SPD plant neue Gesetzesinitiative: Managergehälter sollen beschränkt werden

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Newsmaster, 20.03.2013.

  1. #1 Newsmaster, 20.03.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Von der SPD wird offenbar eine Gesetzesinitiative geplant, die das Einkommen der Manager regeln soll. Dabei sollen Vergünstigungen künftig schlechter steuerlich absetzbar sein. Auch eine Obergrenze wird diskutiert, welche dann im Verhältnis zum Gehalt der Angestellten stehen soll. Man plant in der Gesetzesinitiative, die Absetzbarkeit von Boni, Abfindungen und Vergütungen steuerlich schlechter zu stellen, so der SPD-Fraktionsvize Joachim Poß gegenüber der „Passauer Neuen Presse“. Dabei soll der Teil, der die 500.000 Euro im Jahr übersteigt nur noch zur Hälfte steuerlich absetzbar sein.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

SPD plant neue Gesetzesinitiative: Managergehälter sollen beschränkt werden

Die Seite wird geladen...

SPD plant neue Gesetzesinitiative: Managergehälter sollen beschränkt werden - Ähnliche Themen

  1. Porsche plant 8000 neue Mitarbeiter in den nächsten 8 Jahren

    Porsche plant 8000 neue Mitarbeiter in den nächsten 8 Jahren: Während andere Firmen und Konzerne Sparprogramme ins Leben rufen, Standorte schließen und Stellenstreichungen vornehmen, sieht die Lage bei...
  2. Schlecker will Filialnetz in Spanien weiter ausbauen - 62 neue Filialen geplant

    Schlecker will Filialnetz in Spanien weiter ausbauen - 62 neue Filialen geplant: Offenbar will die insolvente Drogeriemarktkette Schlecker das Filialnetz in Spanien weiter ausbauen. Entsprechende spanische Medienberichte wurde...
  3. Aktionäre sollen Mazda aus der Klemme helfen - neues Werk geplant

    Aktionäre sollen Mazda aus der Klemme helfen - neues Werk geplant: Der japanische Autobauer Mazda versucht nun einen Befreiungsschlag und plant daher von Anlegern und Banken rund 1,6 Milliarden Euro an Liquidität...
  4. Neues Kartellrecht geplant: Regierung will Verbraucher stärker schützen

    Neues Kartellrecht geplant: Regierung will Verbraucher stärker schützen: Offenbar ist vom Bundeswirtschaftsministerium ein strengeres Kartellrecht geplant. Demnach sollen Verbraucherverbände künftig die Möglichkeit...
  5. Mehr Neueinstellungen bei BMW geplant

    Mehr Neueinstellungen bei BMW geplant: In diesem Jahr stellt BMW 700 Mitarbeiter mehr ein als geplant. Bislang ging man von 1300 Beschäftigten aus, wovon die Hälfte in Deutschland...