Steuern optimieren einer Abfindung durch Stiftung??

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Beate59, 17.02.2011.

  1. #1 Beate59, 17.02.2011
    Beate59

    Beate59 Gast

    Ich habe eine Frage, bedingt durch ein Abfindungsangebot meines Arbeitgebers.

    Unsere kleine Abteilung soll komplett nach Riga ausgelagert werden. Klar haben wir alle Family und soziale Bindungen hier und niemand will nach Lettland. Nun wurden allen fünf Kollegen und mir eine wirklich großzügige Abfindung angeboten. Der Personalrat hat uns diese Fünftelungsregel erklärt und eine Betriebsrätin sagte, es gäbe wohl eine Möglichkeit, wenn man einen bestimmten Betrag an eine Stiftung stiftet, könnte man damit Steuern sparen. Kennt jemand solch eine Vorgehensweise?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Hab ich schon gehört, dass die Gründung einer Stiftung manchmal ein Steuersparprogramm sein könnte. Kann aber leider nichts dazu sagen. Ich würd einen Termin bei einem Steuerberater machen, dieser kennt sich aus. Hier wirst du zu diesem komplexen Thema sicher keine vernünftigen Aussagen bekommen.
     
  4. #3 MonikaL, 17.02.2011
    MonikaL

    MonikaL Gast

    Hallo Beate,
    mein Mann hat 2009 auch eine gute Abfindung bekommen. Wir sind damals durch die die Seite abfindung-steuerfrei.de auch auf Stiftungen aufmerksam geworden.
    Weil wir bis damals keinen eigenen Steuerberater hatten und es um eine Stange Geld ging, haben wir insgesamt zwei Steuerberater und einen Steuerhilfeverein konsultiert. Ein Steuerberater und der Verein hatten noch nie von dieser Variante gehört, aber beide Stb und der Verein bestätigten uns, dass ein Betrag in eine gemeinnützige Stiftung in jedem Fall komplett absetzbar ist. Was damals für uns ausschlaggebend war, ist dass der Stb, der die Stiftungslösung kannte, auch wie bei der o.g. Seite, wegen der extrem günstigeren Verwaltungskosten klar zu einer Treuhänderstiftung geraten hat. Fazit: Wir haben unsere eigne stiftung über die Firma DRT realisieren lassen und haben nach ca. 5 monaten die Steuererstattung genau so ausgezahlt bekommen. Es hat sich also jetzt schon finanziell für uns gelohnt. Mein Mann trifft sich noch zeitweise mit ehemaligen Kollegen zum Bier. Wegen unserer guten Erfahrungen, hat wohl inzwischen eine ehemalige Kollegin auch eine eigene Stiftung für sich gegründet. Bei ihr wird das aber noch etwas mit der Erstattung dauern, weil sie ihre Steuererklärung noch gar nicht eingereicht hat. Ich habe das hier so genau geschrieben, um auf Deine Frage zu antworten. Ich möchte aber noch betonen, dass wir das durchaus gemacht haben, um etwas Gutes zu tun. Das soziale Engagement ist uns wichtig und gerne mögen wir kranke Kinder und deren Familien unterstützen. Dir/Euch auch viel Erfolg damit!
    Gruß
    Moni
     
  5. #4 FFMWalter, 04.03.2011
    FFMWalter

    FFMWalter Gast

    Es ist schön hier zu lesen, dass wir scheinbar nicht die einzigen sind, die inzwischen eine eigene gemeinnützige Stiftung besitzen und dadurch eine gute steuererstattung bekommen habe. Ursprünglich wurde das auch wegen einer Abfindung gemacht. Beratung + Abwicklung war gut, das steuerlicher Ergebnis war optimal. Deswegen habe wir jetzt nochmal einen höheren Betrag nach"gestiftet" und freuen uns schon auf die nächste Steuererstattung.
     
  6. #5 327elfi, 20.06.2011
    327elfi

    327elfi Gast

    ja, wir haben uns auch sowas damals angehört. das mit der stiftung klang für uns doch sehr abenteuerlich. ich habe 2008 das internet überall durchsucht, doch nirgendwo gab es zur der zeit eine konkrete info.
    ich gebe zu, dass uns die hohen erfolgsaussichten von stiftung kombiniert mit fünftelungsregel sehr gereizt haben. deswegen haben wir einen anwalt und einen steuerhilfeverein um rat gefragt. diese haben zwar direkt klar gestellt, das die keine spezialisten für stiftungen sind, aber das geld was in eine gemeinnützige stiftung gezahlt wird, sowieso komplett vom finanzamt anerkannt wird, daran gäbe es keinen zweifel.
    wir haben uns dann darauf eingelassen und so eine stiftung anmelden lassen, die kohle eingezahlt und abgewartet. Zwar hatte das finanzamt nach der steuererklärung 2008 noch eine nachfrage, aber die steuerruckerstattung ist genau in der höhe gekommen, wie man uns vorher berechnet hatte. fazit: es war ein ungewohntes komisches gefühl, aber gelohnt hat sich das absolut.
     
  7. travel

    travel Gast

    Ich konnte das zuerst auch nicht zuordnen, ob das serös ist und funktioniert.
    Trotz meiner bedenken: Meine Stiftung läuft seit 2007.
    Gründung, Steuerbescheinigung, Erstattung und Verwaltung läuft einwandfrei.
     
  8. #7 Pupsi Esslingen, 09.10.2011
    Pupsi Esslingen

    Pupsi Esslingen Gast

    Ich bin gerade erst auf diese Seite aufmerksam geworden, weil ich ein paar ergänzende Infos über den Jahresabschluss meiner Stiftung suchte.
    Also bin ich wohl gar nicht alleine auf diese Optimierungsvariante gekommen. Ich dachte es wäre schon etwas elitärer, lach.
    Im Ernst. Meine Stiftung läuft schon seit Juni 2006. Die Anerkennung war laut Rententreuhandgesellschaft kein Problem, meine Steuererklärung wurde ebenfalls sofort anerkannt und der Steuerbetrag erstattet. Meine Stiftung erfüllt seit dem ihren Zweck. Alles im grünen Bereich.
    Würde ich wieder so machen.
     
  9. #8 Unregistriert, 09.10.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    was für einen zweck muss so eine eigene stiftung denn erfüllen? muss es denn für das allgemeinwohl sein?
     
  10. #9 Beate59, 13.10.2011
    Beate59

    Beate59 Gast

    Danke, danke

    Erstmal herzlichen Dank an Euch für die interessanten Antworten!
    Seit meiner Fragestellung hier hat auch ein zukünftiger Exkollege seine Stiftung gründen lassen. Die ist auch schon vom finanzamt beglaubigt worden und dort scheint auch alles anständig abzulaufen.

    Könntet Ihr mir noch ganz kurz schreiben, wer Euch damals in Eurer Abfindungssituation auf diese Variante aufmerksam gemacht hat und über wen Ihr Eure Stiftungen realisiert habt.
    Danke
     
  11. #10 FFMWalter, 14.10.2011
    FFMWalter

    FFMWalter Gast

    Stiftungslöung, wo?

    Infos habe ich von abfindung-steuerfrei.de
    Gegründet 2009 von der deutschen Rententreuhand.
    Zuständig ist das Finanzamt Köln
     
  12. #11 327elfi, 03.11.2011
    327elfi

    327elfi Gast

    Abfindung und Stiftung

    @ Beate59
    Wir sind damals auch über die Internetseite abfindung-steuerfrei zu dieser Lösung gekommen. Der hat uns das erklärt und sehr umfangreich beraten. Gründung auch über diese Rententreuhand. Seit dem sind wir zufrieden mit der Lösung.

    @unregistriert (Frage vom 09.10.2011)
    Das mit dem Stiftungszweck ist sehr einfach und man kann sich wunderbar etwas aussuchen, was einem gefällt.
    Man findet die Auswahl in der Abgabenordnung § 52 bis § 54
    AO - Einzelnorm
    AO - Einzelnorm
    AO - Einzelnorm
     
  13. #12 327elfi, 29.11.2011
    327elfi

    327elfi Gast

    Abfindung + Stiftung

    bei uns ist es schon etwas her, ich musste erstmal nachsehen.
    wir habe das auch über diesen berater aus köln (abfindung-steuerfrei) gemacht.
    er hat uns alles sehr genau erklärt und die richtigen kontakte vermittelt.
    anmeldung und verwaltung laufen auch über die rententreuhandgesellschaft in köln.
    schön ist, dass die das alles gemacht haben und wir uns um so gut wie nichts kümmern müssen.
    hoffe, die angaben helfen.
     
  14. #13 Unregistriert, 29.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    und man muss das geld dann nicht weggeben sonder es bleibt in den "eigenen reihen"?
     
  15. #14 327elfi, 19.01.2012
    327elfi

    327elfi Gast

    bleibt in eigenen Reihen?

    "eigene reihen" -wenn sie das so bezeichnen möchten.
    unser geld ist in der stiftung, also unserer stiftung, bei der wir als vorstand agieren.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 rumcola, 19.01.2012
    rumcola

    rumcola Gast

    und wie genau kommt die stiftung an das gestiftete geld heran? gibt es da eine wartefrist?
     
  18. #16 Unregistriert, 01.01.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Kann hier bitte mal jemand erklaeren, wie das Stiftungsmodell oekonomisch funktionieren soll?

    Beispiel fuer einen Arbeitnehmer mit durchgaengig Grenzsteuersatz von 42%+KSt+SolZ und Abfindung von EUR 100K (und vergessen wir mal gerade die Fuenftelregel): Wenn ich mit meiner Abfindung nichts mache (sondern sie normal versteuere), dann habe ich nach Steuern EUR 52500 aus der Abfindung in der Tasche. Wenn ich aber EUR 100000 stifte, dann erhalte ich eine Steuererstattung von ca. EUR 47500, aber habe vorher auch EUR 100000 "verloren" durch meine Stiftungsspende. Also habe ich jetzt EUR 0 in der Tasche, bin aber stolzer Besitzer einer Stiftung im Werte von EUR 100K. Die Stiftung muss nun aber gemeinnuetzigen Zwecken dienen, also das Geld ist erstmal weg.

    Wird dort ein Steuertrick draus, indem ich die Stiftung nach 10 Jahren und einem Tag wieder aufloese und dann das Stiftungskapital einmalig mit 30% strafbesteuern lasse (so die gegenwaertigen Regeln)? Also statt EUR 52500 heute habe ich dann EUR 70000 in 10 Jahren, aber auch fuer 10 Jahre keine Ertraege gesehen. Das entspricht einem Wertzuwachs von 2,9% pro Jahr aus der "Steuerarbitrage", mehr ist da nicht, denn die laufenden Ertraege musste ich ja weitgehend fuer den Stiftungszweck verwenden. Gleichzeitig laufe ich das Risiko, dass das Steuerrecht geaendert wird und ich in 10 Jahren 50% Strafsteuer zahlen muss (weiss ja keiner heute) oder gar nicht mehr rauskomme.

    Oder geht es nur darum, zum Zwecke der Fuenftelregelung das laufende Einkommen unter die Grenze von EUR 52000 zu senken (da die 5tel Regelung ja nur bei geringerem als Grenzsteuersatz Sinn macht)?
     
Thema: Steuern optimieren einer Abfindung durch Stiftung??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abfindung stiftung

    ,
  2. abfindung steuern sparen

    ,
  3. steuerfreie abfindung stiftung

    ,
  4. abfindung in stiftung,
  5. abfindung steuer sparen,
  6. stiftung abfindung steuern,
  7. abfindung stiftung gründen,
  8. steuern sparen durch stiftung,
  9. abfindung steuerfrei stiftung,
  10. abfindung steuer sparen stiftung,
  11. abfindung steuer stiftung,
  12. abfindung optimierung,
  13. Steuerliche Optimierung von Abfindungen,
  14. abfindung steuer optimieren,
  15. abfindung und stiftung,
  16. abfindung steuerlich optimieren,
  17. abfindungen steuern sparen,
  18. optimierung abfindung,
  19. steuerliche optimierung abfindungen,
  20. stiftung gründen abfindung,
  21. abfindung-steuerfrei.de,
  22. abfindungen optimieren,
  23. abfindung versteuern 2011,
  24. stiftung gründen wegen abfindung,
  25. mit stiftung steuern sparen
Die Seite wird geladen...

Steuern optimieren einer Abfindung durch Stiftung?? - Ähnliche Themen

  1. steuern nach hausverkauf im ausland

    steuern nach hausverkauf im ausland: ich möchte ein haus im ausland verkaufen . was ,wenn seit dem kauf des hauses im ausland schon 10 jahre vergangen sind ,da das hier der fall ist...
  2. Spenden von den Steuern absetzen?

    Spenden von den Steuern absetzen?: Hallo zusammen, ich hab mal gehört, dass man Spenden und Mitgliedsbeiträge steuerlich absetzen kann, stimmt das? Das wäre echt total gut, wenn...
  3. Wieviel Steuern muß ich beim Hausverkauf bezahlen?

    Wieviel Steuern muß ich beim Hausverkauf bezahlen?: Hallo, ich habe eine Frage bezüglich den Verkauf des Wohnhauses in dem ich wohne und gleichzeitig einen Teil davon für mein Gewerbe benutzte....
  4. Steuern sparen mit gekauften Rechnungen? Aus dem EU Ausland

    Steuern sparen mit gekauften Rechnungen? Aus dem EU Ausland: Ich habe Gestern folgendes gehört. Man kann Rechnungen sozusagen ankaufen für 20% des Preises auf den die Rechnung lautet. 15% oder 25% weil...
  5. Bitcoins und Steuern

    Bitcoins und Steuern: Guten Tag! Gewinne aus dem Handel mit Bitcoins unterliegen der Abgeltungssteuer. Siehe :...