Rat zur Altersvorsorge der Eltern erwünscht

Dieses Thema im Forum "Altersvorsorge" wurde erstellt von Dan2704, 15.05.2016.

  1. #1 Dan2704, 15.05.2016
    Dan2704

    Dan2704 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    folgende Situation:

    - Eltern besitzen Eigentumswohnungen in Italien im Verkehrswert von ca 650k€.
    - Alle Immo-Kosten können durch Vermietung im Sommer gedeckt werden, aber sie werfen darüber hinaus nichts ab.
    - Wohnungen sind komplette Altersvorsorge der Eltern (65 Jahre). Eltern kriegen sonst keine zusätzliche Rente.
    - Die Wohnungen müssten mal saniert werden (ca 50-70k€), um sie auf modernen Stand zu bringen
    - Man könnte auch noch auf den Dächern eine Etage anbauen (Kosten ca 150k€)
    - Die Immos wollen sie eigentlich an ihre 3 Kinder verschenken

    Frage ist: wie würdet Ihr handeln und was würdet Ihr Euren Eltern Raten? Habt Ihr Ideen?

    Danke,
    Dan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 davidwerfel, 16.05.2016
    davidwerfel

    davidwerfel Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Sanierungen würde ich die Wohnungen und dann ggf. verkaufen und das Cash woanders investieren. Oder ich würde die Wohnungen so vermieten, dass sie etwas abwerfen.

    Eine Etage zusätzlich zu bauen macht wahrscheinlich wenig Sinn. Lieber 150k in weitere Immobilien investieren. Da macht man am Ende mehr Cash mit.
     
  4. #3 Dan2704, 16.05.2016
    Dan2704

    Dan2704 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir!

    Wenn wir verkaufen, wollen meine Eltern sicherlich das Geld auf die Kinder aufteilen.

    Welche Möglichkeiten gibt es das am steuereffizentesten zu machen?

    Danke!
     
  5. #4 pecunia, 17.05.2016
    pecunia

    pecunia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    6
    Die beste Lösung wäre wahrscheinlich wirklich, die Immobilie(n) zu verkaufen. Die anfallenden Sanierungskosten sind zu hoch, als dass der dadurch steigende Mietpreis einen Überschuss abwerfen kann. Außer, die Kinder übernehmen die Immobilien und zeichnen einen Kredit für die Sanierung. Der entstehende Kapitaldienst kann dann mit der Steuererklärung geltend gemacht werden.

    Einen Übertrag auf die Kinder ohne großen steuerlichen Aufwand ist sorgfältig zu planen. Für die Vererbung oder für eine Schenkung an die eigenen Kinder existiert ein Grundfreibetrag von 400.000€, der nicht versteuert wird. Voraussetzung ist, dass die Eltern nach der Vererbung/Schenkung noch mindestens zehn Jahre leben. Es kann ebenfalls in Etappen vererbt/verschenkt werden. Jedoch müssen immer 10 Jahre zwischen den Etappen liegen um den Vorteil des Freibetrages ausnutzen zu können. Da in diesem Falle eine Schenkung / ein Erbe an drei Kinder vollzogen werden soll und der geschätzte Verkehrswert der Immobilie(n) bei 650.000€ liegt, liegen alle Kinder unter dem Freibetrag von 400.000€.
     
  6. #5 Dan2704, 17.05.2016
    Dan2704

    Dan2704 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke, kannst Du noch bitte dies genauer erörtern? Was ist hier der Vorteil? Einen Kredit könnte ich aufnehmen, nur sehe ich nicht, wo der Vorteil liegen sollte mit der Steuererklärung und dem Kapitaldienst? Danke für eine Erklärung!

    - Kannst Du eine ungefähre Größenordnung geben, wie viel die Schenkung kostet?
    -Mit wem muss man da arbeiten: Steuerberater oder RA oder Notar?

    Mag nicht daran denken... Aber was passiert, wenn die Eltern dann nicht 10 Jahre danach noch da sind oder nur ein Elternteil? :/

    Danke
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 pecunia, 17.05.2016
    pecunia

    pecunia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    6
    Du kannst die Zinsen, die du für den Kredit zahlen musst, steuerlich geltend machen. Sprich, in deiner Steuererklärung angeben und vom Finanzamt angerechnet bekommen. Dies gilt jedoch nur, wenn der Kredit lediglich zur Aufrechterhaltung des zu vermietenden Wohnraumes genutzt wird, da dir dieser zusätzliche Kapitalerträge einbringt. Ergo wird der Kredit durch die Mieterträge gedeckt.

    Mit dem Preisspektrum kenne ich mich leider nicht aus. Ich weiß jedoch, dass sich die Notarkosten nach dem Geschäftswert richten. Da müsstest du dich bei Gelegenheit nochmal schlau machen und dich bei einem Notar unverbindlich erkundigen.

    Dann wird das Vermögen besteuert, welches über dem Freibetrag von 400.000€ liegt. Solltest du alleine die Immobilie(n) erhalten, dann würden 250.000€ besteuert werden, weil diese über dem Freibetrag liegen (650.000€ Verkehrswert). Da ihr jedoch drei Kinder seid und sich das Vermögen durch drei teilt, werden wohl keine steuerlichen Belastungen auftreten, da die Freigrenze von 400.000€ für jedes Kind besteht.
     
  9. #7 PaulMeier, 18.05.2016
    PaulMeier

    PaulMeier Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ein Verkauf ist natürlich denkbar. Allerdings sollte man dann das Geld anderweitig sinnvoll anlegen. Ich würde andere Wohnungen kaufen, die aber Cash machen, sodass man dann vielleicht 3000-4000 Euro passiv hat im Monat. Das wäre ja eine gute Rente.
     
Thema:

Rat zur Altersvorsorge der Eltern erwünscht

Die Seite wird geladen...

Rat zur Altersvorsorge der Eltern erwünscht - Ähnliche Themen

  1. Was wäre die richtige Altersvorsorge?

    Was wäre die richtige Altersvorsorge?: Na Leute, hoffe es geht euch gut. Ich habe da mal an die Zukunft nachgedacht, und mich quält eine wichtige frage bei der ich keine Antwort weiß....
  2. alternative Altersvorsorge?

    alternative Altersvorsorge?: Hallo zusammen, ich bin mittlerweile 32 Jahre alt und ziemlich verunsichert was es momentan an sinnvollen Möglichkeiten der Altersvorsorge gibt....
  3. Plus Rente - neue Art der Altersvorsorge

    Plus Rente - neue Art der Altersvorsorge: Hallo ihr Lieben, ich bin der Neue... Habe mich hier anmeldet um eure Meinung zu hören, um hoffentlich endlich eine Entscheidung fällen zu...
  4. Altersvorsorge mit Immobilien

    Altersvorsorge mit Immobilien: Hallo ihr Lieben, für eine wissenschaftliche Untersuchung im Rahmen meines Masterstudiums führe ich eine Umfrage zum Thema Immobilien und...
  5. 21 Millionen Bundesbürger kümmern sich laut Studie kaum um die Altersvorsorge

    21 Millionen Bundesbürger kümmern sich laut Studie kaum um die Altersvorsorge: Offenbar jeder vierte Deutsche kümmert sich nur unzureichend um die Altersvorsorge. Um den Lebensstandard im Alter zu halten würde die staatliche...