Sind die Gebühren der Kreissparkasse Köln zu hoch?

Dieses Thema im Forum "Banken und Sparkassen" wurde erstellt von Gast, 13.07.2012.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    ich habe für viele Leistungen die Gebühren der Kreissparkasse Köln mit anderen Banken vergleichen. Die Gebühren der Kreissparkasse sind überwiegend weitaus höher.

    So z.B., nimmt die Kreissparkasse pro Kundenkarte jeden Monat 2,00€ an Gebühren.

    Wenn man als Ehepaar zwei Karten für ein Konto besitzt dann muss man im Jahr allein für die beiden Karten 48,00€ an Gebühren zahlen.

    Wie sind eure Erfahrungen mit dieser Bank?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FINO

    FINO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Viele Kunden beschweren sich in letzter Zeit über die hohen Gebühren der Sparkassen allgemein un meinen, die Sparkassen seien nicht das, was sie einst gewesen waren. Zu hohe Gebühren, ungeschulte Mitarbeiter, keine vernünftige Beratung, selbstbdeacht usw.

    Die Sparkassen, zumindest die meisten, verlieren an guten Image bein den Kunden.

    Da müssen Sparkassen dringend etwas dagegen unternehmen, wenn sie nicht weiterhin an Kundenvertrauen verlieren wollen.

    Gruß
     
  4. Gast

    Gast Gast

    Ich will von der KSK Köln weg aber was passiert mit meinem Konto?

    Hallo,

    Ich bin seit mehr als 20 Jahre Kunde der KSK- Köln und will nichts mehr mit dieser Bank zutun haben.

    Diese Bank hat mich dermaßen im Stich gelassen, dass ich vorhabe diese Bank zu verlassen.

    Ich werde regelrecht abgezockt.

    Ich habe aber sehr viele Daueraufträge und Lastschriftabbuchungen.

    Sie alle uf die neue Bank zu übertragen ist erstens viel Arbeit un zweitens viel schwierig.

    Kann ich mein Konto eine gewisse Zeit noch bei der KSK stehen lassen und mit der Zeit die ganzen Daueraufträge und Lastschriftabbuchungen zu der neuen Bank übernehmen?

    Wer kann dazu etwas schreiben und mir Tipps geben?
     
  5. Gast

    Gast Gast

    Ich habe die KSK bereits verlassen und jetzt ist alles OK!

    Hi,

    Die KSK hatnmich fast ruiniert. Durch einen Bekannten, der ebenfalls sehr große Probleme bei der KSK hatte, habe ich mein jetzige Bnk, die Deutsche Bank genommen. Jetz st wieder alles ok.

    Ich kann jeden empfehlen weg von der KSK Köln hin zu einer anderen Bank.

    Die ganzen Formalitäten wurden von der neuen Bank erledigt.

    Gruß
     
  6. #5 Tobias, 15.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2012
    Tobias

    Tobias Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Früher, als noch alle Banken Gebühren für ihre Dienste kasserten, waren die Gebühren der sogenannten Volksbanken, darunter sollte man auch die Sparkassen zählen, verhältnismäßig niedrig.

    Aber im Laufe der Zeit haben all die anderen Banken ihre Gebühren reduziert zum Teil auch wegfallen lassen um mehr Kunden zu gewinnen.

    Die Sparkassen aber haben mit dem Argument der steigenden Kosten und der angestiegenen Inflation, ihre Gebührennkräftig erhöht, ohne zu wissen, dass die anderen Banken ganz auf diese, ohnehin nicht berechtigten Gebühren, verzichteten.

    Di Sparkassen waren der Meinung, dass der Kunde dies nicht merkt, habensie weiter kräftig kassiert

    Viele Sparkassen wissen das gar nicht, dass diese Gebühren Anlass dafür sind, dass ihnen viele Kunden den Rücken kehren.

    Die KSK- Köln ist sehr hartnäckig wenn es um die Einhaltung der Gebührenordnung geht.

    Wenn man für ein Konto auch eine Kontokarte für den Ehepartner haben will muss man auch für diese Karte monatlich 2,00€ Gebühr zahlen.

    Aber auch sonst ist die KSK Köln für ihre überhöhten Gebühren sehr bekannt.

    Es bleibt dem Kunden letzttendlich übelassen, wie er mit der KSK Köln zu Recht kommt.

    Wenn alle klug wären, würden die Abzocker nicht überleben können.

    Gruß
     
  7. Gast

    Gast Gast

    Tobias hat absolut Recht!

    Hi,

    ich will nichts hinzu tun, was Tobias hier geschrieben hat. Er hat absolut recht. Die KSK-Köln aber auch die anderen Banken haben nicht gemerkt, dass sie im 21. Jahrhundert sind. Sie sind im 20. Jahrhundert hängen geblieben und verhalten sich auch so. Sie meinen, sie seien die Volksbanken und das Volk ließe sich von ihnen ausmelken.

    Das Volk ist aber nicht mehr das, was es schon mal war. Es gibt auch andere Banken. Gott sei gedankt.


    Aber das Volk ist selber schuld, wenn es nicht erkennen will, dass die Sparkassen nicht mehr seine Interesse verfolgt sondern einzig und alleine die Interessen der Sparkassen und der Bonzen an der Spitze dieser Sparkassen.

    Was zahlen denn die Banken für Sparbuch-Einlagen? Hat sich schon mal einer gefragt?

    1,5%? Und wie hoch ist die Inflation in Deutschland? 3%.

    Wie viel kassieren die Sparkassen, wenn du dein Konto mal überziehst. Mit Dispo 13,9% und ohne Dispo 19%.

    Das ist aber gerecht, aus der Sicht der Sparkassen!!!


    Gruß
     
  8. #7 aldo, 16.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2012
    aldo

    aldo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Es gibt viele Banken, die überhaupt keine Gebühren kasseren, die bei Sparkassen noch üblich sind.

    Ich weiss nicht, wie es bei der KSK Köln aussieht aber, die öffentlichen Banken müssen sich neu einstellen und der Gegebenheiten der modernen Zeit sich stellen.

    Das sind sie dem Volk eindeutig schuldig.

    Irgend wann werden sie sich wundern, wenn sie keine Kunden mehr haben.

    Die Subventionen seitens der Kommunen bleiben auch mal aus.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Gast

    Gast Gast

    Ganz bestimmt!

    Hi,

    Aus diesem Grunde musste ich und meine Geschwister ihre Konten zu der Kölner Bank verlegen.

    Die Beratung bei der Kölner Bank ist um ein vielfacheres besser als bei der KSK Köln.

    Kann jedem, der noch bei der KSK ist empfehlen.


    Gruß
     
  11. #9 Gebeutelter, 28.06.2014
    Gebeutelter

    Gebeutelter Gast

    Update

    tja, wir schreiben den 28. Juni 2014. Und die vielen Hinweise auf ein Umdenken bei der KSK Köln haben offenbar nicht gefruchtet. Grade eine Gebührenabrechnung bekommen, sieht so aus:

    Entgelte vom 29.03.2014 bis 27.06.2014 28,10-
    Grundpreis 3 x 4,00 12,00-

    Lastschriften 1 x 0,25 0,25-
    SEPA-Basis-LS 8 x 0,25 2,00-
    Überweisungen 76 x 0,10 7,60-
    Gutschriften 25 x 0,25 6,25-
    -------
    Absrechnung 27.06.2014 28,10-

    28 Euro für nur ein Quartal, also wenn das keine Abzocke ist, was dann? Leider kann ich die Kasse nicht so einfach wechseln. Brauch P-Konto und gibt wohl sonst keine Bank bei Schufa.
     
Thema: Sind die Gebühren der Kreissparkasse Köln zu hoch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sparkasse hohe gebühren

    ,
  2. kreissparkasse köln gebühren

    ,
  3. gebühren kreissparkasse köln

    ,
  4. ksk gebühren,
  5. kreissparkassse köln gebühren,
  6. kreissparkasse gebühren,
  7. gebühren ksk köln,
  8. kreissprakasse köln gebührenordnung,
  9. kontogebühren kreissparkasse köln,
  10. kreissparkasse koeln depotgebuehren,
  11. gebühren zahlen bei sparkasse als kunde von kreissparkasse köln,
  12. hoher kontogebühr bei sparkasse,
  13. ärger mit der ksk köln,
  14. ksk köln gebühren,
  15. kreissparkasse köln mitarbeiter forum,
  16. hoehe der girokonto gebuehr der kreissparkasse koeln,
  17. banken forum kreissparkasse köln,
  18. kreissparkasse köln,
  19. gebühr bei kreissparkasse,
  20. kreissparkasse gebühren andere bank,
  21. gebühren kreissparkasse
Die Seite wird geladen...

Sind die Gebühren der Kreissparkasse Köln zu hoch? - Ähnliche Themen

  1. Im Ausland würde ich mit der Kreditkarte zahlen aber welche Gebühren sind zu zahlen?

    Im Ausland würde ich mit der Kreditkarte zahlen aber welche Gebühren sind zu zahlen?: Ich fahre sehr oft für ein Paar Tage nach Ausland und komme öfter in die Versuchung z.B. mit der Kreditkarte zu tanken oder Hotelrechnungen zu...
  2. Sind Immobilien vor Inflation geschützt?

    Sind Immobilien vor Inflation geschützt?: Ich habe letztens gehört, dass eine Kapitalanlage in Immobilien Sinn macht, weil man größtenteils von der Inflation geschützt wird. Wieso ist das...
  3. Wo sind die Risiken bei einer Hausfinanzierung?

    Wo sind die Risiken bei einer Hausfinanzierung?: Was kann bei einer Hausfinanzierung denn schief gehen? Welche Risiken gibt es grundsätzlich?
  4. Welche Programme sind am besten fuer Darlehen und Krediten?

    Welche Programme sind am besten fuer Darlehen und Krediten?: Ich suche einen Programm fuer Leute ohne Arbeit. Welche Bank kann Darlehen geben? Haben Sie Erfahrungen mit einige?
  5. Wie hoch sind Sozialabgaben für eine "faule Haut"

    Wie hoch sind Sozialabgaben für eine "faule Haut": Hallo ! Ich weiß, ich weiß, wie bescheuert das ist. Trotzdem möchte ich aus akutem Anlass in meinem Freundeskreis folgendes wissen:...