Quo Vadis?

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von claudiagrube, 17.01.2014.

  1. #1 claudiagrube, 17.01.2014
    claudiagrube

    claudiagrube Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Wer sich aktuell nach guten Anlageformen umsieht, bzw. Wert auf Sicherheit legt, der hat es nicht leicht. Die Europäische Zentralbank hält den Leitzins weiterhin sehr niedrig bei 0,25 %, eine Anhebung scheint in nächster Zeit auch nicht wahrscheinlich. Bis vor kurzem war auch immer wieder von einer 0 % Runde die Rede, die es dann doch nicht geworden ist.

    Des einen Freud, des anderen Leid. Sparer suchen somit fast vergeblich nach lukrativen Guthabenzinsen, damit muss man sich aktuell wohl abfinden. Die attraktivsten Produkte entdeckt man daher immer noch im Bereich Festgeld- und Tagesgeldkonten, Sparbücher darf man wohl endgültig ad Acta legen. Allerdings, Tagesgeldkonten können zur Zeit auch nur mit Spitzenwerten 1,4 % aufwarten, wie man bei Tagesgeld.at sehr schön sieht, besser als Nichts, kann man hier zumindest positiv anmerken. Wirkliche Alternativen sehe ich nicht, wenn man auf Abrufbarkeit und Sicherheit Wert legt. Dennoch, Verschiebungen und Veränderungen in den Zinssätzen sind im Tagesgeld Bereich immer noch an der Tagesordnung, von dem her sollten man sich auch sehr gut überlegen, auf welchen Gutschriften Rhythmus man setzt (monatlich, vierteljährlich, halbjährlich...). Auch wenn Tagesgeld-Hopping kaum noch lohnend ist, diverse Optionen sollte man sich zumindest als Hintertür geöffnet lassen.

    Wo denkt ihr, wird der Weg hinführen? Kommt bald einen positive Entlastung für den Sparer, oder wird die Leidenszeit der geringen Zinssätze noch weiter prolongiert, über das erste Quartal 2014 hinaus?

    lg Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Quo Vadis?