Patent - und wie weiter?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Sina, 22.05.2013.

  1. Sina

    Sina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leutz,
    ich habe aus einer Idee eine Erfindung gemacht. Derzeit werden Prototypen gefertigt und
    sämtliche Ansprüche aus dieser Erfindung mit einem Patentanwalt ausgearbeitet.

    Doch mit der Zeit drängen sich immer mehr Fragen auf.

    1. Wenn das Produkt in Serie geht, wieviel Prozent vom Verkauf dieses Produkts gehen (marktüblich)
    an den Erfinder? Gibt es da Richtwerte?

    2. Was muss steuerlich beachtet werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 22.05.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    1. Sie können das Patent all inklusive an den Konzern verkaufen, mit dem Sie anscheinend ohnehin schon verhandeln. Wenn das Firmen wie z.B. "Apfel" oder "Gugelhupf" sind, machen Sie 200 Mrd. (Pfund Sterling oder Meaple Leaf...)!!

    2. Sie können Lizensgebühren nehmen, z.B. als Multiplelösung. Bei den angesprochenen E-Comerce-Gesellen 15-25%...Nicht einlullen lassen - das ist eine der Oberzockerbranchen, denen die Jugend der Welt praktisch ihr ganzes Geld ausliefert!! Vereinbaren Sie ZUSÄTZLICHE eine MONATLICHE Midnestrente von € 5.000,- , zahlbar sofort bis Lebensende.
    Vereinbaren Sie zusätzlich die Weiterbezahlung der Rente an Ihre Kinder und Enkel...

    3. Einkommen über € 8004,-/p.a. sind steuerpflichtig. Wenn Sie Glück haben, können Sie das als -sonstiges Einkommen- bringen - fragen Sie das rein formal(!) einen herkömmlichen Steuerberater - und zwar tunlichst bevor(!) Sie ein Star sind...

    P.S.: Ich weiß wer Sie sind: Sie sind das affengeile Mädel (14), das einen neuen AKKU für sog. Smartphones erfunden hat!
    =>Ihre Erfindung ist seeehr viel wert!!!
     
  4. Sina

    Sina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für ihre Antwort. Also ist es nicht frech (wenn ich sie richtig verstehe), wenn 15-25% im Produktpreis
    enthalten, an den Erfinder gehen?
     
  5. #4 Unregistriert, 22.05.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Genau,

    Selbstbewußtsein ist das einzig Richtige in Verhandlungen mit Denen...
    Die können sowiso nicht anders, weil derjenige Hersteller, der den neuen Akku nicht bekommt, praktisch pleite geht...
    Merke: Die BRAUCHEN Dich!!
     
  6. Tans

    Tans Gast

    Klar, sie ist Eesha Khare und spricht als US-Schülerin perfektes Deutsch -.- Zudem ist die Gute, die den Akku erfunden hat 18 und nicht 14.

    Je nachdem, was es für ein Produkt ist und welche Firma da dahinter steckt würde ich auch einen individuellen Vertrag aushandeln. Dazu sollte dann aber unbedingt ein Rechtsanwalt hinzugezogen werden. Steuerlich sind das dann natürlich Einnahmen und entsprechend zu versteuern, sofern man (wie erwähnt) den Grenzbetrag übersteigt.
     
  7. #6 Unregistriert, 24.05.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo Tans,

    weißt Du überhaupt was ein Internet-Übersetzungstool ist?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Patent - und wie weiter?

Die Seite wird geladen...

Patent - und wie weiter? - Ähnliche Themen

  1. Europäisches Patentverfahren im Überblick

    Europäisches Patentverfahren im Überblick: Coole Grafik, die einen sehr guten Überblick bietet wie das Verfahren abläuft: [IMG] Gefunden auf...
  2. Nike Spitzenreiter durch Patentoffensive

    Nike Spitzenreiter durch Patentoffensive: Wenn es um Innovationen geht, dann ist der Sportartikelhersteller Nike ganz weit vorn. 77 Prozent aller Patentanmeldungen der großen Herstellern...
  3. Facebook kauft Patente für rund 550 Millionen Dollar

    Facebook kauft Patente für rund 550 Millionen Dollar: Für rund 550 Millionen Dollar hat das Sozialnetzwerk Facebook kurz vor dem geplanten Börsengang nochmals zahlreiche Patente von Microsoft gekauft....
  4. Microsoft kauft AOL-Patente für 1,1 Milliarden Dollar

    Microsoft kauft AOL-Patente für 1,1 Milliarden Dollar: Microsoft wappnet sich für den Patentkrieg: Vom Internet-Urgestein AOL erwarb der Konzern 800 Patente im Wert von fast 1,1 Milliarden Dollar....
  5. Wegen Patentprozessen: Microsoft verlegt Distributionszentrale in die Niederlande

    Wegen Patentprozessen: Microsoft verlegt Distributionszentrale in die Niederlande: Dem Wirtschaftsstandort Deutschland geht es mit den ständigen Patentklagen nicht gut. Zu einem zentralen Schauplatz für Patentrechtsklagen ist...