Rechte des Bürgers bei Haustürgeschäften soll gestärkt werden

Dieses Thema im Forum "Recht" wurde erstellt von Newsmaster, 25.06.2012.

  1. #1 Newsmaster, 25.06.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Deutsche Verbraucher sind nach Ansicht der EU-Kommission bei Haustürgeschäften nicht ausreichend geschützt. Will jemand von einem Kaufvertrag zurücktreten, sind die Regeln dafür laut Brüsseler Behörde zu streng.
    „Dies beschränkt das verbriefte Rücktrittsrecht der Bürger“, kritisiert die EU-Kommission am Donnerstag. Die Kommission gibt Deutschland nun zwei Monate Zeit um die Rechtslage entsprechend zu ändern. Andernfalls wird die Kommission wohl eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof wegen Verletzung des EU-Vertrags anstreben.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sascha

    Sascha Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Richtig so!
    Diese Geschäfte wirken unseriös, außer man möchte sich lediglich vorstellen. Das mache ich auch bei Unternehmen, aber nicht mehr und damit bin ich bisher auch ganz gut verfahren. Man möchte ja auch nicht unnötig gestört werden.
     
  4. #3 Unregistriert, 26.06.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    sowas ist auch höchstgradig unseriös.

    sowas klappt aber immer wieder stell ich fest, vor allem mit zeitschriften. mein bruder hat nun ein zweijähriges zeitschriftenabo an der backe und die widerrufsfrist war dann auch vorbei.
     
Thema:

Rechte des Bürgers bei Haustürgeschäften soll gestärkt werden

Die Seite wird geladen...

Rechte des Bürgers bei Haustürgeschäften soll gestärkt werden - Ähnliche Themen

  1. BGH stärkt Rechte der Kinder: Notfalls muss auf Altersvorsorge verzichtet werden

    BGH stärkt Rechte der Kinder: Notfalls muss auf Altersvorsorge verzichtet werden: Eigentlich sollte ein Teil des Bruttoeinkommen, welcher der Altersvorsorge dient, vor den Unterhaltsansprüchen geschützt sein, so wollte es...
  2. Pferdemetzger erleben regelrechten Boom nach Pferdefleisch-Skandal

    Pferdemetzger erleben regelrechten Boom nach Pferdefleisch-Skandal: In den letzten Tagen schlägt das Thema Pferdefleisch in der Lasagne große Wellen. Die Pferdemetzger freut es. Denn offenbar hat dieser Skandal...
  3. Was genau sind Genussrechte? Bitte vllt. ein Beispiel?!

    Was genau sind Genussrechte? Bitte vllt. ein Beispiel?!: Habe in letzter Zeit öfter von Genussrechten gehört, frage mich ersteinmal was genau das ist. Dann überlege ich selber vielleicht Genussrechte in...
  4. EnBW-Zentrale durchsucht - Unsaubere Tricks mit Verschmutzungsrechten vermutet

    EnBW-Zentrale durchsucht - Unsaubere Tricks mit Verschmutzungsrechten vermutet: EnBW ist Ziel einer Razzia geworden: Eine Tochterfirma des Energieversorgers wandte angeblich dubiose Tricks beim Handel mit Verschmutzungsrechten...
  5. Telekom hofft auf Kooperation mit Sky wegen Fußball-Rechte

    Telekom hofft auf Kooperation mit Sky wegen Fußball-Rechte: Die Telekom wittert ihre Chance, verlorene Bundesliga-Rechte zurückzukaufen. Der Bezahlsender Sky, der die Senderechte ersteigert hat, muss seine...