Neuer Solarfonds in Bulgarien

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von ShedlinCapital, 14.02.2012.

  1. #1 ShedlinCapital, 14.02.2012
    ShedlinCapital

    ShedlinCapital Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich möchte mit Euch heute über einen Solarfonds in Bulgarien sprechen. Die Photovoltaikanlage wird am 30. Juni 2012 ans Netz angeschlossen, die Bauarbeiten sind also in vollem Gange.
    Ihr denkt jetzt natürlich erst mal, dass Bulgarien keine sichere Anlage bieten kann. Oder dass dort die Rahmenbedingungen einfach nicht gut sind. Ich habe hier ein paar harte Fakten, die Eure Meinung revidieren dürfte:

    Bulgarien verfügt bis auf die Ressource Braunkohle nur über sehr geringe fossile Brennstoffe, die bei weitem nicht ausreichen, um den nationalen Energiebedarf zu decken. Rund 70 Prozent des Energiekonsums werden daher durch den Import von Erdöl, Erdgas sowie Uran gesichert. Fast der gesamte Anteil dieser Rohstoffe wird von Russland bezogen. Der Staat wie auch die Wirtschaft des Landes sind bestrebt, die Abhängigkeit von Energieressourcen aus dem Ausland zu verringern.

    Die nationalen Ziele sehen vor, den aktuellen Anteil der Erneuerbaren Energien am Endenergieverbrauch von gegenwärtig etwas mehr als 10 Prozent auf über 20 Prozent bis 2020 auszubauen. Da das Potenzial der Wasserkraft bereits weitestgehend genutzt wird, konzentrieren sich die Bemühungen – und im Besonderen die staatlichen Förderungen – auf die Energieträger Sonne, Wind sowie Biomasse.

    Bulgarien zählt dank hoher Sonneneinstrahlung und mit über 240 Sonnentagen im Jahr zu den von der Sonne begünstigten Ländern in Europa.
    Die Globalstrahlungswerte liegen überwiegend zwischen 1.350 kWh und 1.700 kWh. Mittels Photovoltaik können dadurch durchschnittlich etwa
    30 Prozent höhere Energieerträge als in Deutschland erzielt werden. In Bulgarien herrschen folglich optimale klimatische Voraussetzungen zum
    Betrieb von Solarkraftwerken.

    Politisch ehrgeizige Zielsetzung, gesetzliche Förderung, hoher Energiebedarf und sehr gute klimatische Voraussetzungen bilden in den nächsten Jahren die exzellenten Rahmenbedingungen, die Bulgarien zu einem der lukrativsten Märkte für Photovoltaikanlagen machen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Neuer Solarfonds in Bulgarien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geldanlage in bulgarien

    ,
  2. bulgarische photovoltaikanlagen geldanlage

    ,
  3. fonds photovoltaik bulgarien

    ,
  4. gebäudeversicherungsforum,
  5. bulgarien solar fonds
Die Seite wird geladen...

Neuer Solarfonds in Bulgarien - Ähnliche Themen

  1. neuer Trend?

    neuer Trend?: Hallo, ich lese jetzt immer häufiger etwas von Chia-Samen und habe dazu auch schon diverse Werbungen erhalten. Da ich mich damit bisher noch...
  2. Neuer Rekord der Rüstungsindustrie mit Kleinwaffen-Geschäft

    Neuer Rekord der Rüstungsindustrie mit Kleinwaffen-Geschäft: Deutschen Rüstungsfirmen ging es im letzten Jahr gut. Sie konnten für rund 76 Millionen Euro Pistolen und Gewehre ins Ausland liefern. Ein neuer...
  3. Neuer BER-Chef Mehdorn holt Ex-Stuttgart 21 Planer Azer ins Team

    Neuer BER-Chef Mehdorn holt Ex-Stuttgart 21 Planer Azer ins Team: Der neue BER-Chef Hartmut Mehdorn holt sich nun Verstärkung ins Haus. Nach neuesten Berichten soll Mehdorn nun offenbar den ehemaligen Chef-Planer...
  4. Haruhiko Kuroda wird neuer Notenbank-Chef in Japan

    Haruhiko Kuroda wird neuer Notenbank-Chef in Japan: Seitens der japanischen Regierung wurde nun erwartungsgemäß Haruhiko Kuroda als neuen Notenbank-Chef nominiert. Bekannt ist, dass Kuroda als...
  5. Neuer Öl-Boom durch Fracking erwartet - Ölpreis könnte bis 2035 sogar sinken

    Neuer Öl-Boom durch Fracking erwartet - Ölpreis könnte bis 2035 sogar sinken: Wann das Rohöl zu Ende geht weiß niemand wirklich genau. Allerdings scheinen die Aussichten für ein baldiges Ende nun im immer fernere Zukunft zu...