Riester-Rente nach 30 Jahren doch Sozialhilfe?

Dieses Thema im Forum "Riester-Rente" wurde erstellt von Unregistriert, 12.12.2013.

  1. #1 Unregistriert, 12.12.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo, wir sind 33 und meine Frau 31 Jahre alt und haben 2 Kinder a. 5 Jahre und 5 Monate alt.

    Mein Bruttoverdienst ist derzeit bei ca. 2.300,- €. Netto ca. 1450,- € je Monat. Meine Frau hat 1.350,- € Brutto und ca 980,- € Netto im Monat. Zur Zeit in Elternteilzeit. mit 620,- € im Monat für 12 Monate. Wir haben bisher keine Altersvorsorge, weil das Einkommen und alle Ausgaben, wie Miete, Versicherungen, Lebensunterhalt u.s.w. uns wenig Geld im Monat überlassen.

    Uns wurde jetzt geraten beide eine Riesterrente abtzschließen. Jetzt meine Frage: Wir würden für diese Riesterrente beide über 30 Jahre lang ca. 60,- € zusammen im Monat einzahlen. An Rente werden wir in über 30 Jahren ohne Riester sehr wenig bekommen. Das ist uns klar. Also müßten wir Sozialhilfe beantragen. Wird die Riesterrente später zur gesetzlichen dazu gezählt und man bekommt vom Sozialamt nur die Differenz beider Renten zum Sozialhilfe- Anspruch?

    Meine Überlegung: Wir zahlen über 30 Jahre lang für die Riester- Rente ein und bekommen dadurch mal angenommen 200,- € noch dazu zur gesetzlichen Rente, und müssen evtl doch zum Sozialamt weil gesetzliche Rente und zusätzliche Riester- Rente nicht ausreichen. Wir würden ca. 200,- € (nur mal angenommen) vom Sozialamt dazu bekommen.

    Gleiche Situation ohne Riester Rente würden wir mal angenommen 400,- € vom Sozialamt bekommen. Falls einer frühzeitig sterben sollte hat der andere noch mehr finanzielle Probleme und würde mehr v. Sozialamt bekommen oder?

    Warum sollten wir Riester-Rente jetzt abschließen? Wo sind die Vorteile bei unseren sehr geringen Renten später. Jemand der keine Riester- Rente hat wird ja nicht allein gelassen und bekommt evtl. das gleiche Geld vom Sozialamt um d. Lebensunterhalt zu sichern wie wir mit Riester-Rente.

    Falls wir jeder ca. 1.600,- € gesetzliche Rente bekommen würden und die Riester-Rente würde dazu kommen o.K., wir hätten sowieso keinen Anspruch beim Sozialamt. Da würde die Riester-Rente noch mal das Einkommen erhöhen.

    Wir verdienen beide wenig um später ausreichende Rente zu bekommen, also Sozialamt aufsuchen. Ob mit Riester- Rente oder ohne oder? Wofür 30 Jahre Riester einzahlen? Wo hoch ist der derzeitige Sozialhilfe-Anspruch je Monat pro Person?

    Danke für Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 13.12.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hi,

    um gut alt zu werden benötigen Sie:

    a) gute und faire Arbeit!
    b) eine anlegende Altersvorsorge!
    c) wirtschaftliche Stablilität!
    ->Alles 3 ist nicht gegeben und wird auch nicht kommen - außer es gibt eine blutige Revolution, bei der eine ganze Menge Dummschwätzer runter gehen...

    Riester:
    a) sie brauchen ein gescheites Produkt!
    b) funktionierende Märkte /ohne Egomanen und Psychopathen!
    c) liquide Einlagen - 60€ -auch noch für 2(!) sind viel zu wenig (wir sprechen bei Riester von 2100,-/p.a. minus Zulage). Ehefrauen sollten einen eigenen Vertrag haben...
    ->Alle 3 bei vielen Verbrauchern, wie Ihnen, äußerst fraglich!

    Tip: Viele Verbraucher sind massiv überversichert - German Angst!
    Die Einzigen, die davon profitieren, sind die Finanzkonzerne und ihre Vertriebslakeien, die ihre Provision ja immer gleich am Anfang bekommen...
    Vielen Verbrauchern werden ganze Vers.pakete aufgeschwatzt, wo Leute nicht verstehen, was sie da alles unterschreiben - geschweige denn das sie das nach P und L verglichen haben...
    Solche Pakete könen z.B. 10.000€ Vertriebsksoten enthalten - oder (bei 2) mehr!
     
Thema:

Riester-Rente nach 30 Jahren doch Sozialhilfe?

Die Seite wird geladen...

Riester-Rente nach 30 Jahren doch Sozialhilfe? - Ähnliche Themen

  1. Riester-Rente oder Festgeldkonten?

    Riester-Rente oder Festgeldkonten?: Hallo, was meint ihr ist für das Alter die bessere Alternative, eine Riester-Rente oder doch lieber einfach ein Festgeldkonto?
  2. Asstel fordert Kunden zum Riester-Renten Leistungsvergleich auf

    Asstel fordert Kunden zum Riester-Renten Leistungsvergleich auf: Der Direktversicherer Asstel aus Köln hat seine Kunden zum Riester-Renten Leistungsvergleich aufgefordert. So sollen Kunden, die eine...
  3. Neue fondsgebundene Riester-Rente der Basler

    Neue fondsgebundene Riester-Rente der Basler: Die Basler Versicherungen haben mit dem neuen Riester Produkt BELRENTA® Förder- Police Invest einen neuen Riester Tarif das eigene Portfolio...
  4. Riester-Rente und Privat-Rente

    Riester-Rente und Privat-Rente: Riester-Rente und Privat-Rente Liebes finanz-notes.de-Forum, nach einer ausführlichen Beratung durch einen freien Versicherungsmakler sind wir...
  5. Fahnenmast Abdeckung nachbestellen?

    Fahnenmast Abdeckung nachbestellen?: Hallo, bei 2en unserer Fahnenmaste sind die oberen Abdeckungen abgeflogen und jetzt regnet/schneit es immer schön oben rein. Daher brauchen wir...