Otto will Konzerntöchter zusammenlegen - 700 Stellen sollen wegfallen

Dieses Thema im Forum "Business" wurde erstellt von Newsmaster, 27.09.2012.

  1. #1 Newsmaster, 27.09.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Beim Versandhändler Otto sollen künftig Konzerntöchter zusammengelegt werden und bestehende Marken besser genutzt werden. Als Folge darauf werden bei Otto insgesamt 700 Stellen abgebaut. Dabei werden die drei Töchter Otto, Baur und Schwab nun zusammengelegt. „Wenn wir die drei Marken in eine gute Zukunft führen wollen, müssen wir in guten Zeiten dafür sorgen, schneller und agiler zu werden.“ Deshalb werde es bei den drei Unternehmen Einschnitte geben. Betriebsbedingte Kündigungen wolle der Konzern aber nach Möglichkeit verhindern.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Otto will Konzerntöchter zusammenlegen - 700 Stellen sollen wegfallen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ergo stellenabbau

    ,
  2. otto stellenabbau

Die Seite wird geladen...

Otto will Konzerntöchter zusammenlegen - 700 Stellen sollen wegfallen - Ähnliche Themen

  1. Lotto im Ausland ?

    Lotto im Ausland ?: Sagt mal, hat jemand schon von euch Lotto im Ausland gespielt und kann mir paar Infos mehr geben ? Ich habe mal gehört, dass man beim Lotto im...
  2. Lotto online besser?

    Lotto online besser?: Eines meiner vielen Hobbys ist auch das Lottospielen. Mir geht es aber irgendwie so langsam ganz schön auf den Nerv, andauern zum Lottoladen zu...
  3. Metro-Mitbegründer Otto Beisheim verstorben

    Metro-Mitbegründer Otto Beisheim verstorben: Der Mitbegründer des größten deutschen Handelsunternehmens Metro, Otto Beisheim, ist verstorben. Man fand den 89-Jährigen in seinem Haus in...
  4. Online-Handel mit neckermann.de - Otto will Marke wieder aufleben lassen

    Online-Handel mit neckermann.de - Otto will Marke wieder aufleben lassen: Nachdem der Konkurrent Neckermann Pleite ging, hatte sich der Versandhändler Otto kurzerhand sowohl die Namensrechte als auch den Zugang zu den...
  5. Versandhandel Otto will Online durchstarten - auch Jobabbau droht

    Versandhandel Otto will Online durchstarten - auch Jobabbau droht: Arbeitsplatzabbau, straffere Organisation und Preissenkungen: Otto will mit aggressivem Wettbewerb seine Stellung im boomenden Onlinehandel...