Sorgen der deutschen Exporteure werden wegen Schuldenkrise größer

Dieses Thema im Forum "Business" wurde erstellt von Newsmaster, 27.05.2013.

  1. #1 Newsmaster, 27.05.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Die Aussichten der deutschen Exporteure werden immer schlechter. Nun rechnet bereits jedes achte Unternehmen mit einem Rückgang. Gerade in Hinblick auf die Konjunktur könnte das äusserst schlecht sein. Laut des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) würden die Exporterwartungen der deutschen Unternehmen derzeit auf der Stelle treten. Zwar rechnen noch rund 30 Prozent aller befragten Unternehmen mit einem steigenden Auslandsgeschäft, allerdings geht auch jedes achte Unternehmen von einem Rückgang aus. Der Export im ersten Quartal sank um 1,5 Prozent, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Entsprechend konnte die deutsche Wirtschaft im ersten Quartal nur um 0,1 Prozent. Grund dafür sind unter anderem die schwache Wirtschaftsentwicklung der Eurozone. Dabei besonders erwähnenswert ist Spanien und Frankreich.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Niedersetein, 29.05.2013
    Niedersetein

    Niedersetein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bisher hatte ja die Weltwirtschaft das Minus in den EU-Exporten aufgefangen aber auch die Weltwirtschaft scheint sich momentan
    abzuschwächen.
     
Thema:

Sorgen der deutschen Exporteure werden wegen Schuldenkrise größer

Die Seite wird geladen...

Sorgen der deutschen Exporteure werden wegen Schuldenkrise größer - Ähnliche Themen

  1. Berliner S-Bahn das Sorgenkind der Deutschen Bahn

    Berliner S-Bahn das Sorgenkind der Deutschen Bahn: Konstruktionsfehler, Wartungsmängel, Missmanagement haben ihren Preis: Das dritte Jahr in Folge muss die Deutsche Bahn nun schon einen Verlust der...
  2. Kroatien seit Monatg 28. EU-Mitglieds-Staat und schon nächstes Sorgenkind

    Kroatien seit Monatg 28. EU-Mitglieds-Staat und schon nächstes Sorgenkind: Mittlerweile hat es ein weiteres Land in die EU geschafft. Seit dem Montag ist nun auch Kroatien ein offizielles EU-Mitglied. Allerdings bleibt...
  3. Adidas-Aktionäre sorgen sich um Ruf wegen Hoeneß-Affäre

    Adidas-Aktionäre sorgen sich um Ruf wegen Hoeneß-Affäre: Die Steueraffäre um den Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß lastet wohl etwas auf dem Sportartikelhersteller Adidas. Den Aktionären von Adidas passt es...
  4. In Italien, Portugal und Frankreich herrschen neue Haushaltssorgen

    In Italien, Portugal und Frankreich herrschen neue Haushaltssorgen: Der April ist der Monat, in dem die Regierungen aus der Euro-Zone die Haushaltszahlen sowie die Haushaltsziele vorzulegen haben. Doch es scheint,...
  5. Trotz Frankreich-Sorgen kann der Dax weiter steigen

    Trotz Frankreich-Sorgen kann der Dax weiter steigen: Trotz der Sorgen um Frankreich konnte der Aktienmarkt den starken Wochenauftakt fortsetzen. Auch bei der Lösung der Schuldenprobleme in den USA...