Sohn wird beschuldigt obwohl er es nicht war

Dieses Thema im Forum "Private Haftpflichtversicherung" wurde erstellt von basia1607, 24.10.2013.

  1. #1 basia1607, 24.10.2013
    basia1607

    basia1607 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Sohn wird beschuldigt obwohl er es nicht war. Mein Sohn soll angeblich ein Loch in eine robuste Tür in der Schule geschlagen haben. Er behauptet, er müsste sich den Unfallhergang ausdenken, nur weil
    Ihn einige Schüler und die Lehrerin beschuldigen. Die Lehrerin beruft sich auf die anwesenden Kinder, sie selbst war nicht dabei. Jetzt wissen wir nicht, was wir der Versicherung schreiben sollen. Zahlt die Versicherung bei Unschuld? Wer muss das prüfen ob mein Sohn (12 J und. Sehr schlank) überhaupt im Stände ist das Loch hinein geschlagen zu haben?
    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 24.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    7 Sachen:

    1) der eigene Sohn ist NIE schuld; und Töchter erst recht nicht! Der Täter ist immer jemand von den anderen Menschen...*ähhh*
    2) Kinder vor dem Antritt des 7.Lebensjahres sind im BRD-Recht offiziell stets deliktunfähig!
    3) Der Bulle ist immer ein Fiesling: Und zwar Ermittlungen sind ja soo schweeer - da ist es viel bequemer, den nächst Besten einzulochen /passiert oft genug...das geht solange, bis der fiese Bulle selber sitzt; man nennt das Ganze `Justizgerechtigkeit´.
    4) In der BRD wird gar NIE jemand beschuldigt - hier gilt nämlich die Unschuldsvermutung! Alles Andere heißt ->Anklage...
    5) Ohne Anklage und Klärung der Schuld mittels ->Beweise KEIN Anruf bei der Versicherung...
    6) Ohne Anklagen wäre das Leben ja ->langweilig!
    7) Die Schule ist ein öffentl. Gebäude, wo der Staat der Besitzer ist, also Sie und ICH - die Schule als Solche hat natürlich eine eigene Versicherung -die Beiträge da zahlen auch: Sie und ICH...

    =>Nicht einschüchtern lassen, `Hören-Sagen´ zählt vor einem BRD-Gericht einen sog. `feuchten Kehricht´...
    Falls ihr Sohn, also SIE, doch angeklagt wird, denken Sie bitte immer an die Leute wie Jörg Kachelmann, Mary Stuart und Harry Wörz!! Der Reemtsma-Kidnapper kommt ja jetzt dann auch wieder frei - wer aus einem BRD-Bau rauskommt, gilt offiziell als rehabilitiert.
    Desweiteren: Da drin gibt´s 3Mahlzeiten täglich, gratis Baden, Heizung im Winter und sogar Fernseh´!!!
    Und außerdem immer dran denken: Der 7.Sohn eines 7.Sohnes wird immer Kriminellen-Obermann; außerdem haben diese Kinder ->das zweite Gesicht, usw. ...
     
  4. #3 AntiEuro, 11.11.2013
    AntiEuro

    AntiEuro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    So ein Loch in eine Türe zu schlagen ist ja schon arg ein Kraftaufwand.
    Wenn dein Sohn eher schmal und schwächlich wirkt, würde ich mich NICHT einschüchtern lassen.
    Die Lehrerin war nicht da - beschuldigt ihn aber?
    Die anderen Kinder können ihn auch einfach als Lamm vorschieben und haben selbst etwas damit zu tun.
    Schildere der Versicherung, was passiert sein soll - aber das sein Sohn unschuldig ist.
    Das müssen die ja prüfen bevor sie an- oder ablehnen.
     
  5. #4 Unregistriert, 12.11.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    frage mich sowiso, wie ein Kind ein Loch in ne Türe bekommen soll... Erinnere mich an meine Schulzeit - das waren ziemlich massive Türen (ca. 5cm Hartholz...). Oder ist ein Schüler(in) ein Wunderkind? Karate-Kid, wa *LOL*
     
  6. #5 Unregistriert, 12.11.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ergänzung:

    Der Lehrerin würde ich gleich Kontra geben -> üble Nachrede, Rufmord und Falschaussage!
    ->da gibt´s derzeit auch prominente Bsp., etwa wird in dem Molath-Fall ja jetzt gegen die Frau ermittelt...
    Die Tussi vom Kachelmann ist ja fein raus - das war die Schuld von diesem sog. Sachverständigen!!
    Alle Schnittwunden inweisend, also selbstzugefügt - und der Schlappschwanz sagt zum Richter: "Ich weiß nicht!"
    ->Der Schwächling gehört am nächsten Baum gesteinigt!!
    Normalerweise gehört das Verfahren gegen dieses Gör auch neu aufgerollt...
    Der Kachelmann ist ja fremd gegangen /"och kuck mal, das da drüben ist der Cute vom Fernseh´, boah ist der Süß!" /so ein brutaler Macho-Mann...Arschloch...Männerschwein...
    ->Ich bin dafür, daß im Strafreht ein neuer §§ kommt: Alle mit Eifersuchts-Psychose = 25Jahre Steinbruch... /kleenes Meedchen...
     
Thema:

Sohn wird beschuldigt obwohl er es nicht war

Die Seite wird geladen...

Sohn wird beschuldigt obwohl er es nicht war - Ähnliche Themen

  1. Bericht der Troika sorgt für versöhnlichen Abschluss des Dax

    Bericht der Troika sorgt für versöhnlichen Abschluss des Dax: Möglicherweise bekommt Griechenland schon bald eine weitere Hilfstranche. Dies lies besonders Bankenaktien steigen. Für den Dax ging es zu...
  2. Private Haftpflicht fuer Vater und Sohn

    Private Haftpflicht fuer Vater und Sohn: Hallo ich (22J) bin noch bis 2014 Student und derzeit bei Cosmosdirekt versichert. Dort bezahle ich bisher 13,95 EUR im Quartal. Der Vertrag...
  3. Geschenk für Sohn

    Geschenk für Sohn: Hallo allerseits, mein Sohn hat einen neuen Job bekommen und ich habe mir gedacht, ihm ein Geschenk zu kaufen. Es handelt sich um einen Bürojob,...
  4. Wie eine Idee zum Eigentum wird

    Wie eine Idee zum Eigentum wird: Hallo Leute ! Wegen Bürokratie und hoher Kosten schrecken viele Jungunternehmer davor zurück, ihre Ideen schützen zu lassen. Ein Fehler: Patente...
  5. Nach Insolvenz der Ehefrau wird Ehemann mit Steuren aus Gewerbebetrieb belastet???

    Nach Insolvenz der Ehefrau wird Ehemann mit Steuren aus Gewerbebetrieb belastet???: Hallo zusammen, leider fehlt mir im Moment das Geld mir Hilfe bei einem Anwalt oder Steuerberater zu holen. Daher hoffe ich, dass ich hier eine...