Steigt mit Anzahl der Wohnungen auch der Preis?

Dieses Thema im Forum "Gebäudeversicherung" wurde erstellt von Blue81, 29.05.2013.

  1. Blue81

    Blue81 Gast

    Servus,

    mal ne grundsätzliche Frage zur Gebäudeversicherung. Steigt denn mit der Anzahl der Wohnungen auch der Preis für die Gebäudeversicherung an? Hab kürzlich die Nebenkostenabrechnung bekommen (wohn noch nicht so lang hier) und mich traf fast der Schlag. Mein Anteil waren knapp 100€, bezogen auf das ganze Jahr. Bei den 24 Wohneinheiten, die da sind müsste ich also von 2400€ im Jahr ausgehen. Meine Eltern zahlen in ihrem 2-Familienhaus (230qm Wohnfläche) gerade mal 270€ im Jahr. Oder täuscht das jetzt einfach gewaltig? Ich geh mal davon aus, dass die Wohnfläche bei allen Wohnungen ca. gleich ist (60qm meine Wohnung). Find das heftig teuer.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Der Beitrag ist echt heftig. Hier würde ich mal die Police kontrollieren lassen. Ist da auch eine Elementarversicherung inkl?
     
  4. #3 Unregistriert, 07.06.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    das ist einwandfreie Abzocke mit einem Phantasiewert, den Ihr Vermeiter da einsetzt - viell. kostet die Gebhftpfl. für den ganzen Laden 100€...!
    Ihre Anlaufstelle heißt dt. Mieterschutzbund - die unrersuchen laufend Abrechnungen, die Leute einschicken/ man muß Mitlied werden.
     
  5. #4 Unregistriert, 07.06.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ergänzung:

    Eine sehr gute Geb.hftpfl. für Mehrfamilienhäuser kostet unter/um 50€/p.a.!
    ->Es kann sein, daß es bei regelrechten Mietkasernen nochmal Änderungen gibt, aber checken Sie dazu bitte die Vertragbed. im Einzelnen bei:
    -Europa
    -Gegenseitigkeit/Oldenburg
    -Hftpflkasse Darmstadt
    -Huk24
    -SHB
    !
     
  6. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Jungs oder Mädels, hier gehts nicht um die Haftpflicht, sondern um die Wohngebäude. Und die ist schon deutlich teurer als eure beiden letzten Posts.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Unregistriert, 08.06.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    ich weiß dann nicht, was Sie unter >Gebäudeversicherung< verstehen!

    Soweit ich es checke, können Sie ein Gebäude, bzw. Umstände darum haftpflichtversichern und darüberhinaus zusätzlich noch gegen Elementarschäden/wenn das am Wohnort oder im Viertel überhaupt angeboten wird! Ebenfalls kann man noch große Öltanks versichern, wenn diese z.B. außenbords vergraben liegen u.o. größer als 5000l sind/ andere Öltanks kann man bei manchen Tarifen der Vorstehenden inklusive bekommen...
    Aber sonst weiß ich nicht, was Sie sonst noch meinen könnten!
    ->Eine Hausrat wird der Vermeiter vermutlich nicht für seine Mieter abschließen.

    Ob man eine Elementarschaden auf die Mioeter umlegen darf? Nach meinem Verständnis nicht, da man sich damit aös Immobesitzer gegen eigene Verluste schützt - der Mieter zahlt (i.d.R. rentierlich) für die Benutzung...
     
  9. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Also mal ausführlich:

    Ein Mehrfamilienhaus wird vom Eigentümer- bzw Gemeinschaft zweifach versichert.
    Zum einen wird eine Haus-und Grundbesitzerhaftpflicht abgeschlossen um Gefahren die von Haus und Grundstück ausgehen abzusichern. Gleichfalls geht man hier der gesamtschuldnerischen Haftung, wenn ein Mieter zBsp seiner Räumpflicht nicht nachkommt, aus dem Weg. Außerdem kann hier dir Öltankversicherung eingeschlossen werden.

    Zum anderen benötigt man eine Wohngebäudeversicherung , die die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel, außerdem Elementargefahren enthalten kann. Hier ist nur das nackte Gebäude versichert. Auch eine Glasversicherung für die Scheiben außerhalb der Wohnungen wird in der Regel mit abgeschlossen.

    Der TE hier hat von der Wohngebäudeversicherung gesprochen, die deutlich teurer ist als die reine Haftpflicht.

    Als Mieter benötigt man eine Haftpflicht, inkl Mietsachschäden und eine Hausrat/Glasversicherung.
     
Thema:

Steigt mit Anzahl der Wohnungen auch der Preis?

Die Seite wird geladen...

Steigt mit Anzahl der Wohnungen auch der Preis? - Ähnliche Themen

  1. Anzahl der Zulassungen steigt weiter!

    Anzahl der Zulassungen steigt weiter!: Hallo, Flensburg, 3. Mai 2012. Der Neuwagenmarkt in Deutschland ist weiterhin im Plus. Mit 274.066 fabrikneuen Personenkraftwagen (Pkw) gab es...
  2. Siemens steigt nun wegen Sparmaßnahmen aus der Solarsparte aus

    Siemens steigt nun wegen Sparmaßnahmen aus der Solarsparte aus: Nun ist es amtlich. Siemens wird aufgrund der Krise in der Solarbranche seine Solarsparte nun aufgeben. Von der Aufgabe sind insgesamt 280...
  3. Ifo-Index steigt überraschend an, Stimmung in der Wirtschaft hellt sich auf

    Ifo-Index steigt überraschend an, Stimmung in der Wirtschaft hellt sich auf: Bei den deutschen Firmen hellt sich die Stimmung im Mai überraschend deutlich auf. Wie das Ifo-Institut letzte Woche bekannt gab, stieg der...
  4. Dax steigt erneut leicht an und steht bei 8472 Punkten

    Dax steigt erneut leicht an und steht bei 8472 Punkten: Erneut konnte der deutsche Leitindex Dax wieder nach oben klettern. Am gestrigen Dienstag fiel das Plus aber etwas geringer aus als die Tage...
  5. Kauflaune der deutschen Verbraucher steigt wie auch der Konsumklima-Index

    Kauflaune der deutschen Verbraucher steigt wie auch der Konsumklima-Index: Nach wie vor sind die Konjunkturdaten hierzulande eher schwach. Dennoch ist die Stimmung der deutschen Verbraucher wieder gestiegen. Besonders die...