steuerprogramm??

Dieses Thema im Forum "Finanzamt & Steuern" wurde erstellt von Fly1980, 19.09.2013.

  1. #1 Fly1980, 19.09.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.10.2013
    Fly1980

    Fly1980 Gesperrt

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich möchte meine Steuerabrechnung dieses mal gerne online machen, bisher hat sie immer der Vater meiner ehemaligen Freundin für mich gemacht, aber aufgrund von Trennung wird dies nichts mehr.
    Daher meine Frage wie genau mache ich das, wo am besten und ist das schwer es selber zu machen??
    Ich glaube das Programm mit dem mein Schwiegervater das machte hieß Elster.

    Hat da jemand erfahrungen?

    Gruß
    Fly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 leonikr13, 25.11.2013
    leonikr13

    leonikr13 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also meine Mutter arbeitet auch mit Elster. Ich weiß allerdings nicht wie zufrieden sie damit ist, aber sie nutzt es schon seit Jahren.
    Ich habe mich selbst auf die Suche gemacht, da ich ihr nicht auch noch (neben sämtlichen Bekannten und Freuden und Verwandten) wegen der Steuererklärung in den Ohren liegen möchte:)
    Ich habe hier jetzt eine Steuersoftware bestellt. Ich bin gespannt ob ich es hinbekomme;)
     
  4. #3 Unregistriert, 26.11.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    bei mir ist das Amt in der Nachbarstadt. Weil ich eine Anzahl Bankabrechungen zu verarbeiten habe, entsteht mir wegen den Original-Belegen(...) trotzdem Porto...
    Ich habe also keinen echten Grund von den Papierbögen wegzugehen, die es bei meinem Bürgerdienst im Rathaus zum Abholen gibt.
    Zudem wird in Programmen wie Elster, die es da auch gibt, brutal viel Systemdruck ausgeübt - diese CDs benötigen jedes Jahr noch mehr Rechenpower!
    Ich habe immer noch einen PC von vor der Jahrtausendwende mit Win98 - der wird dabei schon lange total abgehängt...-> das ist Systempolitik des Wintel-Kartells, nicht das meinem PC mit seinen 500MHZ hier die Luft ausginge...

    Die Steuereklärung fällt beim ersten mal schon schwer. Wenn sie´s mal draufhaben, geht´s!
    Tips: Wenn der grüne Tunnel kommt - stehen Sie auf, machen Sie mal´s Fenster auf, schauen Sie mal ob Sie im Kühlsschrank eine Schoko-, ähh-h, einen Apfel finden...
    Im Finaztest gibts mehrfach pro Jahr Beiträge zu laufenden Änderungen - hier wird alles, was der Normalo-Bürger (inkl. KAP/SO natürlich) so absetzen kann, ausführlich dargestellt (meistens Ausgaben Jan-April und dann nochmal ein Last-Minute-Special im Nov./Dez.); da erfährt man auch immer, was für Prozesse gerade so laufen.
     
  5. #4 leonikr13, 26.11.2013
    leonikr13

    leonikr13 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bin zum Glück mit einem tollen schnellen Rechner gesegnet;) (auch berufsbedingt)
    Das heißt für mich bevor ich die Erklärung beginne, einfache einmal Finanztest wälzen:) Belege hebe ich eigentlich schon so von fast allem auf und sortiere sie vorbildlich wie ich bin:) Weil ich früher mitbekommen habe, wenn meine Mutter über Chaos in den Belegen geschimpft hat!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

steuerprogramm??