P-Konto!

Dieses Thema im Forum "Banken" wurde erstellt von leonhawk, 31.05.2013.

  1. #1 leonhawk, 31.05.2013
    leonhawk

    leonhawk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin von der Commertzbank 2012 genötigt worden ein sogenanntes P-Konto zu eröffnen, weil ich einige Schulden bei verschiedenen Gläubigern habe!Nun ,ich bin schwerbehindert(Pflegesufe1) und die Commerzbank schikaniert mich mit Pfändungen jeden Monat! Da mein gesamtes Einkommen( Rente, Pfegegeld und Wohngeld die sog. Freigrenze von 1028,89 knapp überschritten wird, wird mir jedes mal pünktich zum 31, oder zum 01 jeden Monats meine komplette Rente gepfändet!! Bei allen anderen Bank ( Sparkasse, Volksbank u.a.) ist die Erhöhung des Freibetrags duch einen Rechtanwalt kein Problem! Habe mich heute bei meinem zuständigem Amtsgericht erkundigt und Frau teilte mir mit, das dies Praktik rechtswiedrig ist! Mein Antrag auf Erhöhung des Freibetrags durch meinen Anwalt wurde jedenfalls abgelehnt! Heute ist der 31. Mai und die komplette Rente ist Weg! Jetzt habe ich durch diese Praktiken der Commerzbank schon meine letzte Miete und Strom nicht zahlen können! Auch meinem RA wird keine Auskunft gegeben wer denn nun für diese Pfändungen? verantwortlich ist! Nun bin ich in der gleichen Situation wie letzen Monat! Bei einem Amtsgericht heute wurde mir mitgeteilt, das die komplette Pfändung der Rente rechtswiedrig ist! Ich habe nun nichts mehr zu essen und werde bald als Behinderter obdachlos! Und niemand weiß oder hilft mir! weis hier jemand was ich noch machen kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liaata

    Liaata Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Die Bank darf dein Einkommen nur bis auf die Freigrenze pfänden.
    Hast du bereits den Kontakt zur Bank gesucht?
    Veranlasse doch an sonsten, dass dein Geld auf ein anderes Konto überwiesen wird.
     
  4. #3 Money33, 20.08.2013
    Money33

    Money33 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja, sehe ich auch so. Dann wechsle doch einfach die Bank, wenn es bei diesen keine Probleme mir der Freigrenze gibt. Somit lebst du ruhiger und musst dich nicht
    Monat für Monat darüber ärgern.
     
  5. Jondon

    Jondon Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2013
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Meistens ist es nicht so einfach, mit Pfändungen und oder P-Konto eine neue Bank zu finden. Banken eröffnen solche Konten nicht gern. Aber was spricht denn gegen das P-Konto?
     
  6. ambio

    ambio Gesperrt

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ゼロハリバートン 店舗

    Jede Bank muss die ein P-Konto gewähren!
    Aber du musst das sehr kurz nach Pfändung gleich beantragen!
    Sonst ist es zu spät!
     
Thema:

P-Konto!