Stop und go setzen bei wie viel Prozent?

Dieses Thema im Forum "Börsen Know-how" wurde erstellt von Gast, 20.01.2012.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    ich handele in den letzten Monaten mit Aktien an der Börse über die Comdirct Bank. Ich setze meine Stop und Go Marken bei meinen Aktien im Depot und soabl die gesetzten Werte erreicht sind kauft oder verkauft meine Bank die ausgewählten Aktien. Ich setze die Stop und Go Marken bei 5%.

    Ist das so richtig oder sollte man einen anderen Wert nehmen?

    Wer hat da Erfahrugen und ist bereit seine Erfahrungen hier om Forum preis zu geben?

    Danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Korman

    Korman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Erfahrungsgemäß liegen die Marken für Stop and Go beim Aktienhandel bei 5-10%. 5% für Bescheidene Anleger und 10% für Gierige Anleger.
    Aber man auch Erfahrungswerte von den Makler einholen.

    Der kann dir sagen, wo du deine Marken setzen solltest.

    Du musst auch die Kosten des Maklers bzw. der Bank für den kauf und Verkauf in Betracht ziehen.

    Du kannst auch die Marken bei 1% setzen aber lohnt sich der Gewinn, wenn du für den Verkauf etwas gleich so an die Bank oder an den Makler zahlen musst.

    Folgendes Beispiel:

    Du kaufst Aktien der Commerzbank. Dabei stellst du die Marke bei 1%.

    Dann hast pro Aktien 1,5 Cent pro Aktie verdient.

    Du hast 1000 Aktien verkauft. und hast dabei hast du 15,5€ verdient.

    Aber die Kosten der Bank oder des Maklers liegen bei 30€. da hast du einen Verlust von 14,50€.

    Es sei denn du verkaufst 100.000 Aktien.

    Dann liegt dein Gewinn bei 155,00€. Das bringt dir 125,00€ an Gewinn.

    Hoffentlich war das einleuchtend.

    Gruß
     
  4. Keller

    Keller Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in der Regel setzt man bei kurzfristigen Aktivitäten den Stop and Go bei 5%.

    Dieser Wert ist gut um Gewinne einzufahren aber auch sicher um große Verluste zu verhindern.

    Mann kann aber auch bis 10% hoch gehen.

    Alles was darüber ist, ist langfristig gut.

    Wenn ich eine Aktien kaufen und lasse diese Aktie 5 Jahre stehen, dann kann auch mein Stop And Go Marke bei 50% liegen.

    Außerdem hängt es davon ab wie viel Aktien ich in einer Charge kaufe und verkaufe.

    Sehe doch die Nachrichten im ntv und Bloomberg an.

    Dort erteilen Profis gute Anregungen.

    Gruß
     
Thema: Stop und go setzen bei wie viel Prozent?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stop and go professional erfahrungen

    ,
  2. stop and go forum

    ,
  3. stop go professional erfahrungen

    ,
  4. ab wieviel prozent aktien verkaufen,
  5. stop and go erfahrungen,
  6. stop & go professional erfahrungen,
  7. stop & go professional erfahrung,
  8. stop marken setzen,
  9. ab wieviel prozent plus verkaufen,
  10. ab wieviel prozent verkaufen,
  11. stop and go aktien,
  12. stop & go professional erfahrungen,
  13. wieviel stop and go,
  14. aktien ab wieviel prozent verkaufen,
  15. erfahrungsbericht stop go,
  16. stop & go professional wieviel bezahlt mann,
  17. stop and go finanzierung,
  18. stop&go professional,
  19. stop and go finanzierung erfahrungen,
  20. stop go forum,
  21. stop go professional erfahrungsberichte,
  22. stop go erfahrung,
  23. stop and go finanzierung welche bank,
  24. stop and go depot gebuehren ,
  25. wieviel prozent weniger setzt man bei einer aktie ein stopp
Die Seite wird geladen...

Stop und go setzen bei wie viel Prozent? - Ähnliche Themen

  1. Wie kann man Lücke in der Alterspflege stopfen? Altersanlage noch sinnvoller?

    Wie kann man Lücke in der Alterspflege stopfen? Altersanlage noch sinnvoller?: Hallo, mit Besorgen habe ich die Entwicklung in der Pflegebranche in den letzten Monaten und Jahren mitverfolgt. Ich bekomme ehrlich gesagt...
  2. Boeing stoppt vorerst weitere Auslieferung von 787 "Dreamliner" Jets

    Boeing stoppt vorerst weitere Auslieferung von 787 "Dreamliner" Jets: Eigentlich sollte der „Dreamliner“ von Boeing zum Prestigeobjekt des Unternehmens werden. Nun kommt es aber wohl komplett anders als gedacht. Denn...
  3. Probleme an A380 Flügeln stoppen Gewinnwachstum bei EADS

    Probleme an A380 Flügeln stoppen Gewinnwachstum bei EADS: Für die EADS lief das erste Quartal 2012 nicht gut. Ein Großteil der Gewinne musste wieder abgegeben werden. Schuld daran waren größtenteils die...
  4. Arbeitsagentur stoppt Hartz IV für Zuwanderer

    Arbeitsagentur stoppt Hartz IV für Zuwanderer: Eine Geschäftsanweisung der Bundesagentur für Arbeit (BA) an die Jobcenter sorgt für Aufregung: Danach sind die Behörden seit 23. Februar...
  5. Leichte Gewinne für den Dax - Verlustserie vorerst gestoppt

    Leichte Gewinne für den Dax - Verlustserie vorerst gestoppt: Nach den kräftigen Verlusten am Vortag konnte der Leitindex Dax nun nach drei Tagen Verlust in Folge erstmals wieder steigen. Dabei gewann der Dax...