Nachrichten werden lieber gelesen als positive. Leider gehen dabei auch eine Vielzahl von richtig guten News verloren. Der Reibungseffekt ist dabei doch sehr hoch. Aus diesem Grund möchte ich heute auf ein Finanzierungskonzept hinweisen, das neben einer guten Rendite auf den ökologischen Anbau von Edelhölzern setzt und sich somit einem nachwachsenden Rohstoff bedient, der a) nachwächst und b) die Umwelt schont und nicht belastet.

    Es handelt sich konkret um ein Anlagekonzept der Firma Green Planet AG mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Holzwirtschaft erlebt zurzeit, bedingt durch die große Nachfrage und den Klimawandel, einen enormen weltweiten Aufschwung. Der weltweite Holzverbrauch ist heute größer als der Verbrauch von Plastik, Aluminium und Zement zusammen. Holz ist nach Öl und Gas der drittgrößte Rohstoffmarkt. Die Aufforstung nach dem Agroforestry-Prinzip erlaubt es, die Grundstücke für die Plantagen langfristig zu nutzen und zusätzlich den einheimischen Mitarbeitern eine sichere Dauerarbeitsstelle zu bieten. Die Einnahmen aus dieser ökologischen Mischkultur erlauben es, ferner die Kosten für die Bewirtschaftung und Pflege der Edelholz-Bäume deutlich zu reduzieren, ohne den Aufwand und die Qualität der Pflege einzuschränken. Darüber hinaus ist die Qualität der Edelholzstämme deutlich besser als bei reinem Monokulturplantagenbetrieb. Damit steigt auch der zu erzielende Kaufpreis bei der Ernte.

    Die Green Planet AG rechnet auf Basis der Internal Rate of Return (IRR) mit einer durchschnittlichen Rendite von 13% pro Jahr!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 elrocco, 02.02.2011
    elrocco

    elrocco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nachhaltigkeit bei Geldanlagen erreicht man z.B. auch, indem man Finanzprodukte boykottiert, die mit Agrarrohstoffen (Weizen, Reis und Mais) spekulieren. Denn diese Agrarrohstoffe zählen zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln für mehr als 80% der Weltbevölkerung. Während Spekulanten, Banken und Investmentgesellschaften mit Grundnahrungsmitteln Kasse machen, steigt die Zahl der Hungernden weltweit. Dabei gibt es genügend nachhaltige Alternativen auf dem Finanzmarkt.

    Die Online-Initiative www.handle-fair.de klärt über diesen Missstand auf, aber auch über nachhaltiges Investment und zeigt, mit welchen Investmentfonds jeder nach ökologischen, ethischen und sozialen Kriterien sein Geld anlegen kann. Dabei werden die Ausschlusskriterien der einzelnen Fonds, wie Atom- und Kernenergie, Waffen/Rüstung, Kinderarbeit, Menschenrechtsverletzungen, Gentechnik, Tierversuche und viele mehr, dezidiert aufgezeigt.
     
  4. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Agrarrohstoffe sind heute längst keine Grundnahrungsmittel mehr, sondern tatsächliche Rohstoffe für die Industrie. Die Zeiten sind leider vorbei. Aus Mais wird heute Bioethanol hergestellt, Getreide wird verheizt, Raps wird verölt, Zuckerrüben werden verzuckert.....

    Der Abfall der hierbei entsteht wird dann mit Antibiotika, Medikamenten, Fischmehl und anderen meist undefinierbarem Abfall aufbereitet und das bekommen dann unsere Nutztiere zum Fressen.
    Guten Appetit an alle!
     
Thema: Nachhaltigkeit im Finanzmarkt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. green planet ag erfahrungsbericht

    ,
  2. green planet seriös

    ,
  3. green planet ag seriös

    ,
  4. green planet ag erfahrungen,
  5. links: www.handle-fair.de,
  6. green planet ag betrug,
  7. green-planet-ag betrüger,
  8. geldanlage green planet erfahrungsbericht,
  9. Green planet ag nachhaltigkeit finanzmarkt,
  10. Green Planet nachhaltigkeit finanzmarkt,
  11. gren planet ag nachhaltigkeit finanzmarkt,
  12. nachhaltigkeit finanzmarkt,
  13. Nachhaltigkeit Wir werden alle von negativen Meldungen über Profitgier,
  14. nachhaltigkeit green planet ag,
  15. green planet ag erfahrungen seriös,
  16. GReen Planet AG Agroforestry -pressemitteilung -presseartikel,
  17. finanz markt,
  18. Nachhaltigkeitsmanagement Finanzmarkt,
  19. nachhaltigkeit finanzbereich,
  20. Es handelt sich konkret um ein Anlagekonzept der Firma Green Planet AG mit Sitz in Frankfurt
Die Seite wird geladen...

Nachhaltigkeit im Finanzmarkt - Ähnliche Themen

  1. Irland kehrt an die Finanzmärkte zurück - Anleihenverkauf startet gut

    Irland kehrt an die Finanzmärkte zurück - Anleihenverkauf startet gut: Der Hilferuf von Irland ist nun knapp zwei Jahre her. Nun lässt sich Irland erstmals wieder an den Finanzmärkten blicken. Platziert wurden dabei...
  2. US-Notenbankchef Bernanke sieht Entspannung auf Euro-Finanzmarkt

    US-Notenbankchef Bernanke sieht Entspannung auf Euro-Finanzmarkt: Laut der Ansicht vom US-Notenbankchef Ben Bernanke haben die Turbulenzen in Europa angesichts der Schuldenkrise nachgelassen. Dies hätte zu einer...
  3. EZB pumpt erneut viel Geld in die Finanzmärkte

    EZB pumpt erneut viel Geld in die Finanzmärkte: Schon im Dezember hat die Europäische Zentralbank rund 500 Milliarden Euro in die Finanzmärkte gepumpt. Diese Aktion wurde nun wiederholt. Dabei...
  4. Finanzmarktkrise belastet Dax und Euro stark

    Finanzmarktkrise belastet Dax und Euro stark: Die Talfahrt des Dax geht weiter. Auch der Euro verliert momentan weiter an Stabilität. Zum Wochenstart verlor der Dax ganze 1,55 Prozent und lag...
  5. Der grüne Finanzmarkt

    Der grüne Finanzmarkt: Mittlerweile kann man ja in alles Mögliche investieren und sein Geld anlegen. Daher verwundert es ja auch kaum, dass schon seit einiger Zeit auch...