Rund ein Viertel der Überstunden werden nicht vergütet

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 02.11.2012.

  1. #1 Newsmaster, 02.11.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    In Deutschland müssen Arbeitnehmer laut einer Studie auf die Vergütung von rund 25 Prozent der Überstunden verzichten. Insgesamt sind das pro Jahr 1,4 Milliarden Überstunden. Im Durschnitt werden dabei von den Beschäftigten 12,3 Überstunden pro Monat geleistet. Ausgeglichen werden davon durch Freizeit oder Auszahlung lediglich 9,1 Stunden. Dies geht aus einer Studie des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) hervor. Im Jahr 2010 wurden dabei insgesamt 1,4 Milliarden Stunden nicht ausgezahlt bzw. vergütet, immerhin rund 2,9 Prozent aller geleisteten Stunden der Arbeitnehmer im Jahr.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 02.11.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    We call it

    Turbokapitalismus.
     
  4. Ricko

    Ricko Gesperrt

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Muss man das als AN denn einfach so hinnehmen?
     
  5. Reca

    Reca Gast

    nein, natürlich nicht. man hat in jedem fall einen anspruch drauf. die frage ist doch aber: legt man sich mitm chef an wegen den überstunden und riskiert dann irgendwann mal gekündigt zu werden? eher nicht.
     
  6. #5 BlueSilver, 12.11.2012
    BlueSilver

    BlueSilver Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man mal eine Überstunde schieben muss, die nicht vergütet wird, kann ich das noch verstehen, aber ansonsten muss man eben die Konfrontation mit dem Chef suchen und sich notfalls mit Kollegen zusammenschließen, denen es ähnlich geht. Wer das einfach so hinnimmt, ist selber Schuld!
     
  7. Padde

    Padde Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich wollen sich die wenigsten mit dem Chef anlegen, aber ab einem bestimmten Punkt, ist es auch mal genug, finde ich. Man sollte sich außerdem fragen, ob man seine Arbeitskraft solch einem Unternehmen zur Verfügung stellen will (natürlich kann nicht jeder so einfach seinen AG wechseln). Ich habe aber eine Arbeitsrechtsschutzversicherung abgeschlossen, um nicht noch einmal vom Chef derat ausgenommen zu werden. Wenn man das ganze Risiko erst einmal selbst trägt, überlegt man sich ja doch zwei mal, ob man rechtliche Schritte einleitet.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rund ein Viertel der Überstunden werden nicht vergütet

Die Seite wird geladen...

Rund ein Viertel der Überstunden werden nicht vergütet - Ähnliche Themen

  1. Deutsche Firmen wollen offenbar rund ein Viertel aller Stellen streichen

    Deutsche Firmen wollen offenbar rund ein Viertel aller Stellen streichen: In Deutschland verdüstert sich die Stimmung in der Wirtschaft zusehends. Mittlerweile sind auch Stellenstreichungen kein Tabu-Thema mehr in den...
  2. Ratgeber rund ums Kind

    Ratgeber rund ums Kind: Guten Morgen, meine Schwester bekommt bald ein Kind und ich möchte sie dabei unterstützen. Ich suche quasi einen Ratgeber, wo man alles über...
  3. Unternehmen in den USA gründen?

    Unternehmen in den USA gründen?: Hallo liebes Forum, ich hege derzeit Pläne für (Mitte/Ende 2017) mit Kind und Kegel in die USA auszuwandern. Meine Frau und meine beiden Kinder...
  4. Büroräume gründlich saubermachen

    Büroräume gründlich saubermachen: Hallo Mein Vater hat ein kleines problem.. Okay Problem kann man das gar nicht so richtig nennen. Er hat ein Gebäude mit Büroräumen und...
  5. Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun?

    Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun?: Hallo zusammen, ich brauche mal euren Rat. Es geht um folgendes: Seit zwei Monaten hat mein Bruder ein Unternehmen, es geht um den IT Bereich. Es...