Neues Konto

Dieses Thema im Forum "Banken" wurde erstellt von Daniel, 14.11.2011.

  1. Daniel

    Daniel Gast

    Hallo,
    ich benötige etwas Hilfe und habe dieses Forum über die Google-Suche gefunden! Es geht um folgendes:
    Ich bin z.Zt. bei der Sparkasse und mit dieser vollkommen unzufrieden. (Kundenberater ruft nich zurück, Emails werden nicht beantwortet etc.) Zwar war ich bisher nicht gerade ein Kunde um den sich Banken reissen; ich habe eine Kontopfändung bei der Sparkasse (Knapp 4000,-Euro) Jedoch meint es das Schicksal nun auch mal gut mit mir und hat meinen Adpotivvater dazu bewegt mir einen Pflichtteilsverzichtsvertrag anzubieten; ich erhalte in den nächsten 4 Wochen knapp 100.000,- Euro. Nun will der Notar eine Bankverbindung von mir und ich möchte das Geld ungerne auf das Konto bei der Sparkasse überweisen lassen, lieber wäre mir ein neues Konto bei einer anderen Bank und von dort aus werde ich dann meine Schulden zahlen und das Konto bei der Sparkasse ganz schliessen.
    Meine Fragen wären folgende:

    1.) Welche Bank ist zu empfehlen? Ich schwanke zwischen Postbank und Commerzbank. Jedoch schrecken mich bei der Postbank die langen Schlangen an den Schaltern ab und über die Commerzbank habe ich gelesen, dass diese wohl fast pleite ist?

    1b) Welche Bank empfiehlt sich für die Eröffnung eines neuen Kontos für eine solche Summe?

    2.) Wenn eine Bank pleite geht, ist dann mein Geld auch weg? Doch wohl nicht ^^

    Tut mir leid wenn die Fragen vielleicht etwas Laienhaft erscheinen, jedoch musste ich mir bisher keine Gedanken über so etwas machen, da ich die meiste Zeit "von der Hand im Mund" leben musste!

    Würde mich über etwas Hilfe sehr freuen...
    Gruss Daniel!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 14.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Also wegen deinem Geld brauchst in Deutschland keine Sorge haben, die haben eine Ausfallversicherung, wie hoch weiss ich aber nicht. Mind. jedoch 100.000€. Postbank kann ich aus eigener Erfahrung nicht empfehlen. Unfreundlich, teuer... nie wieder. Commerzbank, keine Ahnung. Hab da aber was bei Stern TV gesehen und möchte mit solch einer Bank nix zu tun haben aber das ist wohl jedem selbst überlassen.

    Wie wäre es denn mit der Volksbank? Da bin ich und bisher super zufrieden. Fast schon freundschaftliches Verhältnis mit dem Kundenberater und ruft auch immer umgehend zurück wenn gewünscht.
     
  4. Daniel

    Daniel Gast

    Danke für Deine Antwort, ja stimmt eigentlich, an die Volksbank hab ich noch garnicht gedacht! Dann werde ich es da versuchen! Sollte ich dort wahrheitsgemäss angeben, dass auf dem Konto der Sparkasse eine Kontopfändung liegt? Die ich natürlich sofort nach Erhalt des Geldes begleichen werde!

    Gruss Daniel!
     
  5. #4 Unregistriert, 14.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Das würde ich auf jeden Fall angeben. Bin da wohl immer zu ehrlich. Denk aber es bringt mit Sicherheit Nachteile mit sich, wenn man das verschweigt. An deiner Steller würde ich es also auf jeden Fall angeben.
     
  6. #5 Pop Rocks, 14.11.2011
    Pop Rocks

    Pop Rocks Gast

    Hallo Daniel,

    ich empfehl dir auch wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Das kann sonst zu Schwierigkeiten führen. Und denk dran, ab 2012 gelten andere Bedingungen bezüglich einer Kontopfändung (Stichwort P-Konto).
     
  7. Lion

    Lion Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Also ich bin bei der Sparkasse und absolut zufrieden, aber das ist hier nicht relevant :)
    Das könnte dir vielleicht, auch anderen, die sich nach einer Bank umsehen, nutzen: http://banktest.com/testberichte/292.html

    Dort werden zum einen Banken bewertet, vor allem auch von Kunden, aber auch deren Bankprodukte, wie etwa hier die Girokonten. Das informative und nützliche an dieser Seite ist meiner Meinung nach, das jeder Besucher eine Bewertung und einen Erfahrungsbericht abgeben kann - man profitiert also hier von Kundenmeinungen.

    Hoffentlich für dich und andere hilfreich,
    mfg Lion
     
  8. #7 Viennaz, 15.11.2011
    Viennaz

    Viennaz Gast

    Also ich bin bei der Sparkasse und top zufrieden. Alle freundlich, schnell, kompetent und vor allem für einen da falls mal Engpässe vorhanden sind. Noch nie Probleme gehabt.

    Hast du denn mal versucht die Sparkasse zu wechseln? Vielleicht eine von einem anderen Landkreis oder so, die du noch gut erreichen könntest. Da gibt es ja bei jeder Sparkasse doch ab und an Unterschiede.
     
  9. Moinso

    Moinso Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Du solltest die Pfändung ansprechen. Wahrscheinlich ist die bereits der Schufa gemeldet und dann sieht es der bankmitarbeiter sowieso (wenn die eine Schufa-Auskunft einholen). Der Start wäre dann nicht so schön....

    Volksbank finde ich auch ok. Mit der Sparkasse hatte ich nie Probleme, aber das hängt auch immer vom Berater und anderen Umständen ab.

    Als Tipp: Wenn die Dein Geld gleich verplanen (Oh, wir haben da eine tolle IHS für Sie). Nimm Dir immer Bedenkzeit und setze nie alles auf eine Karte, also ein Produkt. Streue Dein Geld auf verschiedene Anlageformen (Tagesgeld, Festverzinslich, Fonds usw.). Gerade in diesen Zeiten ist das sehr wichtig....
     
  10. #9 Unregistriert, 21.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    wow knapp 100000 euro auf einmal? würd ich gut anlegen, dann kannst auch noch zinsen abräumen. festgeld oder so.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 KFZ-Harry, 29.11.2011
    KFZ-Harry

    KFZ-Harry Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    "Also wegen deinem Geld brauchst in Deutschland keine Sorge haben, die haben eine Ausfallversicherung, wie hoch weiss ich aber nicht."

    Was viele einfach nicht wissen: Die Banken haften "garantiert" nur bis zu einer Höhe von 20.000 Euro! Alles was darüber hinaus geht kann also im schlimmsten Fall versoren gehen!
     
  13. #11 Pop Rocks, 29.11.2011
    Pop Rocks

    Pop Rocks Gast

    Und wer sagt das?

    Um es mal etwas genauer zu machen. Die 20.000 Euro beziehen sich auf Wertpapiergeschäfte. Und das ist auch nur ein "bis zu". Einlagen, beispielsweise auf Festgeld, Tagesgeld, etc. sind bei deutschen Banken, also Banken, die auch ihren Sitz in Deutschland haben, gesichert bis zu 100.000 Euro. Man sollte nicht den Fehler machen und diese Sachen durcheinander bringen.
     
Thema:

Neues Konto

Die Seite wird geladen...

Neues Konto - Ähnliche Themen

  1. Neues Girokonto

    Neues Girokonto: Hallo zusammen, ich hoffe mal auf eure Tipps! Möchte mir nun ein neues Girokonto eröffnen. Habe zur Zeit eins bei der Volksbank, aber ich...
  2. Konto kündigen um neues zu eröffnen (verschiedene Städte)

    Konto kündigen um neues zu eröffnen (verschiedene Städte): Hallo, letztes Jahr im Juli bin ich von Witten nach Oberhausen gezogen.Habe derzeit noch ein Konto im Witten bei der Sparkasse.Auch wenn ich das...
  3. neues Girokonto eröffnen, nur wo?

    neues Girokonto eröffnen, nur wo?: Die Frage steht ja schon im Titel, ich hinterlege sie dennoch nochmal. Neues Girokonto eröffnen, nur wo? Ich bin Dankbar für jeden guten Tipp!
  4. Bin da auf was neues gestossen, wer kann mir dazu was sagen ?

    Bin da auf was neues gestossen, wer kann mir dazu was sagen ?: Hallo ich bin die Tage auf etwas gestossen was mich verwirrt hat. Eine NGO nimmt meine Spende behandelt sie aber fuer mich wie eine Anlage und ich...
  5. neues Auto - Erfahrungen und Tests

    neues Auto - Erfahrungen und Tests: Guten Tag, ich möchte mir nächstes Jahr einen Mitsubishi Asx kaufen. Nun bin ich mir sehr unsicher welches Modell (also wv. Ps etc.) ich nehmen...