Sind Immobilien vor Inflation geschützt?

Dieses Thema im Forum "Immobilien" wurde erstellt von flybig32, 11.02.2016.

  1. #1 flybig32, 11.02.2016
    flybig32

    flybig32 Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe letztens gehört, dass eine Kapitalanlage in Immobilien Sinn macht, weil man größtenteils von der Inflation geschützt wird. Wieso ist das so und stimmt das?
    Ich informiere mich derzeit über Geldanlagen ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hansakur, 11.02.2016
    hansakur

    hansakur Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2015
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal: Finde ich gut, dass du dich versuchst gut zu informieren, bevor du irgendwelchen Leuten dein Geld zuwirfst. Das gibt es öfter als du denkst.
    An sich kann man durchaus sagen, dass Immobilien Inflationsgeschützt sind und sofern es gute Immobilien sind, auch eine gute Geldanlage. Oftmals kann man gut damit arbeiten und ein paar Euro dazuverdienen (bei manchen mehr, bei manchen weniger).
    Hier findest du ein paar Infos diesbezüglich: http://www.pflegeimmobilien-kapitalanlagen.de/inflationsschutz/
    Pflegeimmobilien sind da sogar noch ein bisschen besser als normale Immobilien. Aber das wirst du auch in dem Artikel sehen :)
    VG
     
  4. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Vielleicht sind die genannten Pflegeimmobilien ein Schutz vor Inflation aber man kann generell nicht sagen, dass Immobilien dich davor schützen... Die Immobilie als Schutz gegen Inflation funktioniert nur dann, wenn der Käufer/Eigentümer höhere Kosten von den Mietern verlangen kann. Sofern er sie überhaupt vermietet und es nicht das eigene Heim ist. Steigen die Preise druch die Inflation, dann steigen auch die laufenden Kosten für den Unterhalt einer Immobilie. Niedrige Mieten führen dann schnell zum Verlustgeschäft. Da müssen deine Mieter dann durch.
     
  5. #4 Dienststellenleiter, 12.03.2016
    Dienststellenleiter

    Dienststellenleiter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das bieten Immobilien nicht. Es gibt mehrere Langzeitstudien die belegen, das privates Wohneigentum nicht vor Inflations schützt
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sind Immobilien vor Inflation geschützt?

Die Seite wird geladen...

Sind Immobilien vor Inflation geschützt? - Ähnliche Themen

  1. Sind Immobilien in Namibia attraktiv?

    Sind Immobilien in Namibia attraktiv?: Ich habe gehört Immobilien in Namibia seien momentan sehr lukrativ. Was meint ihr dazu?
  2. Welche Renditen sind mit Immobilien erzielbar?

    Welche Renditen sind mit Immobilien erzielbar?: Hallo, liebe Community Imoobilien sind bekanntlich gute Anlagemöglichkeiten. Es sind auch bei Immobilienanlagen Risiken vorhanden aber die...
  3. Sind Anlagen in Immobilien zu empfehlen?

    Sind Anlagen in Immobilien zu empfehlen?: Hallo, Man will das Geld, was man schwer verdient hat in erster Linie sicher anlegen um vor Verlusten jeglicher Art zu schützen. Aber wo...
  4. Immobilienpreise in Holland, wie sind sie?

    Immobilienpreise in Holland, wie sind sie?: Hallo, Mich interessiert, wie der Immobilienmarkt in den Nachbarländern, vor allem aber in Niederlande, struktruiert ist. Wie ist der...
  5. Wo sind die Risiken bei einer Hausfinanzierung?

    Wo sind die Risiken bei einer Hausfinanzierung?: Was kann bei einer Hausfinanzierung denn schief gehen? Welche Risiken gibt es grundsätzlich?